Mietspiegel Ulm 2019


KaltNebenkostenWarm
10.5 € / m²2.51 € / m²13.01 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Ulm?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Ulm, Baden-Wuerttemberg im Jahr 2019 beträgt 10.5 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.51 Euro, was eine Warmmiete von 13.01 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Ulm

JahrKaltWarm
201910.5 €13.01 €
20189.97 €12.31 €



Vor- und Nachteile einzelner Stadtteile

Ulm ist eine mittelalterliche Stadt in Baden-Württemberg. Hier eben etwa 126000 Menschen. erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt am 22. Juli 854. Heute leben hier etwa 126000 Menschen. Die Fläche von Ulm beträgt 118,69 Quadratkilometer. Berühmte Persönlichkeiten der Stadt sind der Wissenschaftler Albert Einstein, sowie die Schauspielerin Hildegard Knef die in Ulm geboren wurden.In Ulm gibt es mehrere Theater, wie das Theater Ulm am Herbert-von-Karajan-Platz oder das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm.Das Stadtgebiet ist in 18 Stadtteile unterteilt. Hiervon wurden mehrere in den 70er Jahren eingemeindet. Das idyllische Fischerviertel der Stadt Ulm Direkt an der Mündung der Blau in den Fluss Donau liegt das Fischer- und Gerberviertel der Stadt Ulm. Es ist das bedeutendste Altstadtensemble. Malerisch restaurierte Häuser und Galerien sind hier zu finden. Besonders idyllisch sind hier die Fachwerkhäuser, die vom Wasser nahezu umspielt werden. Tropfende Mühlräder verbunden mit niedlichem Spatzengezwitscher lassen die Gassen bis zu den Toren der Stadtmauer hin verlaufen. Die beliebte Altstadtromantik ist hier heute noch vorhanden. Der Stadtteil Einsingen Dieser Stadtteil wurde im Jahre 1974 im Zuge einer Eingemeindung gegründet. Es handelt sich hier um ein Dorf. Hier findet man Siedlungsreste aus der damaligen Hallstattzeit vor allem mit alemannischen Wurzeln. Das Ortsbild wird vor allem durch die sich hier befindliche katholische Kirche St. Katharina geprägt. Der historische Stadtteil Söflingen Der Stadtteil Söflingen ist von einer sehr alten Geschichte geprägt. Der im Südwesten von Ulm gelegene Stadtteil wurde im Jahre 1258 zum ersten Mal erwähnt. Heut ist der Stadtteil vor allem von seinen guten Wohnlagen geprägt. Das Blautal-Center ist eine beliebte Einkaufsmöglichkeit hier. Das sich hier befindliche Stadtregal wurde im Jahr 2008 vom Bund deutscher Architekten ausgezeichnet. Besonders bemerkenswert sind der Klosterbezirk, der alte Dorfkern verbunden mit neuen Geschäftszentren. Man findet hier vor allem stetig erneuerbare Wohngebiete seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Der Blaukanal ist eine die Anlage um die Region mit Wasser zu versorgen. Die Reste des alten Bierkellers der Kronenbrauerei in der Nähe Wanderparkplatzes sind besonders sehenswert vor allem für die Touristen. Der nördlichste Stadtteil Jungingen Jungingen ist der am nördlichsten gelegene Teil in der Stadt Ulm. Zu diesem Teil der Stat gehören auch die Weiler Oberhaslach, Kesselbronn, Unterhaslach, und St. Moritz und Ziegelweiler. Zu den historischen Besonderheiten von Jungingen gehören vor allem die evangelische Kirche mit dem besonders hübschen Zwiebelturm und auch die Schapfenmühle, die der zweitälteste Betrieb der Stadt Ulm ist.



Daten und Gliederungen zu Ulm

Ort:Ulm: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Ulm
Bundesland:Baden-Wuerttemberg
PLZ Bereich:89073 89075 89077 89079 89081
Ortsteile:




















Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Ulm

Aktueller Mietspiegel in Ulm

Einordnung der Mieten in Ulm



Ulm befindet sich im Bundesland Baden-Württemberg. Es handelt sich hier um eine mittelalterliche Stadt. Beosnders bekannt in der Stadt ist das Bauwerk des Ulmer Münster, Es handelt sich hier um eine Kirche aus dem Mittelalter im gotischen Baustil. Hier leben etwa 125.000 Einwohner. Die Stadt liegt am Rande der Schwäbischen Alb. Ulm ist eine bedeutende Industriestadt. Die elektronische Industrie, die Nutzfahrzeugindustrie und auch die Waffenherstellung sind in Ulm präsent.In der Stadt Ulm findet man vorwiegend gute und seht gute Wohnlagen. Dies ist auch bedingt durch die Infrastruktur. Einfamilien- oder Doppelhäuser aus dem vorhandenen Bestand kosten etwa 2945 Euro je Quadratmeter. Neuere Häuser sind bedeutend teurer. Hier zahlt man im Durchschnitt 3.435 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Bei den Eigentumswohnungen, die älter als drei Jahre sind beträgt der Preis etwa 2861 Euro. Neuere Wohnungen kosten circa 4048 Euro.Die Preise für Ein- und Zweifamilienhäuser sind im letzten Jahr stark angestiegen. Durchschnittlich betrug die Teuerungsrate 8,5 Prozent. Bei neuen Häusern betrug die Preisänderung sogar etwa 9 Prozent.Die Mietpreise in Ulm betragen durchschnittlich etwa 8,97 im Neubau. Bei den bestehenden Wohnungen zahlt man 9,35 Euro. Bei den Neubauwohnungen betragen die Preise aktuell 10,75 Euro. Die Veränderung der Mietpreise betrug im vergangenen Jahr circa 5,4 Prozent. Bei den Neubauten betrug die Erhöhung etwa 3,9 Prozent.Die Bruttomietrenditen betragen in Ulm 3,9 Prozent für Bestandswohnungen, ahben jedoch im letzten Jahr stark nachgelassen. Für Neubauten betragen die Renditen ,2 Prozent. Somit ist das Immobiliengeschäft für Anleger in Ulm sehr attraktiv.Zu den besten Wohnlagen der Stadt zählen die Stadtteile Kuhberg und Michelsberg. Für Häuser zahlt man hier im Schnitt eine halbe Million Euro.Auch der Stadtteil Galgenberg ist bei Mietern und Käufern von Immobilien sehr beliebt. Im aktuellen Mietspiegel von Ulm ist zu entnehmen, dass die Preise für Mietwohnungen zwischen 9,87 und 12,50 Euro liegen. Damit liegt die Stadt unter dem Landesdurchschnitt.



Mietpreise in Ulm nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Ulm
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²430.27 €13.12 €
40 - 60m²530.36 €10.23 €
60 - 80m²714 €10.18 €
80 - 100m²913.37 €10.2 €
100 - 120m²1176.67 €10.57 €
mehr als 120m²1605.34 €11.17 €
10.5 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Ulm
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²100.71 €3.07 €
40 - 60m²145.08 €2.8 €
60 - 80m²178.85 €2.55 €
80 - 100m²222.02 €2.48 €
100 - 120m²253.57 €2.28 €
mehr als 120m²321.74 €2.24 €
2.51 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Ulm
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²530.98 €16.2 €
40 - 60m²675.44 €13.03 €
60 - 80m²892.85 €12.73 €
80 - 100m²1135.39 €12.68 €
100 - 120m²1430.24 €12.85 €
mehr als 120m²1927.08 €13.4 €
13.01 €





Mietpreise in Ulm im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.37 €825.69 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Ulm 12.9 %)2.42 € (Ulm 3.72 %)11.72 € (Ulm 11.01 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Ulm

Ulm ist eine an der Donau am suedoestlichen Rand der Schwaebischen Alb an der Grenze zu Bayern gelegene Universitaetsstadt in Baden-Wuerttemberg. Die Stadt hat ueber 120.000 Einwohner (Stand Ende 2014), bildet einen eigenen Stadtkreis und ist Sitz des Landratsamts des angrenzenden Alb-Donau-Kreises.


Ulm ist nach dem Landesentwicklungsplan Baden-Wuerttemberg eines von insgesamt 14 Oberzentren des Landes und bildet mit Neu-Ulm (zusammen rund 180.000 Einwohner) eines der laenderuebergreifenden Doppelzentren Deutschlands. Ulm ist die groesste Stadt im Regierungsbezirk Tuebingen und in der Region Donau-Iller, zu der auch Gebiete des bayerischen Regierungsbezirks Schwaben gehoeren.


Die Stadt ist bekannt fuer ihr gotisches Muenster, dessen Kirchturm mit 161,53 Metern der hoechste der Welt ist. Weiterhin bemerkenswert ist die lange buergerliche Tradition Ulms mit der aeltesten Verfassung einer deutschen Stadt und einem Stadttheater, dessen Anfaenge bis ins Jahr 1641 zurueckreichen. In der Vergangenheit war Ulm Ausgangspunkt der Auswanderung der Donauschwaben, die donauabwaerts mit sogenannten Ulmer Schachteln in ihre neuen Heimatlaender im Suedosten Europas fuhren.






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.8 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz