Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und Bodenrichtwerte


Bodenrichtwerte Hessen 2020


ErschlossenUnerschlossen
194.78 € / m²141.69 € / m²

Wie hoch ist der aktuelle Bodenrichtwert in Hessen?

Derzeit liegen die Bodenrichtwerte in Hessen bei etwa 194.78 € je Quadratmeter für ein bebaubares und erschlossenes Grundstücke.
Zur Berechung der Werte wurden 3236189 m² Grund mit einem Wert von 541.68 Mio. € in Hessen ausgewertet. Die Anzahl der ausgewerteten Grundstücke in Hessen lag bei 1504 erschlossenen und 1153 unerschlossenen Grundstücken. Der Zeitraum war die letzten 12 Monate.


Lage und Statistik

Aktuelle Bodenrichtwerte in Hessen

Bodenrichtwerte Hessen

In Deutschland gibt es ein Bodenrichtwertinformationssystem BORIS-D. Boris-D ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Bundesländer, um die Informationen im Internet bereitzustellen, damit sich jede/jeder leicht zugänglich über die aktuellen Bodenrichtwerte für die gewünschte Region informieren kann. Der Grundstücksmarkt soll so einheitlich für allgemeine Informationen zur Verfügung gestellt werden. Telefonische Auskünfte über Bodenrichtwerte werden nur noch in Ausnahmefällen gegeben. Es gibt eine Initiative VBoris, vernetztes Bodenrichtwertinformationssystem der ADV, wovon Boris ein Bestandteil ist. Außerdem gibt es ein Portal "Gutachterausschüsse Online", welches bundesweit Auskünfte über Bodenrichtwerte und Gutachterausschüsse anbietet.



Die Präsentation der Bodenrichtwerte erfolgt über regionale Karten, in denen die Gemeinde oder die Stadt aufgezeichnet ist. Topografische Karten liefern die landschaftliche Beschafenheit des Grundstücks hinzu, ob das Grundstück auf einem Hügel oder an einem See liegt. Bodenrichtwerte können auch auf Stadtplänen angegeben werden. Wenn die Bodenrichtwerte in schriftlicher Form beantragt werden, werden für die Herausgabe Gebühren verlangt. Die Gebührenanordnung die Anzahl der Karten und die Zeit entscheiden über die Höhe der Gebühren. Auf dem Geoportal Hessen können sie sich Hessen insgesamt mit seinen Landkreisen und Autobahnen ansehen und dann die jeweilige Adresse mit Ort, Strasse und Hausnummer eingeben.





Hessen ist ein beliebtes Bundesland in der Mitte der Bundesrepublik Deutschland, was zum einen einen hohen Waldanteil hat und zum anderen zur Finanzmetropole Frankfurt am Main attraktiv ist, da es hier auch viele Arbeitsplätze gibt. Besonders Familien und junge Paare möchten gern in der Nähe von Frankfurt am Main leben. Die Grundstücke im Rhein-Main-Gebiet um Frankfurt herum haben einen der höchsten Bodenrichtwerte in Deutschland. Auch die Landeshauptstadt Wiesbaden befindet sich im Rhein-Main-Gebiet, was die Gegend sehr attraktiv macht für einen Umzug. Denn die Infrastruktur ist hier auch gut ausgebaut.



Hessen hat auch einige Mittelgebirge mit Bergen unter 1000 m aufzuweisen, was die Landschaft abwechslungsreich macht.

Auch Flusstäler mit Gebieten, die unter Normalnull liegen gibt es in Hessen. Von daher können die Grundstückspreise auch stark schwanken, je nachdem wo der Ort liegt. Sie können sich ja auch für ein bebautes Grundstück entscheiden. Beim Kauf einer gebrauchten Immobilie fallen die Baukosten weg und können gleich einziehen in ein bezugsfertiges Haus. Auch in der hügeligen Topografie weichen die Preise der Grundstücke stark voneinander ab. Klimatisch sind die Gebiete auch unterschiedlich. Informieren sie sich von daher vorab über das jeweilige Gebiet. Von Aarbergen bis Zwingenberg an der Bergstraße die Städte haben hier sehr unterschiedliche Bedingungen.



Hessen wurde am 19.09.1945 gegründet als parlamentarische Republik Groß-Hessen aus den Vorgängerstaaten Kurhessen und Hessen-Nassau. Hessen besteht aus 21.115 Quadratkilometern. Im Norden Hessens fließt der Fluss Weser, der aus Werra und Fulda gebildet wird, die auch durch Hessen fließen. Im Süden Hessens sind die Flüsse, Lahn, Rhein und Main mit Nebenflüssen. Der Name Hessen stammt von dem germanischen Vorfahren Chatten. Die meisten Menschen in Hessen leben im Rhein-Main-Gebiet. In Mittelhessen gibt es noch die Zentren Gießen, Marburg und Wetzlar, in Osthessen Fulda und in Nordhessen Kassel. Hessen hat durch Flüchtlinge und Zuwanderer den zweithöchsten Migrationsanteil der Bundesländer in Deutschland. Hessen hat die älteste Verfassung. Auch die Mitte der EU lag von 2013 bis 2017 bei Gelnhausen in Hessen. Hessische Abgeordnete sind im EU-Parlament vertreten und Hesesn hat auch eine ständige Vertretung in Brüssel. Hessen hat drei Regierungsbezirke Darmstadt, Kassel und Gießen. Die Stadt Frankfurt am Main hat über 750.000 Einwohner. Im Ballungsraum sind die meisten Städte in Hessen und es leben hier über die Hälfte der Hessen. Die Dialekte in Hessen können auch stark voneinander abweichen. Im Ballungsgebiet wird meist hochdeutsch gesprochen. Der Hessische Rundfunk ist der meistgehörte Rundfunk und hat auch den größten TV-Sender in Hessen. Kulinarisch essen die Hessen meist Kartoffeln zu den Mahlzeiten. Die Grüne Soße mit sieben Kräutern ist ein typisches Gericht. Der Äbbelwoi oder Apfelwein wird hier gern und viel getrunken. Die Ahle Wurst oder das Frankfurter Würstchen, Handkäs mit Musik und das Frankfurter Bethmännchen, ein Adventsgebäck sind hier sehr beliebt. Das Land Hessen unterhält auch eigene Museen z. B. das Museum Wiesbaden, die Museenlandschaft Hessen Kassel und das hessische Landesmuseum Darmstadt, die von dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst geführt werden. In Kassel gibt es Hannibals Grab zu bewundern. In Darmstadt und Wiesbaden sind Werke von Joseph Beuys untergebracht. Im Bundesland Hessen wurde seit Jahrhunderten Bergbau betrieben. Heute gibt es davon noch 283 Betriebe. Zunächst wurde mit Braunkohle geheizt. Das Kernkraftwerk Biblis ist inzwischen mit dem Moratorium von 2011 stillgelegt. Im Vogelsbergkreis entstand ein Windenergiepark mit der Entwicklung der Erneuerbaren Energien. Der Finanzplatz Frankfurt ist ein wichtiges Zentrum der in- und ausländischen Banken. Die Europäische Zentralbank hat ihren Sitz hier. Zudem ist die Frankfurter Wertpapierbörse hier der bedeutendste Börsenplatz, es gibt große Versicherungen und die Deutsche Lufthansa mit unzähligen Arbeitsplätzen in Frankfurt am Main. Des Weiteren gibt es die Firmen der chemischen und pharmazeutischen mit z. B. Höchst hier. In Rüsselsheim ist der Automobilhersteller Opel AG stationiert. In Wetzlar gibt es optische und feinmechanische Werke und Buderus, in Fulda gibt es die Fabrik Fuldareifen, in Kassel gibt es Teile-Center und Werke der Volkswagenwerk-AG und Viessmann als Heizofenhersteller, um nur einige bekannte Firmen aufzuzählen. Hessen ist ein wohlhabendes und kaufkraftstarkes Bundesland. Die Sonn- und Feiertage stehen hier unter Schutz. Die Städte dürfen mit Ausnahmeregelungen verkaufsoffene Sonntage anbieten.



Durch Hessen führen die Autobahnen A3, A4, A5 und A7 sowie die A44, A45, A66 und A67. Das Frankfurter Kreuz ist ein Hauptknotenpunkt sowie auch der Frankfurter Flughafen oder der Frankfurter Hauptbahnhof für den Schienenverkehr. Das Rhein-Main-Gebiet ist somit verkehrstechnisch besser erschlossen wie die ländlichen Gemeinden in Hessen. Bei der Schifffahrt spielen wirtschaftlich nur die Rhein- und Mainschifffahrt eine wirtschaftliche Rolle. Die Kostheimer Mainschleuse ist die Schleuse mit dem höchsten Verkehrsaufkommen in Deutschland. Der Frankfurter Flughafen gehört zu den 10 größten Flughäfen weltweit. Es gibt noch weitere kleine Flugplätze für Motor und Segelflugzeuge. Seit 2013 hat Kassel ein Regionalflughafen Kassel-Calden. Auch für Radfahrer gibt es ein gut ausgebautes Radwegenetz mit den Wegen R1 - R9. Der Fahrradtourismus hat in den letzten Jahren zugenommen. Von daher wurde ausgebaut mit den Strecken Vogelsberger Südbahnradweg und dem Vulkanradweg. Die größten und wichtigsten Tageszeitungen sind die Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ und die Frankfurter Rundschau FR. In der Rhein-Main-Region kommen noch die Frankfurter Neue Presse und eine regionale BILD Zeitung hinzu. Daneben gibt es regionale Verlage. Als Universitätsstädte gelten Frankfurt am Main, Gießen, Marburg, Darmstadt und Kassel. Die Max-Planck-Gesellschaft, die Helmholtz-Gesellschaft, das Sigmund-Freud-Institut, das Paul-Ehrlich-Institut, das Senckenberg Naturmuseum, Institut für Solare Energieversorgungstechnik, Hessische Institut für Friedens- und Konfliktforschung, Institut für sozial-ökologische Forschung, Europäisches Raumflugkontrollzentrum und weitere unterhalten Forschungsinstitute in Hessen. Den größten Fußballverein hat auch Frankfurt mit der Eintracht Frankfurt. In der Rhön ist Wintersport möglich. Die Lahn und der Edersee sind für Kanuten interessante Sportplätze. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen mit der US States America auch Sportarten wie American Football und Basketball nach Mittelhessen. In der Eishockeyliga spielen die Kassel Huskies, die Frankfurter Lions und die Roten Teufel von Bad Nauheim mit. In Wiesbaden gibt es für den Reitsport ein Internationales Pfingstturnier und Frankfurt hat den größten Triathlonverein. Fabian Hambüchen als Bodenturner stammt aus Wetzlar. Der im Tischtennis berühmte Timo Boll stammt aus Erbach aus dem Odenwald. Außerdem gibt es ein chemisches Element mit der Kernladungszahl 108, das seit 1997 Hassium genannt wird (lat. für Hessen). Denn es wurde in Darmstadt im GSI Helmholtzinstitut für Schwerionenforschung bei der Verschmelzung von Blei mit Eisen zum ersten Mal in 1984 erzeugt.

FAQ zu den Bodenrichtwerten in Hessen

Was kostet der Quadratmeter Grund in Hessen?

Der aktuelle Preis für einen m² Grund in Hessen beträgt im Jahr 2020 durchschnittlich 194.78 € / m². Natürlich können diese Werte je nach besonderer Lage und Eigenschaft des Grundstückes abweichen.

Gibt es für jeden Ort in Hessen einen offiziellen Bodenrichtwert?

Nein, nicht jeder Ort in Hessen gibt einen offiziellen Bodenrichtwert heraus. Auf Miete-aktuell.de finden Sie aber zu fast jeden Ort einen berechneten Bodenrichtwert.

Wie oft werden die gezeigten Werte in Hessen berechnet?

Die gezeigten Werte werden täglich aktualisiert und betrachten immer den Zeitraum der letzten 12 Monate. Dazu wird der aktuelle Immobilienmarkt in Hessen analysiert.


Oft gesuchte Orte in Hessen


Frankfurt am Main

Wiesbaden

Kassel

Darmstadt

Offenbach am Main

Gießen

Hanau

Marburg

Bad Homburg vor der Höhe

Rüsselsheim am Main

Oberursel Taunus

Neu Isenburg

Langen Hessen

Maintal

Fulda

Dreieich

Rodgau

Friedberg Hessen

Bad Nauheim

Hofheim am Taunus

Bad Vilbel

Huehnerkirche

Hünstetten

Idstein

Hasenmuehle

Mörfelden-Walldorf

Limburg

Kelkheim Taunus

Bensheim

Obertshausen

Wetzlar

Bad Soden am Taunus

Dietzenbach

Am Sandkopf

Taunusstein

Friedrichsdorf

Eschborn

Griesheim

Viernheim

Baunatal

Kahler Berg

Mühlheim am Main

Heppenheim (Bergstraße)

Butzbach

Königstein im Taunus

Hattersheim am Main

Niedernhausen

Kelsterbach

Wildhof

Heusenstamm

Kronberg im Taunus

Rödermark

Karben

Gelnhausen

Seligenstadt

Weiterstadt

Flörsheim am Main

Hochheim am Main

Ginsheim Gustavsburg

Pfungstadt

Groß-Gerau

Schwalbach am Taunus

Eppstein

Bad Hersfeld

Ludwigsau

Mainz Kastel

Winnerhoefe

Nidderau

Eltville am Rhein

Bruchköbel

Erlensee

Rosbach vor der Höhe

Petersberg

Lampertheim

Forsthaus Heide

Erdfunkstelle Usingen

Usingen

Büttelborn

Riedstadt

Sulzbach Taunus

Oestrich Winkel





Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  Billigste  |  Teuerste


  Impressum  Privacy / Datenschutz