Mietspiegel Görlitz 2019


KaltNebenkostenWarm
5.22 € / m²2.04 € / m²7.26 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Görlitz?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Görlitz, Sachsen im Jahr 2019 beträgt 5.22 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.04 Euro, was eine Warmmiete von 7.26 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Görlitz

JahrKaltWarm
20195.22 €7.26 €
20184.94 €6.95 €


Daten und Gliederungen zu Görlitz

Ort:Görlitz: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Goerlitz
Bundesland:Sachsen
PLZ Bereich:02826 02827 02828
Ortsteile:



















Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Görlitz

Aktueller Mietspiegel in Görlitz

Einordnung der Mieten in Görlitz



Görlitz ist eine Stadt mit rund 56.000 Einwohnern im äußersten Osten Sachsens, direkt an der polnischen Grenze gelegen. Der Fluss Neiße trennt Görlitz von der polnischen Nachbarstadt Zgorzelec. Beide Städte sind über eine Stadtbrücke miteinander verbunden, auf der sich bis 2007 die Grenzanlagen befanden.Görlitz ist eine sehr alte Stadt und war im Mittelalter ein wichtiges Handelszentrum. Glücklicherweise wurde sie vom Krieg weitgehend verschont, dadurch ist die historische Altsstadt relativ gut erhalten und auch die Gründerzeitviertel, die sie umgeben, sind in großen Teilen erhalten. Aus diesem Grund wird die Stadt häufig auch als flächengrößtes Denkmalsgebiet bezeichnet. Auch als Filmstadt ist Görlitz bekannt. Hier wurden schon viele internationale Filme gedreht. Deshalb wird die Stadt manchmal spaßeshalber auch Görliwood genannt.Der Quadratmeterpreis für eine Mietwohnung (Kaltmiete) liegt in Görlitz aktuell bei durchschnittlich 5 Euro und damit 1.65 Euro unter dem sächsischen Durchschnitt. Dabei gibt es deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Stadtteilen. Am höchsten sind die Mietpreise mit durchschnittlich 6.20 Euro in der Nikolaivorstadt, dem beliebtesten Wohnviertel von Görlitz und unmittelbar an die historische Altstadt angrenzend. Es liegt zentral und trotzdem sehr ruhig und hat viele liebevoll restaurierte alte Häuser. Sehr billig wohnt es sich dagegen noch in den Stadtteilen Königshufen, Weinhübel und Rauschwalde mit Quadratmeterpreisen von 4.60 bis 4.90 Euro. Hier finden sich noch viele DDR-Plattenbauten.



Mietpreise in Görlitz nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Görlitz
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²207.04 €5.77 €
40 - 60m²269.9 €5.06 €
60 - 80m²342.47 €4.89 €
80 - 100m²470.74 €5.32 €
100 - 120m²627.52 €5.79 €
mehr als 120m²870.57 €5.7 €
5.22 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Görlitz
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²80.23 €2.23 €
40 - 60m²118.78 €2.23 €
60 - 80m²140.17 €2 €
80 - 100m²171.83 €1.94 €
100 - 120m²210.89 €1.94 €
mehr als 120m²304.45 €1.99 €
2.04 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Görlitz
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²287.27 €8 €
40 - 60m²388.68 €7.29 €
60 - 80m²482.64 €6.89 €
80 - 100m²642.57 €7.27 €
100 - 120m²838.41 €7.73 €
mehr als 120m²1175.02 €7.7 €
7.26 €





Mietpreise in Görlitz im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.37 €825.69 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Goerlitz -43.87 %)2.42 € (Goerlitz -15.7 %)11.72 € (Goerlitz -38.05 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Görlitz

Goerlitz ( Aussprache?/i, Oberlausitzer Mundart: Gerlz, Gerltz[2] oder auch Gerltsch[3], polnisch Zgorzelec, obersorbisch Zhorjelc) ist die oestlichste Stadt Deutschlands, Kreisstadt des Landkreises Goerlitz und groesste Stadt der Oberlausitz. Es liegt an der Lausitzer Neisse, die seit 1945 die Grenze zu Polen bildet. Der oestlich der Neisse gelegene Teil der Stadt wurde durch die Grenzziehung abgetrennt und bildet seitdem die eigenstaendige polnische Stadt Zgorzelec.


Goerlitz bildet zusammen mit Bautzen und Hoyerswerda einen oberzentralen Staedteverbund, ist auch Mitglied der Euroregion Neisse und bildet seit 1998 mit Zgorzelec eine Europastadt.[4]


Goerlitz blieb im Zweiten Weltkrieg von Zerstoerungen fast voellig verschont. Die historische Altstadt, an deren Haeusern alle wesentlichen Phasen der mitteleuropaeischen Baustile (Spaetgotik-, Renaissance- und Barockbuergerhaeuser) erkennbar sind, blieb erhalten. Umgeben ist sie von ausgedehnten Gruenderzeitvierteln. Mit ueber 4000 grossteils restaurierten Kultur- und Baudenkmalen wird Goerlitz oft als das flaechengroesste zusammenhaengende Denkmalgebiet Deutschlands bezeichnet.[5] Dieses besondere Stadtbild machte Goerlitz zu einem beliebten Filmdrehstandort, weshalb es auch "Goerliwood" genannt wird.






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.55 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz