Mietspiegel Solingen 2019


KaltNebenkostenWarm
7.31 € / m²2.42 € / m²9.73 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Solingen?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Solingen, Nordrhein-Westfalen im Jahr 2019 beträgt 7.31 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.42 Euro, was eine Warmmiete von 9.73 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Solingen

JahrKaltWarm
20197.31 €9.73 €
20187.06 €9.45 €


Daten und Gliederungen zu Solingen

Ort:Solingen: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Solingen
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
PLZ Bereich:42651 42653 42655 42657 42659 42697 42699 42719
Ortsteile:









Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Solingen

Aktueller Mietspiegel in Solingen

Einordnung der Mieten in Solingen



Solingen ist eine kreisfreie Großstadt im Bundeland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbereich Düsseldorf. Hier leben circa 160.000 Einwohner. Die Stadt gehört zum Bergischen Städtedreieck, genau wie die Städte Wuppertal und Remscheid. Solingen ist bekannt für seine Produkte aus der Schneidwarenindustrie. Auch einige Automobilzulieferer haben ier ihre Industriestandorte.Die Stadt Solingen besitzt einen Mietspiegel, an dem sich die aktuellen Mietwerte in Stadt gut vergleichen lassen. Demnach betragen die Mietpreise in der Stadt etwa 6,63 bis 9,39 Euro in den guten Wohnlagen.Die Durchschnittpreise im Jahr 2017 waren verglichen mit den aktuellen Werten noch bedeutend niedriger. Man zahlte hier beispielsweise Im Stadtteil Burg einen Quadratmeterpreis von 5,61 Euro. In teureren Wohnlagen, wie Ohligs bezahlte man für den Quadratmeter 6,36 Euro. Heute kosten kleinere Wohnungen der Größe bis zu 30 Quadratmeter 9,39 Euro. Größere Wohnungen mit 60 Quadratmeter Wohnfläche sind günstiger zu bekommen. Hier zahlt man etwa 7,29 Euro. Häuser, die in Solingen zu mieten sind, weisen ähnliche Preise auf. Für ein Gebäude mit 100 Quadratmeter Wohnfläche zahlt man im Schnitt 8,48 Euro für den Quadratmeter. Den vergangenen Mietpreisspiegeln ist zu entnehmen, dass seit dem Jahr 2011 die Mitpreise in Solingen kontinuierlich angestiegen sind. Wohnungen mit 60 m² kosteten damals 5,50 Euro, heute sind es mittlerweile über 6 Euro. Wohnungen bis zu 30 Quadratmeter Wohnfläche kosteten im Jahr 2011 noch 7,50 Euro. Im Jahr 2012 kam es zu einer kurzzeitigen Preissenkung, ehe es danach bedeutend anstieg. Im Jahr 2016 lag der Quadratmeterpreis hier bei 9,50 Euro. Die Mietpreise für Wohnhäuser in Solingen haben sich in den vergangenen Jahren stärker entwickelt. Im Jahr 2011 lag der Prei je Quadratmeter hier noch bei 6,75 und stieg ebenfalls im Jahr 2016 stakt an. Hier betrug der Wert 9,50 Euro. Bei der Preisentwicklung sind auch die Lage und die Stadtteile von Bedeutung. Im Stadtteil Gräfrath sind die Mieten mit 6,74 Euro am geringsten ausgefallen, während im Stadtteil Wald 7,26 Euro für den Quadratmeter zu zahlen sind. In den Stadtteilen Aufderhöhe, Ohligs und Merscheid ist mit 8,89 am meisten zu bezahlen.



Mietpreise in Solingen nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Solingen
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²268.93 €7.84 €
40 - 60m²367.15 €7.09 €
60 - 80m²513.64 €7.24 €
80 - 100m²661.28 €7.4 €
100 - 120m²834.23 €7.53 €
mehr als 120m²1109 €7.36 €
7.31 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Solingen
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²101.87 €2.97 €
40 - 60m²142.25 €2.75 €
60 - 80m²174.11 €2.45 €
80 - 100m²215.46 €2.41 €
100 - 120m²239.69 €2.16 €
mehr als 120m²281.8 €1.87 €
2.42 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Solingen
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²370.8 €10.81 €
40 - 60m²509.4 €9.83 €
60 - 80m²687.75 €9.69 €
80 - 100m²876.74 €9.82 €
100 - 120m²1073.92 €9.69 €
mehr als 120m²1390.8 €9.23 €
9.73 €





Mietpreise in Solingen im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.37 €825.69 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Solingen -21.4 %)2.42 € (Solingen 0 %)11.72 € (Solingen -16.98 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Solingen

Solingen ist eine kreisfreie Grossstadt im Regierungsbezirk Duesseldorf in Nordrhein-Westfalen. Solingen gehoert zum Bergischen Land und zum Bergischen Staedtedreieck, die Stadt ist zudem Bestandteil der Metropolregion Rheinland[2] und des Landschaftsverbands Rheinland.


Die ehemalige Hansestadt kann auf eine mehr als tausendjaehrige Geschichte zurueckblicken, davon fast 650 Jahre mit offiziellen Stadtrechten. Im Jahre 1929 wurden die vier Staedte Ohligs, Wald, Graefrath und Hoehscheid mit der Stadt Solingen zur neuen Grossstadt Solingen vereinigt. 1975 kam Burg hinzu. Die Stadt Solingen ist das Zentrum der deutschen Schneidwarenindustrie, insbesondere bei der Herstellung von Klingen sind Unternehmen aus Solingen weltweit fuehrend. Etwa 90 Prozent der deutschen Schneidwaren- und Besteckbranche sind in Solingen ansaessig.[3] Der Name der Stadt ist als Herkunftsangabe fuer diese Erzeugnisse durch die Solingenverordnung geschuetzt. Seit dem 19. Maerz 2012 fuehrt Solingen den offiziellen Zusatz Klingenstadt.[4]


Zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt zaehlen das rekonstruierte Schloss Burg, die ehemalige Residenz der Herrscherfamilie von Berg, des Weiteren die mit 107 Metern hoechste Eisenbahnbruecke Deutschlands, die Muengstener Bruecke, sowie die historischen Stadtkerne von Graefrath und Burg mit ihren Fachwerk- und Schieferhaeusern im Bergischen Stil, aber auch die fuer die Solinger Industriegeschichte beispielhaften Schleifkotten Balkhauser und Wipperkotten. Darueber hinaus befindet sich in Solingen das mit Abstand groesste Oberleitungsbussystem Deutschlands.






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.6 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz