Mietspiegel Erlangen 2019


KaltNebenkostenWarm
11.02 € / m²2.59 € / m²13.61 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Erlangen?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Erlangen, Bayern im Jahr 2019 beträgt 11.02 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.59 Euro, was eine Warmmiete von 13.61 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Erlangen

JahrKaltWarm
201911.02 €13.61 €
201810.9 €13.51 €


Daten und Gliederungen zu Erlangen

Ort:Erlangen: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Erlangen
Bundesland:Bayern
PLZ Bereich:91052 91054 91056 91058
Ortsteile:


























Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Erlangen

Aktueller Mietspiegel in Erlangen

Einordnung der Mieten in Erlangen



Erlangen ist eine Großstadt IM Regierungsbezirk Franken und liegt im Freistaat Bayern. Es handelt sich hier um eine Universitätsstadt, die zudem kreisfrei ist. Gemeinsam mit den Städten Fürth, Nürnberg und Schwabach bildet Erlangen eine der drei Metropolen im Bundesland. Erlangen zeichnet sich durch zahlreiche Baudenkmäler aus. Die Schlossanlage mit dem markgräflichen Schloss ist hier besonders zu erwähnen. Der aktuelle Mietspiegel in Erlangen wurde 2019 veröffentlicht. Er stellt eine Übersicht der ortsüblichen Vergleichsmieten für die Wohnungen und auch Einfamilienhäuser in der Stadt. Der Spiegel soll den Vertragsparteien die Mietpreisangelegenheiten erleichtern und zur Versachlichung bei Konfrontationen über die Mietpreise beitragen. Der Mietspiegel ist als qualifizierter Spiegel anerkannt. Der Erlanger Mietspiegel beruht auf einer statistischen Erhebung im Jahr 2017.Dem aktuellen Mietspiegel zufolge beträgt die Nettokaltmiete einer 30 Quadratmeter großen Wohnung im Durchschnitt 10,47 Euro. Größere Wohnungen einer Fläche von 60 Quadratmetern kosten im Schnitt 7,97 Euro. Der Stadtteil Bierlach ist ein beliebtes Wohngebiet in der Stadt. Die Mieten für bestehende Wohnungen betragen hier im Schnitt 8,40 Euro je Quadratmeter an Wohnfläche. Die Mietrendite beträgt 4,1 Prozent und ist somit für Kapitalanleger sehr attraktiv.Auch der Stadtteil Schönfeld zählt zu den begehrten Wohngebieten in Erlangen. Die Mietpreise liegen hier für Bestandswohnungen bei 10,03 Euro je Quadratmeter. Im letzten Jahr sind diese erheblich angestiegen. Die Verteuerung betrug etwa 8 Prozent. Die Bruttomietrenditen für die bestehenden Wohnungen betragen hier 5,2 Prozent und fallen ebenfalls sehr hoch aus. Bei den Neubauwohnungen liegt der Wert bei 3,6 Prozent.



Mietpreise in Erlangen nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Erlangen
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²420.01 €13.65 €
40 - 60m²572.76 €11.06 €
60 - 80m²732.29 €10.3 €
80 - 100m²922.85 €10.34 €
100 - 120m²1147.84 €10.7 €
mehr als 120m²1593.64 €11.87 €
11.02 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Erlangen
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²100.02 €3.25 €
40 - 60m²144.48 €2.79 €
60 - 80m²182.16 €2.56 €
80 - 100m²221.36 €2.48 €
100 - 120m²257.02 €2.4 €
mehr als 120m²309.88 €2.31 €
2.59 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Erlangen
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²520.03 €16.9 €
40 - 60m²717.24 €13.85 €
60 - 80m²914.45 €12.86 €
80 - 100m²1144.21 €12.82 €
100 - 120m²1404.86 €13.1 €
mehr als 120m²1903.52 €14.18 €
13.61 €





Mietpreise in Erlangen im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.52 €825.85 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Erlangen 18.49 %)2.42 € (Erlangen 7.02 %)11.72 € (Erlangen 16.13 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Erlangen

Erlangen ist eine Grossstadt im Regierungsbezirk Mittelfranken des Freistaates Bayern. Die kreisfreie Stadt ist Sitz des Landkreises Erlangen-Hoechstadt (ehem. Landkreis Erlangen) und mit 108.336 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) die kleinste der insgesamt acht Grossstaedte Bayerns.[2]
Die Einwohnerzahl ueberschritt 1974 die Grenze von 100.000, wodurch Erlangen zur Grossstadt wurde.
Erlangen bildet zusammen mit den Staedten Nuernberg und Fuerth eines der 30 Oberzentren im Freistaat Bayern. Gemeinsam mit ihrem Umland bilden sie die Europaeische Metropolregion Nuernberg, eine von elf Metropolregionen in Deutschland.


Ein in die Geschichte weit zurueckreichendes, aber immer noch spuerbares Element der Stadt ist die nach der Ruecknahme des Edikts von Nantes im Jahre 1685 erfolgte Ansiedlung von Hugenotten. Heute wird die Stadt vor allem durch die Friedrich-Alexander-Universitaet Erlangen-Nuernberg und diverse Werke des Technologiekonzerns Siemens gepraegt.


Erlangen befindet sich am Rande des mittelfraenkischen Beckens an der Flussaue der Regnitz, die das Stadtgebiet von Sueden nach Norden in zwei etwa gleich grosse Haelften teilt. Im Westen der Stadt verlaeuft, parallel zur Regnitz, der Main-Donau-Kanal. Noerdlich der Innenstadt muendet die von Osten kommende Schwabach, im Sueden der Stadt die von Westen kommende Mittlere Aurach in die Regnitz.






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 5 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz