Mietspiegel Greifswald 2019


KaltNebenkostenWarm
7.45 € / m²2.35 € / m²9.8 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Greifswald?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2019 beträgt 7.45 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.35 Euro, was eine Warmmiete von 9.8 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Greifswald

JahrKaltWarm
20197.45 €9.8 €
20187.1 €9.37 €



Vor- und Nachteile einzelner Stadtteile

Greifswald ist eine Kreisstadt in Mecklenburg-Vorpommern. Es handelt sich um eine Hanse und auch Universitätsstadt. Sie liegt direkt an dem in die Ostsee mündenden Fluss Ryck und auch am Bodden der Stadt zwischen den Inseln Usedom und Rügen. Hier leben knapp 60000 Menschen. Die Fläche der Stadt beträgt 50,74 Quadratkilometer. Greifswald hält reichhaltiges kulturelles Angebot für Bürger und auch Touristen bereit. Vor allem das Pommersche Landesmuseum und das Theater Vorpommern sind die kulturellen Besonderheiten der Stadt. Die Stadthalle Greifswald, die bereits im Jah5 1915 erbaut wurde ist immer wieder aufwendig restauriert worden.Greifswald unterteilt sich in 8 kleinere Stadtteile. Die Steinbeckervorstadt von Greifswald Die Steinbeckervorstadt in Greifswald ist ein bedeutsamer Stadtteil. Das Salz der Steinbeckervorstadt war für die Menschen ein wichtiger Gegenstand des Handels. Noch heute weist die sich hier befindliche Salinenstraße auf das Rosental im Osten der Stralsunder Straße hin, welches aktuell als Müllberg in der Rekultivierung steht. Auch der Holzteich und der Campingplatz der Stadt befinden sich hier. Die Obstbausiedling und die südliche Mühlenvorstadt Greifswald Die Obstbausiedlung reiht sich in der Stadt vor allem zwischen der Hans Beimler Straße und auch der Feldstraße. Die besitzt als Abgrenzung im Süden die Bahnanlagen von Greifswald, die an einem Punkt die Gützkower Straße von der angrenzenden Gützkower Landstraße trennt. Die südliche Mühlenvorstadt von Greifswald bekam den Namen, weil genauwie in der Nördlichen Mühlenvorstadt hier viele Mühlen vor dem Tor des heutigen Stadtkerns befunden haben. Jedoch ist hier heute von Mühlen nichts mehr zu sehen. Auch die Straßennamen verraten keine Herkunft von Mühlen. Die Straßen dieses Stadtteils sind ausschließlich historische Namen wie „Franz Mehring“ oder „ Rudolf-Petershagen gewidmet. Die Fettenvorstadt in Greifswald Der Name des Stadtteils Fettenvorstadt leitet sich von der berühmten Greifswalder Familie Vette ab. Der Hauptbahnhof und auch der Busbahnhof befinden sich hier. Die Fleischerwiesen befinden sich zwischen dem Stadtgraben, der Loitzer Straße bis hin zum Bahnhof, benannt nach den angrenzenden Schlächterwiesen, auf der die Fleischer ihr Vieh zum Schlachten hielten. Der Wissenschaftler Prof. Dr. Friedrich Loeffler absolvierte in der Fettenvorstadt seine ersten Forschungsarbeiten bei der Krankheit Maul- und Klauenseuche bei Rindern. Auf der Fleischerwiese befanden sich danach auch die Studentenunterkünfte. Eine kleine Villenstraße ist besonders die Fallada Straße. In der Fettenvorstadt befanden sich ebenfalls eine Molkerei und eine Brauerei. Eine Reihe an universitären Einrichtungen, wie Kliniken, und auch der botanische Garten sind hier zu angesiedelt.



Daten und Gliederungen zu Greifswald

Ort:Greifswald: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Greifswald
Bundesland:Mecklenburg-Vorpommern
PLZ Bereich:17489 17491 17493
Ortsteile:






















Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Greifswald

Aktueller Mietspiegel in Greifswald

Einordnung der Mieten in Greifswald



Die Kreisstadt Greifswald ist eine Hanse- und Universitätsstadt zugleich. Sie liegt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, im nordöstlichen Teil des Landes. Sie befindet sich direkt am Fluss Ryck, der in die Ostsee mündet am Greifswalder Bodden. Hier leben etwa 60000 Menschen. Greifswald ist damit die fünftgrößte Stadt im Bundesland. Am 14. Mai 1250 wurde der Stadt Greifswald das Lübische Stadtrecht gegeben. Der in Greifswald derzeit gültige Mietspiegel wurde im Jahr 2016 veröffentlicht und gilt bis 2020. Er spiegelt die ortsübliche Vergleichsmiete sämtlicher Wohnungen wieder. Die ortsübliche Vergleichsmiete wird ermittelt, indem die in Greifswald gezahlten Mieten für Wohnraum vergleichbarer Art, Ausstattung, Größe und Beschaffenheit miteinander verglichen werden. In der Stadt Greifswald erfolgt außerdem eine Unterteilung in Wohnwertklassen.Die durchschnittlichen Mieten in der Stadt betragen nach dem derzeit gültigen Mietspiegel etwa 6,69 für Wohnungen mit einer Größe von 30 bis 50 Quadratmetern. Wohnungen mit mehr als 80 Quadratmetern Wohnfläche kosten circa 5,56 Euro.Die Mietpreise für bestehende Häuser betragen derzeit etwa 8,33 Euro. Neubauten kosten hier nur unwesentlich mehr. Die Mietpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser sind im letzten Jahr nur leicht angestiegen. Die Preissteigerung betrug 4,5 Prozent. Für bestehende Wohnungen gab es starke Preisanstiege von bis zu 14 Prozent. Neubauwohnungen hingegen sind im Mietpreis etwa gleichgeblieben.Die Bruttomietrenditen für bestehende Wohnungen betragen in Greifswald etwa 7,4 Prozent und sind im letzten Jahr stark angestiegen. Für Neubauwohnungen betragen sie 4,8 Prozent. Somit ist das Immobiliengeschäft für Anleger in dieser Stadt sehr lukrativ.



Mietpreise in Greifswald nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Greifswald
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²272.99 €9.1 €
40 - 60m²357.73 €6.73 €
60 - 80m²475.51 €6.92 €
80 - 100m²743.58 €8.44 €
100 - 120m²966.85 €8.84 €
mehr als 120m²1142.05 €7.75 €
7.45 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Greifswald
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²82.22 €2.74 €
40 - 60m²127.05 €2.39 €
60 - 80m²158.47 €2.31 €
80 - 100m²198.85 €2.26 €
100 - 120m²241.77 €2.21 €
mehr als 120m²306.09 €2.08 €
2.35 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Greifswald
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²355.21 €11.84 €
40 - 60m²484.78 €9.12 €
60 - 80m²633.98 €9.22 €
80 - 100m²942.43 €10.69 €
100 - 120m²1208.62 €11.05 €
mehr als 120m²1448.14 €9.82 €
9.8 €





Mietpreise in Greifswald im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.52 €825.85 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Greifswald -19.89 %)2.42 € (Greifswald -2.89 %)11.72 € (Greifswald -16.38 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Greifswald

Die Hanse- und Universitaetsstadt Greifswald (niederdeutsch Griepswold) ist die Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Greifswald im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern. Sie liegt an dem in die Ostsee muendenden Fluss Ryck am Greifswalder Bodden zwischen den Inseln Ruegen und Usedom.


Die 1456 gegruendete Universitaet Greifswald mit rund 11.000 Studierenden und 6.000 Beschaeftigten ist die zweitaelteste Universitaet im Ostseeraum.


Die Stadt hat etwa 57.300 Einwohner und ist damit die fuenftgroesste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Zusammen mit Stralsund bildet Greifswald eines der vier Oberzentren des Landes. Die Universitaetsstadt ist Mitglied im laenderuebergreifenden Bund der Euroregion Pomerania.[2]






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.95 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz