Mietspiegel Kaiserslautern 2019


KaltNebenkostenWarm
7.39 € / m²2.11 € / m²9.5 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Kaiserslautern?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz im Jahr 2019 beträgt 7.39 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.11 Euro, was eine Warmmiete von 9.5 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Kaiserslautern

JahrKaltWarm
20197.39 €9.5 €
20187.14 €9.2 €
20187.14 €9.2 €
20187.14 €9.2 €
20187.14 €9.2 €


Daten und Gliederungen zu Kaiserslautern

Ort:Kaiserslautern: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Kaiserslautern
Bundesland:Rheinland-Pfalz
PLZ Bereich:67655 67657 67659 67661 67663
Ortsteile:










Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Kaiserslautern

Aktueller Mietspiegel in Kaiserslautern

Einordnung der Mieten in Kaiserslautern



Kaiserslautern ist eine Universitäts- und Industriestadt, die sich im Nordwestend es Pfälzerwaldes um Bundesland Rheinland-Pfalz befindet. Sie ist gleichzeitig eine kreisfreie Stadt. Die Stadt besitzt nach den Paragraphen 558c und 558d des Bürgerlichen Gesetzbuches einen qualifizierten Mietspiegel, der eine Übersicht über die örtliche Vergleichsmiete bietet. Man hat hier gleichzeitig einen Überblick über den aktuellen Wohnungsmarkt. Der Anstieg der Mieten in Kaiserslautern ist seit dem Jahr 2011 im Vergleich zu anderen Städten in Deutschland eher gering ausgefallen. Im Jahr 2011 betrug er etwa 1,30 Euro pro Quadratmeter für Wohnungen aller Größenordnungen. Seit dem Jahr 2016 sind die Mieten um 40 bis 60 Cent angestiegen.In Kaiserslautern sind die höchsten Mieten für Wohnungen bis zu 40 Quadratmetern zu zahlen. Durchschnittlich zahlt man hier 8,60 Euro je Quadratmeter. Für Wohnungen der Größe bis 120 Quadratmeter zahlt man lediglich nur 6,50 Euro. Die meisten Wohnungen werden in der Stadt zu sogenannten Nettokaltmieten von 300 bis 400 Euro angeboten. Bei der Wohnungssuche in Kaiserslautern wird man am ehesten in der Innenstadt in den Stadtteilen Erfenbach, Dansenberg oder Mölschbach fündig.Die Mieten dürfen in Kaiserslautern nicht beliebig und unendlich erhöht werden. Es gilt eine Jahressperrfrist. Dies bedeutet, dass in einem Jahr, nachdem der Mieter eingezogen ist oder ein Jahr nach der letzten Mieterhöhung darf die Miete nicht nochmals erhöht werden. Es gilt außerdem eine Kappungsgrenze von 20 Prozent innerhalb von drei Jahren. Auch in anderen Städten des Bundeslandes existiert eine solche grenze. In Mainz oder Trier beträgt diese allerdings nur 15 Prozent. Zu den gefragtesten Wohngegenden zählt beispielsweise der Stadtteil Lämmchesberg. Eigentumswohnungen oder Häuser sind hier für etwa 250000 zu bekommen. Diese sind allerdings schon aus dem älteren Bestand. Es besteht hier ein Renovierungsstau. Bei den Eigentumswohnungen aus den 1950er Jahren betragen die Quadratmeterpreise zwischen Quadratmeterpreise zwischen 1850 und 2300 Euro. Die Tent bei diesen Wohnungen ist allerdings weiter steigend.



Mietpreise in Kaiserslautern nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Kaiserslautern
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²256.34 €9.27 €
40 - 60m²377.09 €7.38 €
60 - 80m²496.06 €7.02 €
80 - 100m²633.12 €7.05 €
100 - 120m²802.87 €7.31 €
mehr als 120m²1119.37 €7.58 €
7.39 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Kaiserslautern
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²89.28 €3.23 €
40 - 60m²118.94 €2.33 €
60 - 80m²148.19 €2.1 €
80 - 100m²171.46 €1.91 €
100 - 120m²182.6 €1.66 €
mehr als 120m²220.54 €1.49 €
2.11 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Kaiserslautern
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²345.62 €12.5 €
40 - 60m²496.03 €9.7 €
60 - 80m²644.25 €9.12 €
80 - 100m²804.58 €8.96 €
100 - 120m²985.47 €8.97 €
mehr als 120m²1339.91 €9.07 €
9.5 €





Mietpreise in Kaiserslautern im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.52 €825.85 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Kaiserslautern -20.54 %)2.42 € (Kaiserslautern -12.81 %)11.72 € (Kaiserslautern -18.94 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Kaiserslautern

Kaiserslautern (pfaelzisch: Lautre[2]) ist eine Industrie- und Universitaetsstadt am nordwestlichen Rand des Pfaelzerwalds im Sueden von Rheinland-Pfalz. Sie ist gleichzeitig Sitz der Kreisverwaltung des Landkreises Kaiserslautern sowie der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Sued.


Kaiserslautern war bereits zu karolingischer Zeit Koenigshof. Die Bluetezeit der Siedlung begann Mitte des 12. Jahrhunderts, als Friedrich I. Barbarossa die um 1100 errichtete Burg zu einer Pfalz erweitern liess. Waehrend des Dreissigjaehrigen Krieges wurde die Stadt nacheinander von Spaniern, Schweden und Kaiserlichen erobert. Im Pfaelzischen und Spanischen Erbfolgekrieg besetzten Franzosen die Stadt und zerstoerten die Burg Barbarossas sowie das daneben von Johann Casimir im 16. Jahrhundert erbaute Schloss. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die nun zum Koenigreich Bayern gehoerende Stadt Mittelpunkt des Pfaelzischen Aufstands; zugleich entwickelte sie sich dank zahlreicher Firmengruendungen in der Textilbranche, der Metallindustrie und dem Maschinenbau neben Ludwigshafen am Rhein zum bedeutendsten Industriestandort der Pfalz.


Am 30. Juni 2017 zaehlte Kaiserslautern 100.341 Einwohner[3] und ist damit die fuenftgroesste Stadt in Rheinland-Pfalz und dessen kleinste Grossstadt.






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 5 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz