Mietspiegel Augsburg 2019


KaltNebenkostenWarm
10.91 € / m²2.5 € / m²13.41 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Augsburg?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Augsburg, Bayern im Jahr 2019 beträgt 10.91 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.5 Euro, was eine Warmmiete von 13.41 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Augsburg

JahrKaltWarm
201910.91 €13.41 €
201810.45 €12.93 €



Vor- und Nachteile einzelner Stadtteile

Augsburg ist eine Großstadt in Bayern. Es ist eine der ältesten Städte in Deutschland. Es handelt sich hier um eine kreisfreie Stadt. Hier leben etwa 295000 Menschen. Augsburg ist als ein bedeutendes kulturelles Zentrum. Vor allem die vorhandenen Sakralbauten, wie der Dom Mariä Heimsuchung ist sehr bekannt in der Stadt. Auch Künste der Renaissance sind hier zu bewundern. Dazu zählt auch das Rathaus der Stadt als ein bedeutendes Gebäude. Insgesamt existieren in der Stadt 1.226 Einzelbaudenkmäler.Die Stadt Augsburg ist in 17 Planungsräume eingeteilt, die in 42 Stadtbezirke aufgeteilt sind. Die Stadtmittel: Die zentralen Stadtteile In der Innenstadt von Augsburg leben etwa 43.000 Menschen. Lechhausen, Spickel-Herrenbach, Hochfeld und das Antonsviertel sind die beliebten Stadtteile hier. Lechhausen ist der bevölkerungsreichste Teil der Innenstadt. Ihm gehören 25 Stadtgebiete an. Hier gibt es eine Reihe an Bildungseinrichtungen, eie Grund- und Mittelschulen als ach Gymnasien. Auch eine Reihe an Baudenkmälern ist hier zu finden. Auch das Antonsviertel der Stadt ist geprägt durch eine Reihe von Sehenswürdigkeiten. Hierzu gehören vor allem das Rosenaustadion und auch der Wittelsbacher Park.Auch das Textilviertel gehört zur Stadtmitte und ist hier ein wichtiger Teil. Der sich hier befindliche Glaspalast ist der Knotenpunkt für Kultur, Kunst und Wirtschaft. Der sonnige Süden von Augsburg Der Süden der Stadt Augsburg ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Ihm gehören die Stadtteile Haunstetten, Göggingen, das Universitätsviertel und auch das Hochfeld an. Zum Teil Haunstetten wird auch Siebenbrunn gezählt. Immobilien in diesem Stadtgebite sind sehr beliebt, denn dieser Teil von Augsburg gilt als gehobene und zugleich sehr beliebte Wohngegend mit zahlreichen hübschen Gärten.Die erste Besiedlung in Haunstetten gab es bereits in der Römerzeit. Hier gibt es eine Reihe an alten Kirchen und auch Kapellen. Die wohl bekannteste ist die Muttergotteskapelle, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde und eine Wallfahrtskirche gewesen ist. Der Stadtteil Göggingen liegt neben Haunstetten und verschafft hier mit dem Kurhaus und dem Park eine sehrgute Wohngegend. Die Bürgermeister-Aurnhammer-Straße ist ein bedeutendes und wichtiges Zentrum. Zwischen Göggingen und Haunstetten befindet sich auch die WWK-Arena des hier ansässigen Erstligisten FC Augsburg. Der Norden von Augsburg: Kontrastreiche Stadtteile findet man hier Im Norden der Stadt Augsburg befinden sich die Stadtteile Lechhausen, Oberhausen , Hammerschmiede und Firnhaberau. Besonders Oberhausen ist eines der größten Teile von Augsburg mit circa 25.000 Einwohner und gilt er nicht unbedingt als beliebte Wohngegend. Das hängst zumeist mit der industriellen Struktur des Stadtteils zusammen.Universal im Stadtteil Oberhausen sind vor allem die sich hier befindlichen Vereine und die kleinen Geschäfte mit den Betrieben. Das bereits stillgelegte Gaswerk ist für Besucher und Besichtigungen geöffnet und wird außerdem für unterschiedliche Veranstaltungen genutzt. In der ehemaligen Ballonfabrik befindet das sozio-kulturelles Zentrum.



Daten und Gliederungen zu Augsburg

Ort:Augsburg: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Augsburg
Bundesland:Bayern
PLZ Bereich:86150 86152 86153 86154 86156 86157 86159 86161 86163 86165 86167 86169 86179 86199
Ortsteile:





















Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Augsburg

Aktueller Mietspiegel in Augsburg

Einordnung der Mieten in Augsburg



Augsburg ist eine Großstadt in Bayern und gehört zu den ältesten Städten in Deutschland. Gerade die Altstadt ist geprägt von unterschiedlichen historischen Stilepochen. Vor allem der Dom und die Zunfthäuser aus dem Mitterlalter prägen die Stadt. In Augsburg findet man außerdem die Basilika St. Ulrich und Afra mit dem charkateristischen Zwiebelturm. Besonders bekannt ist auch die Augsburger Puppenkiste. Etwa 300000 Menschen leben in dieser Stadt.Augsburg war als Wohnort schon immer beliebt. Bereits im Jahr 1909 war Augsburg eine der einwohnerreichsten Städte in ganz Deutschland. Der aktuelle qualifizierte Mietspiegel, den die Stadt Augsburg besitzt gibt eine Übersicht über die ortsüblichen Vergleichsmieten. Dies schafft eine Transparenz in Bezug auf die Mietpreise für Mieter und Vermieter. Die entsprechenden Daten werden von Vermieter- und auch von Mieterverbänden erhoben und zu einer übersichtlichen Einheit zusammengestellt. In Augsburg ist der Mietpreis abhängig von jeweilien Stadtteil, in dem sich die Wohnung oder auch das zu mietende Haus befindet. Im Stadtteil Bergheim zahlt man 7,16 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche. In Göggingen-Ost ist ein Mietpreis von 9,05 zu bezahlen. In Augsburg betragen die Meten für kleinere Wohnungen einer Größe bis zu 40 Quadratmetern 15,5 Euro für den Quadratmeter Wohnfläche. Wohnungen einer größe bis zu 60 Quadratmetern ksoten 10,60 Euro. BeimMieten vo n Häusern zahlt man für Objekte bis zu einer Größe von 120 Quadratmetern 9,33 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.Kleinere Wohnungen bis zu 40 Quadratmetern findet man in Augsburg kaum noch. Im Vergleich zu anderen deutschen Städten sind die Unterschiede bei den Mietpreisen in Augsburg im Bereich der Wohnungsgrößen nicht allzu hoch. In den vergangenen Jahren sind die Preise in Augsburg stark erhöht worden. Besonders bei den kleineren Wohnungeneiner Größe bis zu 40 Quadratmetern sind die Preise um 3 Euro angestiegen. Auch beim Kauf von Häsuern oder Eigentumswohnungen sind die Preise seit dem Jahr 2011 immer stärker angestiegen.



Mietpreise in Augsburg nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Augsburg
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²412.51 €13.34 €
40 - 60m²556.53 €10.66 €
60 - 80m²735.33 €10.48 €
80 - 100m²960.05 €10.82 €
100 - 120m²1146.14 €10.53 €
mehr als 120m²1634.9 €10.96 €
10.91 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Augsburg
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²99.16 €3.21 €
40 - 60m²134.63 €2.58 €
60 - 80m²173.25 €2.47 €
80 - 100m²212.56 €2.4 €
100 - 120m²238.91 €2.19 €
mehr als 120m²329.67 €2.21 €
2.5 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Augsburg
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²511.67 €16.54 €
40 - 60m²691.16 €13.24 €
60 - 80m²908.58 €12.95 €
80 - 100m²1172.61 €13.22 €
100 - 120m²1385.05 €12.73 €
mehr als 120m²1964.57 €13.17 €
13.41 €





Mietpreise in Augsburg im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.52 €825.85 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Augsburg 17.31 %)2.42 € (Augsburg 3.31 %)11.72 € (Augsburg 14.42 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Augsburg

Augsburg (ugs. Augschburg)[2] ist eine kreisfreie Grossstadt im Suedwesten Bayerns. Die Universitaetsstadt ist Sitz der Regierung von Schwaben sowie Sitz des Bezirks Schwaben und des Landratsamtes Augsburg. Augsburg wurde 1909 mit Erreichen der Einwohnerzahl von 100.000 zur Grossstadt und ist mit rund 293.415 Einwohnern[3] nach der Landeshauptstadt Muenchen und Nuernberg die drittgroesste Stadt Bayerns.[4] Der Ballungsraum Augsburg steht bezueglich Bevoelkerung und Wirtschaftskraft in Bayern ebenfalls an dritter Stelle und ist Teil der uebergeordneten Planungsregion Augsburg, in der etwa 885.000 Menschen leben.


Der Name der Stadt geht auf das roemische Heerlager und die spaetere roemische Provinzhauptstadt Augusta Vindelicorum (auch Augusta Vindelicum)[5] zurueck, die 15 v. Chr. unter dem roemischen Kaiser Augustus als Castrum gegruendet wurde.[6] Damit gehoert die Fuggerstadt zu den aeltesten Staedten Deutschlands.


Augsburg ist die einzige deutsche Stadt mit einem eigenen gesetzlichen Feiertag, dem Augsburger Hohen Friedensfest, das jedes Jahr am 8. August gefeiert wird.

Der Augsburger Immobilienmarkt


Augsburg ist eine Metropole im Südwesten Bayerns und ist mit 290.000 Einwohnern dort die drittgrößte Stadt nach München und Nürnberg. Durch Augsburgs sehr bekannte Universität leben dort sehr viele Studenten und Pendler.

Der Wohnungsmarkt in der Fuggerstadt ist allerdings höchst angespannt, da sowohl Miet - als auch Kaufpreise von Immobilien immer teurer werden. Dies liegt vor allem daran, dass die Nachfrage das Angebot inzwischen deutlich übersteigt. Für den Otto Normalverbraucher klingt das im ersten Moment eher schlecht und es könnte dazu führen, dass viele Menschen sich die Mietpreise nicht mehr lange leisten können.

Im Vergleich zu München ist Augsburg zwar noch vergleichsweise günstig, jedoch ziehen die Preise für Büroflächen, Häuser und Immobilien immer mehr an. Dies betrifft allerdings nicht nur Immobilien in der Augsburger Innenstadt, sondern auch die Stadtrände und Wohnungen und Häuser im Kreis Augsburg. Inzwischen werden bis bis zu 18 Euro pro Quadratmeter verlangt, jedoch sind dies laut Experten nur ungewöhnliche Ausreißer nach oben.

Deswegen werben viele Immobilienunternehmen immer mehr Pendler mit den Preisunterschieden zu München nach Augsburg. Aufgrund dessen wurden in Augsburg innerhalb von 5 Jahren etwas 700 Wohnungen gebaut, um auch wirklich alle unterzubringen.

Jedoch wurden trotz der vielen neuen Wohnungen die Preise nicht günstiger, sondern ganz im Gegenteil: fast 40 Prozent teurer sind die Wohnungsmieten seit 2011 geworden.

Dies wird laut diversen Immobilien - Experten sich auch in Zukunft nicht ändern, der Augsburger Wohnungsmarkt wird sich weiterhin dynamisch entwickeln. Dies betrifft neben älteren Wohnungen auch Neubauten und Reihen - sowie Doppelhaushälften.


Für Privatpersonen mit viel Geld und Unternehmen sind diese Entwicklungen hingegen sehr lukrativ und lohnend sich in Augsburg niederzulassen. Laut Wirtschaftsexperten verspricht Augsburg nämlich gute Renditen abzuwerfen. Dies macht den Immobilienmarkt in Augsburg auch immer mehr für Fonds interessant, wen diese bei Bauprojekten einsteigen.

Derzeit bestimmen zwar eher kleine Wohnbauprojekte den Augsburger Markt, jedoch gibt es für die Zukunft schon Planungen für Großprojekte. Ziel hierfür ist dabei das riesige Wohngebiet in Haunstetten - Südwest.


Insgesamt lässt sich über die Entwicklungen des Augsburger Immobilienmarkts sagen, dass es gerade für Studenten und Menschen mit wenig Einkommen immer schwieriger wird, sich Wohnungen geschweige denn Häuser in Augsburg und Umgebung zu leisten.

Neben den Schattenseiten der Entwicklungen gibt es auch Sonnenseiten, jedoch für den deutlich kleineren Anteil der 290.000 in Augsburg lebenden Menschen.

Für Unternehmer und vermögende Privatpersonen werden Investitionen in den Augsburger Immobilienmarkt immer interessanter, das diese immer mehr Geld und Renditen abwerfen werden.

Durch die hohe Nachfrage nach Immobilien werden diese Entwicklungen auch in Zukunft nur schwer zu verhindern sein, da es zu wenige Immobilien um die diese decken zu können.




Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.55 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz