Mietspiegel Darmstadt 2019


KaltNebenkostenWarm
11.89 € / m²2.64 € / m²14.52 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Darmstadt?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Darmstadt, Hessen im Jahr 2019 beträgt 11.89 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.64 Euro, was eine Warmmiete von 14.52 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Darmstadt

JahrKaltWarm
201911.89 €14.52 €
201811.06 €13.73 €



Vor- und Nachteile einzelner Stadtteile

Darmstadt ist eine Großstadt in Hessen. Es handelt sich hierbei um eine kreisfreie Stadt des Bundeslandes. Darmstadtgehört zum Rhein-Main-Gebiet und ist eins der zehn vorhandenen Oberzentren des Landes. Hier eben etwa 160000 Menschen. Damit die ist Stadt viertgrößte im Bundesland. Darmstadt selbst bezeichnet sich als Wissenschaftsstadt. Aufgrund der vorhandenen Universitäten, Hochschulen und der Einrichtungen für die Forschung. In Darmstadt befinden sich gleich mehrere Theater, wobei das bekannteste das Staatstheater ist. Das sich hier befindliche Hessische Landesmuseum ist ein Universalmuseum mit umfassenden Dauerausstellungen. Das wichtigste Museum des Jugendstils hier ist das Museum der Künstlerkolonie in Darmstadt. Die Stadt Darmstadt unterteilt sich in 9 Stadtteile, die in statistische Bezirke unterteilt sind. Von den Stadtteilen zählen fünf zur Innenstadt Darmstadts. Der Stadtteil Kranichstein Zu den beliebten Statteilen gehört Kranichstein. In den 1960er Jahren entstand dieser durch den Bau von Wohnsiedlungen in großer Fläche. Heute ist Kranichstein von vielen unterschiedlichen Architekturstilen ausgeprägt. Neben den vielen Hochhäusern und Bungalowsiedlungen, sowie Wohn- und Neubaugebiet zeichnen sich hier auch modellhafte Komplexe von Bauten und auch Reihenhäusern in Niedrigenergie- und auch. Passivhausbauweise aus.Durch die gute Verkehrsanbindung ist Kranichstein sehr gut an die Innenstadt angeschlossen. Das berühmte Jagdschloss Kranichstein und die Eichengalerie sind hier besondere Sehenswürdigkeiten. In Kranichstein wird seit dem Jahr 1952 der Kranichsteiner Musikpreis verliehen. Zentral gelegen in Darmstadt-Mitte Die Stadtmitte von Darmstadt besitzt eine Fläche von circa 233 Hektar. Dieser Teil der Stadt wird in die statistischen Bezirke Rheintor/Grafenstraße, Stadtzentrum, Hochschulviertel, St. Ludwig mit dem Eichbergviertel und Kapellplatzviertel eingeteilt. Besondere Sehenswürdigkeiten sind hier der Luisenplatz mit dem dazugehörigen Ludwigsmonument und das Residenzschloss. Ebenso zählt die St.-Ludwig-Kirche zu den Besonderheiten dieses Stadtteils. Der Luisenplatz wurde im Jahre 1844 erbaut. Besonders die Fußgängerzone mit der dazugehörigen Einkaufsmeile mit dem, Staatsarchiv, dem Weißen Turm und auch dem Langem Ludwig sind die wichtigsten Wahrzeichen hier.Die Stadtmitte wird such als Hochschulzentrum von Darmstadt bezeichnet. Hier trifft vor alem die fürstliche Architektur der sogenannten Blütezeit der Residenzstadt auf zweckdienlichen Bauten aus dem 20. Jahrhundert.Nordöstlich des Zentrums der Stadt entstand im 16. und im 17. Jahrhundert das Hochschulviertel. Die anerkannte Technische Universität hat seit dem Jahr 1877 hier den Sitz.Eine große Shoppingmeile wurde im Jahr 1976 mit dem Luisencenter eröffnet. Hier bekommt man alles was man im täglichen Leben benötigt. Besonders Fachgeschäfte und Einzelhandel in Kirchstraße, der Schulstraße und in der Schustergasse versorgen die Menschen mit Waren des täglichen Bedarfs.



Daten und Gliederungen zu Darmstadt

Ort:Darmstadt: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Darmstadt
Bundesland:Hessen
PLZ Bereich:64283 64285 64287 64289 64291 64293 64295 64297
Ortsteile:








Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Darmstadt

Aktueller Mietspiegel in Darmstadt

Einordnung der Mieten in Darmstadt



Darmstadt ist eine kreisfreie Stadt, die sich im Süden des Bundeslandes Hessen befindet. Die Stadt gehört zum Rhein-Main-Gebiet und gehört zu den zehn Oberzentren des Bundeslandes. Hier leben etwa 160.000 Einwohner. Forschungseinrichtungen und auch Hochschulen sind in der Stadt zu finden. Die Wirtschaft in Darmstadt umfasst viele Bereiche, wie den Maschinenbau, die Pharmaindustre oder auch die Satellitentechnik.Der Mietspiegel in Darmstadt wurde in enger Zusammenarbeit mit den Interessenvertretungen von den jeweiligen Mietern und Vermietern veröffentlicht. Besonders bedeutend sind hier die Änderungen der Mietpreise bei langjährigen Mietverhältnissen. Der Mietspiegel ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Dazu gehören der Stadtteil, die Lage der Wohnung oder des Hauses und auch die Infrastruktur .Die durchschnittlichen Mietpreise in Darmstadt betargen für kleine Wohnungen einer Größe bis 30 Quadratmetern 14,97. Wohnungen mit einer Fläche von 60 Quadratetern kosten 10,92 Euro. Möchte man in Darmstadt ein Haus mieten so sind für eine Fläche von bis zu 150 Quadratmetern 11,42 zu bezahlen. Laut aktuellem Mietspiegel der Stadt sind die Preise seit dem Jahr 2011 weitestgehend konstant geblieben. Wohnungen einer Größe bis zu 30 Quadratmetern kosteten damals etwas mehr als 12 Euro und waren im Jahr 20102 auf 14 Euro angestiegen. Dies betrifft auch größere Wohnungen, wobei das Maximum des Preisnastieges hier im Jahr 2016 zu verzeichnen war.Bei dien Mietshäusern hingene waren stärkere Schwankungen der Preise zu beobachten. Für Hüaser eine Fläche bis zu 100 Quadratmetern zahlte man im Jahre 2011 noch 11 Euro. Ein Jahr später betrug der Preis hierfür nur etwa 8 Euro, ehe er ab dem Jahr 2013 wieder anstieg.Gerade bei den Häusern ist der Mietpreis immer abhängig vom jeweiligen Stadtteil. Mieter im Westen der Stadt zahlen hier 10,05 Euro, während der Preis in der Mitte der Stadt auf 12,38 Euro beträgt. In Nord zahlt man 10,24 Euro. Am teuersten sind die Mietshäuser im Osten der Stadt. Hier kostetet ein Qaudratmeter Wohnfläche 13,28 Euro.



Mietpreise in Darmstadt nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Darmstadt
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²449.44 €14.57 €
40 - 60m²614.93 €11.72 €
60 - 80m²800.89 €11.39 €
80 - 100m²1059.51 €11.84 €
100 - 120m²1331.64 €12.18 €
mehr als 120m²1727.53 €11.61 €
11.89 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Darmstadt
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²111.37 €3.61 €
40 - 60m²144.46 €2.75 €
60 - 80m²186.41 €2.65 €
80 - 100m²234.33 €2.62 €
100 - 120m²269.42 €2.47 €
mehr als 120m²320.14 €2.15 €
2.64 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Darmstadt
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²560.81 €18.18 €
40 - 60m²759.39 €14.47 €
60 - 80m²987.3 €14.04 €
80 - 100m²1293.84 €14.46 €
100 - 120m²1601.06 €14.65 €
mehr als 120m²2047.67 €13.76 €
14.52 €





Mietpreise in Darmstadt im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.37 €825.69 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Darmstadt 27.85 %)2.42 € (Darmstadt 9.09 %)11.72 € (Darmstadt 23.89 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Darmstadt

Darmstadt ist eine kreisfreie Grossstadt im Sueden Hessens, Verwaltungssitz des Regierungsbezirks Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Die Stadt gehoert zum Rhein-Main-Gebiet und ist eines der zehn Oberzentren des Landes Hessen. Darmstadt hat etwa 160.000 Einwohner[2], die Stadtregion (Larger Urban Zone gemaess Eurostat) etwa 431.000 Einwohner.[3]
Darmstadt ist nach Frankfurt am Main, Wiesbaden und Kassel die viertgroesste Stadt des Landes Hessen. Die naechstgelegenen groesseren Staedte sind Frankfurt am Main und Offenbach, etwa 30 km noerdlich, Wiesbaden und Mainz, etwa 40 km nordwestlich, Mannheim, etwa 45 km sowie Heidelberg etwa 55 km suedlich.


Darmstadt bezeichnet sich als Wissenschaftsstadt. Dieser Titel wurde der Stadt 1997 vom Hessischen Innenministerium verliehen. Sie verdankt den Titel einer Reihe von Universitaeten/Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Zu diesen Einrichtungen gehoeren die 1877 gegruendete Technische Universitaet Darmstadt, die h_da und die EHD mit insgesamt circa 41.000 Studierenden. Zu den ueber 30 weiteren Forschungseinrichtungen gehoeren das GSI Helmholtzzentrum fuer Schwerionenforschung, das Europaeische Raumflugkontrollzentrum (ESA/ESOC), die Europaeische Organisation fuer die Nutzung meteorologischer Satelliten (EUMETSAT) und drei Institute der Fraunhofer-Gesellschaft. Dazu kommen grosse Firmen und Einrichtungen der Kommunikations- und IT-Branche, die angewandte Forschung und Entwicklung betreiben.


Darmstadts Ruf als Zentrum des Jugendstils geht auf die 1899 von Grossherzog Ernst Ludwig eingerichtete Kuenstlerkolonie auf der Mathildenhoehe zurueck. Darmstadt ist Heimat des Fussball-Zweitligisten SV Darmstadt 98.






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.85 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz