Mietspiegel Herne 2019


KaltNebenkostenWarm
6.17 € / m²2.34 € / m²8.51 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Herne?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Herne, Nordrhein-Westfalen im Jahr 2019 beträgt 6.17 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.34 Euro, was eine Warmmiete von 8.51 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Herne

JahrKaltWarm
20196.17 €8.51 €
20185.88 €8.12 €


Daten und Gliederungen zu Herne

Ort:Herne: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Herne
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
PLZ Bereich:44623 44625 44627 44628 44629 44649 44651 44652 44653
Ortsteile:


















Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Herne

Aktueller Mietspiegel in Herne

Einordnung der Mieten in Herne



Herne ist eine Großstadt in Nordrhein-Westfalen und liegt in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Die Stadt ist ein Mittelzentrum, in der etwa 156000 Menschen leben. Die Fläche von Herne beträgt 51,42 Quadratkilometer. In vergangener Zeit war die Stadt durch den Steinkohlebergbau bekannt. Hier gab es einige Zechen, die diesen Industriezweig prägten. Der Mietspiegel der Stadt Herne gibt eine Übersicht über die ortsüblichen Vergleichsmieten. Federführend bei der Erstellung des ist der FB Vermessung und Kataster. Der Spiegel gilt für nicht preisgebundenen Wohnraum in den Mehrfamilienhäusern der Stadt. Er soll den Mietparteien einen Überblick über die Mieten erleichtern und zur Versachlichung bei der jeweiligen Vereinbarung von Mieten beitragen. Im Abstand von zwei Jahren wird der Spiegel neu erstellt. Dem aktuellen Mietspiegel zufolge betragen die Mietpreise in Herne für Wohnungen der Baujahre bis 1965 5,25 Euro pro Quadratmeter. Neuere Objekte, die bis zum Jahr 2016 neu erstellt wurden kosten mit 7,80 Euro etwas mehr. Die Mitte der Stadt zählt zu den beliebten Wohngebieten. Die Mietpreise für angebotene Häuser aus dem vorhandenen Bestand liegen hier bei 6,85 Euro pro Quadratmeter an Wohnfläche. Bei den bestehenden Wohnungen liegen die Preise bei 5,58 Euro. Neubauwohnungen hingegen sind zu Mietpreisen von 7,63 zu bekommen. Die Mietpreise in Herne sind in den letzten Jahren nur leicht angestiegen. In den vergangenen 12 Monaten betrug die Verteuerung für bestehende Wohnungen durchschnittlich 2,2 Prozent. Ähnliche Mietpreise findet man auch im Süden der Stadt vor. Dies ist der etwas abgelegene Teil der Stadt uns so sind hier die Kauf- und Mietpreise für Immobilen in den letzten Jahren eher gesunken. Die durchschnittlichen Mieten betragen hier 4,50 bis 6 Euro je Quadratmeter.



Mietpreise in Herne nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Herne
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²247.11 €6.99 €
40 - 60m²325.09 €6.15 €
60 - 80m²426.68 €6.11 €
80 - 100m²545.74 €6.19 €
100 - 120m²673.71 €6.16 €
mehr als 120m²797.48 €5.95 €
6.17 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Herne
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²94.59 €2.68 €
40 - 60m²133.24 €2.52 €
60 - 80m²164.46 €2.36 €
80 - 100m²199.46 €2.26 €
100 - 120m²218.14 €1.99 €
mehr als 120m²224.11 €1.67 €
2.34 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Herne
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²341.7 €9.66 €
40 - 60m²458.33 €8.68 €
60 - 80m²591.14 €8.47 €
80 - 100m²745.2 €8.45 €
100 - 120m²891.85 €8.15 €
mehr als 120m²1021.59 €7.63 €
8.51 €





Mietpreise in Herne im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.37 €825.69 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Herne -33.66 %)2.42 € (Herne -3.31 %)11.72 € (Herne -27.39 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Herne

Herne ist eine Grossstadt im Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt liegt in der Metropolregion Rhein-Ruhr, die rund zehn Millionen Einwohner zaehlt, und im Kern des zentralen europaeischen Wirtschaftsraums. Die kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Arnsberg ist in der Landesplanung als Mittelzentrum ausgewiesen und Mitglied im Landschaftsverband Westfalen-Lippe und im Regionalverband Ruhr.
Die Stadt in ihren heutigen Grenzen ist das Ergebnis mehrerer Gebietsreformen, durch die umliegende Gemeinden, darunter die ehemalige Grossstadt Wanne-Eickel, nach Herne eingegliedert bzw. mit dieser Stadt zusammengelegt wurden. Bei der Volkszaehlung von 1939 hatte Herne 96.649 Einwohner. Heute gehoert Herne mit seinen etwa 154.000 Einwohnern zu den kleineren Grossstaedten des Landes und ist nach Offenbach am Main die der Flaeche nach zweitkleinste Grossstadt Deutschlands. Herne weist nach Muenchen und Berlin die groesste Bevoelkerungsdichte aller Staedte in Deutschland auf.


Herne gehoert zudem zur Metropolregion Rhein-Ruhr, die sich als groesster polyzentrischer Verdichtungsraum Deutschlands auf einem Gebiet von etwa 7.000 kmĀ² mit mehr als 10 Mio. Einwohnern entlang der namensgebenden Fluesse Rhein und Ruhr erstreckt.


Frueher war Herne eine wichtige Bergbaustadt. Bekannt waren dabei die Zechen Shamrock, Constantin, Mont Cenis und Friedrich der Grosse. Im Stadtbild lebt die Bergbauvergangenheit in einigen erhaltenen Foerdertuermen fort. Zahlreiche Bergmannsunterstuetzungsvereine (BUV) halten die Tradition bis heute aufrecht.






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.6 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz