Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und Bodenrichtwerte
Mietspiegel | Immobilienpreise | Bodenrichtwert


Bodenrichtwert Laußig 2020 Grundstückspreise


Quadratmeterpreis Grund

ErschlossenUnerschlossen
92.6 € / m²49.04 € / m²

Quadratmeterpreis Wohnraum

1028.68 € / m²

Wie hoch ist der Bodenrichtwert in Laußig?

Nach eigenen Berechnungen ergibt sich ein aktueller durchschnittlicher Quadratmeterpreis von 92.6 € für Grundstücke in Laußig.
Es wurden 65049 m² Grund mit einem Wert von 3.64 Mio. € in Laußig ausgewertet. In Laußig wurden 11 erschlossene und 50 unerschlossene Grundstücke zu dieser Auswertung herangezogen. Der hier berechnete Bodenrichtwert für Laußig ist ein Indikator für die aktuellen Grundstückspreise in Laußig.



Entwicklung der Bodenrichtwerte in Laußig

Jahr Erschlossen Unerschlossen
202092.6 €49.04 €
201983.38 €60.5 €


Ort:Laußig
Kommune:Laussig
Bundesland:Sachsen
PLZ Bereich:04838,


Lage und Statistik

Aktueller Bodenrichtwert in Laußig




Einordnung der Preise in Laußig

Laußig ist eine Kommune im Kreis Nordsachsen und liegt im Bundesland Sachsen.Die Gemeinde liegt circa 11 Kilometer nördlich der Stadt Eilenburg und 6 Kilometer südlich entfernt von Bad Düben. Im Westen der Gemeinde fließt der Fluss Mulde. Am Ortsteil Gruna führt die Fähre über den Fluss bis nach Hohenprießnitz. Östlich an die Gemeinde grenzt der Naturpark Dübener Heide. In dem Ortsbereich Laußig befindet sich bedingt durch den jahrzehntelangen Abbau des Sandes für die Betonwerke ein großer See.

Die hochgradigste Erhebung in dieser Gegend ist der Dachs-Berg.Laußig wurde im Jahre 1283 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die Kommune entstand aus der slawischen Ansiedlung im 6. und 7. Jahrhundert. Die erste urkundliche Nennung des Nachbarortes Pristäblich folgte um das Jahr 1371 als "Prestewelig". Wegen der günstigen Lage an der Furt über die Mulde wurde Gruna im Jahre 1285 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die Gemeinde Laußig gehörte genau wie Pristäblich und Gruna bis 1815 zu dem kursächsischen unköniglichen Amt Eilenburg.

Durch damalige Beschlüsse auf dem Wiener Kongresse kam dieser Ort zu Preußen und wurde im Jahre 1816 dem Landkreis Delitzsch im Regierungsbezirk von Merseburg in der Provinz von Sachsen zugeteilt, zu welchem er bis zum Jahr 1952 gehörte.Die Bodenrichtwerte in Laußig sind in den letzten Jahren auf dem gleichen Niveau geblieben. So betrug der Bodenrichtwert 2019 für das erschlossene Land 83.38 Euro je Quadratmeter und war auch im Jahre 2020 gleich geblieben. Das unerschlossene Land in Laußig bekam 2019 den Bodenrichtwert von 60.5 Euro je Quadratmeter zugewiesen und dieser Wert war 2020 auf 57.6 Euro gesunken.Trotz der konstanten Bodenrichtwerte waren in Laußig die Preise für Immobilien in den letzten Jahren erheblich angestiegen. So kosten Einfamilien- und Doppelhäuser aus dem Laußiger mit normaler Ausstattung derzeit im Schnitt 1.372 Euro je Quadratmeter, neugebaute Objekte kosten in diesen Lagen von Laußig im Schnitt 1.346 Euro je Quadratmeter.

Bestehende Eigentumswohnungen werden im Schnitt für 451 Euro pro Quadratmeter in Laußig angeboten, neugebaute Wohnungen kosten in der Kommune im Schnitt 1.335 Euro je Quadratmeter.Die Preise für Ein- und Zweifamilienhäuser in Laußig sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Die Preiserhöhung betrug im Schnitt 6.7 Prozent.



Bodenrichtwerte nach Ortsteilen in Laußig

Ortsteile Erschlossen Unerschlossen Bekannte Fläche
Gesamt Wert
Gruna92.6 €49.04 €0 m²
0 mio €
Laussig92.6 €49.04 €0 m²
0 mio €
Pristäblich92.6 €49.04 €0 m²
0 mio €


Laußig liegt in Sachsen und setzt sich zusammen aus 3 Ortsteilen.

Mehr zu Laußig



FAQ zum Bodenrichtwert in Laußig

Was kostet ein Quadratmeter Bauland in Laußig?

Der aktuelle Preis für einen m² Grund in Laußig beträgt im Jahr 2020 durchschnittlich 92.6 € / m². Natürlich können diese Werte je nach besonderer Lage und Eigenschaft des Grundstückes abweichen.

Wie wird der Bodenrichtwert in Laußig berechnet?

Die aktuellen Werte werden anhand des Angebote und Nachfrage in Laußig berechnet. Hierzu wurden im Jahr 2020 exakt 61 Grundstücke analysiert und daraus ein Mittelwert gebildet.

Wie häufig werden Grundstücke in Laußig verkauft?

Laut Analyse werden in Laußig etwa 5.08 Grundstücke je Monat zum Verkauf angeboten. Bei einer mittleren Verkaufsquote von 80% ergibt das im Schnitt 4.06 Eigentümerwechsel pro Monat. Hier gibt es saisonbedingte Abweichungen.

Wie verbindlich ist der Bodenrichtwert in Laußig?

Der Wert spiegelt nur den Durchschnitt des Marktes in Laußig wieder. Weder Käufer noch Verkäufer sind an diesen Wert gebunden oder können darauf bestehen. Der Immobilienmarkt ist frei und nicht reguliert. So kann jeder beliebige Preis aufgerufen oder angeboten werden.





Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  Billigste  |  Teuerste


  Impressum  Privacy / Datenschutz