Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Ratgeber



Mietspiegel Bonn

Hinweis: Es handelt sich nicht um den offiziellen Mietspiegel, sondern um eigene Berechnungen
Kalt pro m²Nebenkosten pro m²Warm pro m²
10.15 €2.56 €12.71 €

Miet / KaufverhältnisKaufpreis pro m²Rendite nach
3132.82 €309 Monaten = 25.8 Jahre
Mietpreis-RechnerWohnfläche

Ort:Bonn
Kommune:Bonn
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Ortsteile:



Tipps zum Thema - Wohnen in Bonn
Ihr Tipp:

Die charmante Stadt am Rheinufer ist das Tor zum romantischen Mittelrheintal, einer Region voller Burgen und Schlösser, umgeben vom schönen Siebengebirge, einer Landschaft, die von Mythen, Sagen und Märchen geprägt ist. Mehr als ein Dutzend Organisationen der Vereinten Nationen und 170 internationale Organisationen sowie zahlreiche internationale Großkonzerne sind hier zu Hause. Bonn ist zentral gelegen, und das Drehkreuz Köln/Bonn ist günstig mit allen europäischen Metropolen verbunden.
Öffentliche Einrichtungen wie Parks und Kinderspielplätze sind überall vorhanden. Die Stadt wird durch den Rhein geteilt und es gibt schöne Parks und Promenaden auf beiden Seiten des Flusses. Kindergärten sind zwar nicht kostenlos, aber sie werden von der Stadt stark subventioniert und sind daher sehr erschwinglich.
Immobilien, die über den deutschen Durchschnittspreisen liegen, sind für den Mittelstand noch relativ erschwinglich. Dank seiner geringen Größe können Sie sich trotzdem ein Haus in guter Lage in der Nähe des Stadtzentrums leisten. Sie können sogar ein Haus weit außerhalb der Stadt zu einem viel günstigeren Preis kaufen und trotzdem gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Straßeninfrastrukturen verbunden sein.
Tatsächlich gehört Bonn zu den teureren Wohnorten in Nordrhein-Westfalen, was vor allem auf die hohe Nachfrage von Studenten und Büroangestellten zurückzuführen ist
Populäre Stadtteile sind: Das Zentrum, die Südstadt, Weststadt sowie der Stadtteil Endenich diese liegen alle in der Nähe der Universität und den Veranstaltungsorten in Bonn.
Wenn Sie eine Wohnung bevorzugen, dann ist Poppelsdorf oder Teile von Bad Godesberg eine gute Wahl. Wenn es sich um ein Haus handelt, können Sie auch die Außenbezirke wie Meckenheim oder Rheinbach in Betracht ziehen. In Bezug auf Kultur/Nachtleben nicht aufregend, sondern eher grün und ruhig.


In der ehemaligen Bundeshauptstadt, welche sich nun einfach nur noch Bundesstadt nennt, leben derzeit rund 320.000 Einwohner aller Einkommens- und Sozialschichten.

Besonders hervorheben kann sich Bonn derzeit als Universitätsstadt, es werden zahlreichen Studentenunterkünfte gehobener Klasse aber zu bezahlbaren Preise erbaut um so die Wohnungsnot unter den Studierenden entgegen zu wirken.



Sehr beliebte Stadtteile sind hier Endenich, Poppelsdorf, Kessenich sowie die Südstadt und auch die direkte Innenstadt; hier allerdings bezahlbaren Wohnraum zu finden gestaltet sich vorallem aufgrund des Altbestandes schon etwas schwieriger, wenn auch nicht unmöglich.

In den Stadtteilen Venusberg, Ippendorf sowie Röttgen lebt es sich etwas luxuriöser. Aber auch hier wohnen viele Studenten, sie genießen die Nähe zu vielen universitären Einrichtungen und auch die recht guten Verbindungen innerhalb des öffentlichen Verkehrsnetzes.

Leider hat in den letzten Jahres das Angebot seitens des Nachtlebens nachgelassen und die Nachtschwärmer haben etwas das Nachsehen, so finden seit einigen Jahren auf der beliebten Kunstmeile keine Konzerte mehr statt. Dafür gibt es aber alternativ den Bonner Kunstrasen, der mit rund 10 bis 15 Konzerten pro Jahr bis zu 10.000 Besucher pro Veranstaltung anlockt.
Ebenso wird das Geländer der ehemaligen Bundesgartenschau - die Rheinauen - für verschiedene Open Air Veranstaltungen genutzt, hier herrscht ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm.


Die Stadt Bonn liegt im Regierungsbezirk Köln und am Rhein. Die Stadt befindet sich im Süden Nordrhein-Westfalens. Sie hat knapp 320.000 Einwohner und zählt damit zu den 20 größten Städten in ganz Deutschland. Es gibt viele Faktoren, die Bonn so lebenswert machen.

Bonn hat eine extrem niedrige Arbeitslosenquote. Vor allem die vielen Bundesministerien und Behörden schaffen viele Arbeitsplätze für Bonner und auch für Pendler aus der Umgebung. Der Bund ist der größte Arbeitgeber in der Region rund um Bonn. Auch die Telekom, die Postbank und die Deutsche Post AG stellen tausende von Arbeitsplätzen. Auch für Großstädter, die die Natur lieben ist Bonn ein Paradies. Die Lage am Rhein ist nahezu ideal für alle, die gerne am Fluss spazieren gehen. Direkt in Bonn und in unmittelbarer Nähe zur Stadt gibt es zusätzlich viele Parks und Naherholungsgebiete.

Die Bevölkerungsanzahl von Bonn wächst stetig weiter. Das durchschnittliche Alter der Bonner liegt bei 41,6 Jahren. In der Hälfte der Haushalte leben Singles. Also lebt ein Viertel der Bonner alleine und etwa 40 Prozent in Mehrpersonenhaushalten. Vor allem Poppelsdorf ist ein sehr beliebter Stadtteil. Er liegt linksrheinisch und dicht an der Innenstadt, somit ist er sehr zentral. Die vielen Gründerzeithäuser sorgen für ein schönes Stadtbild, aber auch für hohe Mieten. Lessenich am Rande Bonns ist eher grün und vor allem für Naturliebhaber geeignet. Auch Rentner, die nicht mehr jeden Tag in die Stadt müssen, werden sich hier wohl fühlen.


Lengsdorf und Endenich sind ebenfalls sehr zu empfehlen. Besonders für Familien mit Kindern. Hier gibt es einige verkehrsberuhigte Bereiche. Die Mieten sind ebenfalls im Vergleich zum Zentrum noch einigermaßen akzeptabel. Wobei Bonn natürlich generell auf einem hohen Niveau liegt


Ippendorf ist ein sehr zu empfehlender Stadtteil






Mietpreise nach Wohnfläche

Durschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Bonn
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²385.31 €12.29 €
40 - 60m²541 €10.4 €
60 - 80m²685.06 €9.7 €
80 - 100m²875.02 €9.77 €
100 - 120m²1140.77 €10.41 €
mehr als 120m²1513.89 €10.07 €
10.15 €
Durschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Bonn
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²98.02 €3.13 €
40 - 60m²137.99 €2.65 €
60 - 80m²182.82 €2.59 €
80 - 100m²225.15 €2.51 €
100 - 120m²283.97 €2.59 €
mehr als 120m²318.55 €2.12 €
2.56 €
Durschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Bonn
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²483.33 €15.41 €
40 - 60m²678.99 €13.05 €
60 - 80m²867.88 €12.29 €
80 - 100m²1100.17 €12.28 €
100 - 120m²1424.74 €13 €
mehr als 120m²1832.44 €12.18 €
12.71 €





Bundesdurchschnitt

WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
71.64 m²641.03 €795.57 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
8.95 € (Bonn 13.41 %)2.16 € (Bonn 18.52 %)11.11 € (Bonn 14.4 %)




Die kreisfreie Bundesstadt Bonn liegt im Regierungsbezirk Köln im südlichen Teil von NRW. Sie gehört zu den 20 grüßten und auch ältesten Städten in Deutschland.

Die Bonner Geschichte ist mehr als 2000 Jahre alt und geht auf römische und germanische Siedlungen zurück.

Sehenswürdigkeiten in Bonn
Das Poppelsdorfer Schloss
Dieses barocke Schloss nach dem Vorbild einer gotischen Wasserburg stammt aus dem 17. Jahrhundert. Es ist durch eine breite Kastanienallee mit dem Kurfürstlichen Schloss verbunden. Heute sind Lehr- und Verwaltungsräume der Universität Bonn dort beheimatet. Interessant ist die 1818 gegründete "Mineralogische Sammlung" auf ca. 500 Quadratmetern und der im Schlossgarten befindliche "Botanische Garten". Er ist mit über 6 Hektar die Heimat für mehr als 8000 Pflanzen aus allen Teilen der Welt. Seltene tropische Pflanzen können in den 11 Gewächshäusern bewundert werden.

Im Arithmeum geht es um das Lernen, Erfahren aber auch Verstehen von technischen und wissenschaftlichen Fakten. Darüber hinaus geht es aber auch um die Vermittlung von Kunst sowie den ästhetischen Genuss der Architektur. Kunst, Wissenschaft, Museumskonzerte und historische Aspekte bilden den inspirierenden Rahmen im Arithmeum.

Das Bonner Kunstmuseum als Kunstmeile ist eine inspirierende Szene mit immer wieder neuen Ausstellungen unterschiedlicher Ausrichtung.

Die Bonner Beethovenhalle ist ein Haus für Konzerte, Kulturevents und Konferenzen mit einem exzellenten Ruf über die Stadtgrenzen hinaus.

Doch Bonn hat mehr zu bieten als kulturelle Highlights.
Da wäre zum Beispiel die Bonner Rheinaue als grüne Oase der Stadt. Hervorgegangen aus der Bundesgartenschau im Jahr 1979 präsentiert sich die Rheinaue mit einer Gesamtfläche von 160 ha als Naherholungsgebiet mit dem 15 ha großen Auensee im Herzen Bonns zu beiden Seiten des Rheins. Verschiedene Themengärten, der Lehrpfad der Jahresbäume, die Bootsfahrten, ein 45 km langes Fußwegenetz und eine abwechslungsreiche Gastronomie laden zum Verweilen ein.

Der Rheinradweg
Auf einer Gesamtlänge von 1.233 km zieht sich der Rheinradweg durch vier Länder. Angefangen von Andermatt in der Schweiz führt er bis nach Rotterdam in den Niederlanden. Auf deutscher Seite bieten sich drei Touren an: Die Strecke von Bonn nach Köln, dann die Route von Bonn nach Düsseldorf gefolgt von dem Weg nach Koblenz. Die Zahlreichen Burgen und Schlösser am Wegesrand begeistern dabei genauso wie die immer wechselnden Landschaftsabschnitte.
Als Highlight bezeichnen viele die Strecke vom Drachenfels im Siebengebirge bis nach Emmerich am Rhein. Auf der Strecke erleben Sie die Binnenhafenstadt Duisburg genauso wie historische Ortskerne, die sich mit dem großstädtischem Flair von Köln und Düsseldorf abwechseln.

Die Bonner Gastronomie am Rhein
Spaziergänge entlang des Rheins werden gerne mit einem Besuch der Restaurants und Cafés verbunden. Regionale rheinische Küche oder internationale Spezialitäten sind dabei genauso im Angebot wie gemütliche Gartenrestaurants für den Genuss von Kaffee und Kuchen. Abends darf es dort gerne ein Gläschen Wein oder ein kühles Bier sein, um die Aussicht auf die vorbeifahrenden Schiffe zu genießen. Für den besonderen Anlass finden sich dort auch die Sterne-Restaurants mit Blick auf den Rhein.

Die Gastronomie in der Bonner Innenstadt
Ob orientalisch, asiatisch oder europäisch geprägt, in der Bonner Innenstadt findet sich für jeden Geschmack und Anlass das richtige Restaurant. Auch die Spitzengastronomie ist mit zahlreichen Restaurants vertreten. Darüber hinaus haben sich aber auch alt eingesessene kleine Kneipen und Cafes erfreulicher Weise halten können. Gehen Sie einfach auf eine kulinarische Entdeckungstour. Es lohnt sich!






  Dach vermieten    Mietausfallversicherung    Impressum  Privacy / Datenschutz