Mietspiegel Dresden 2019


KaltNebenkostenWarm
8.4 € / m²2.59 € / m²10.99 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Dresden?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Dresden, Sachsen im Jahr 2019 beträgt 8.4 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.59 Euro, was eine Warmmiete von 10.99 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Dresden

JahrKaltWarm
20198.4 €10.99 €
20188.13 €10.58 €



Vor- und Nachteile einzelner Stadtteile

Dresden, die Hauptstadt von Sachsen. Hier leben etwa 555000 Menschen. Somit ist Dresden die zweitgrößte Stadt im Bundesland, nach Leipzig. Die Stadt ist der Sitz der Sächsischen Staatsregierung und auch der des Sächsischen Landtags. +Dresden ist eine bedeutende Kulturstadt, in der sich zahlreiche interessante Bauwerke befinden. Hierzu gehört vor allem der barocke Zwinger, bedeutende Museen wie die Gemäldegalerie Alter Meister. Die Sächsische Staatsoper im Bauwerk der ansässigen Semperoper wurde im Jahr 1841 am Theaterplatz gegründet.In Dresden existieren derzeit 64 Stadteile. Diese bestehen insgesamt aus 401 statistischen Bezirken. Hierzu gehören zum Beispiel Friedrichstadt, Johannstadt-Nord oder Albertstadt.Die Stadt Dresden weit eine hohe Lebensqualität auf und besitzt mitunter die höchsten Geburtenraten in ganz Deutschland. Der Stadtteil im Grünen: Loschwitz Der Stadtteil Löschwitz befindet sich direkt an den Elbhängen mit einem wunderschönen Ausblick auf die gesamte Stadt. Er befindet sich in der Mitte Dresdens nördlich der Elbe. Mit der sich dort befindlichen Schwebebahn kann man vom Körnerplatz direkt bis nach Loschwitz fahren. Direkt an den Stadtteil Löschwitz liegt der der Teil Weißer Hirsch. Hier findet man viele elegante Villen. Der Stadtteil ist ein ehemaliges Fischerdorf, das schon früher bei Musikern, Künstlern und auch Dichtern wie beispielsweise Friedrich Schiller sehr beliebt war.Im Stadtteil Löschwitz leben besonders Familien aus der Oberschicht von Dresden. Der Körnerplatz besitzt eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, mit denen man in das Stadtzentrum fahren kann.Der Stadtteil Loschwitz ist außerdem für den Weinbau sehr bekannt. Vor allem die Elbhänge mit großen Höhenunterschieden von mehr als 100 Metern sind hier besonders sehenswert. Der Stadtteil für Rentner: Seevorstadt Die Seevorstadt gehört zu den Vorstädten von Dresden und befindet sich direkt um den Großen Garten der Stadt. Der Stadtteil gehört zum Bereich der Dresdener Altstadt. Besonders der große Garten lädt zu schönen Spaziergängen ein. Einkaufs- und auch Freizeitmöglichkeiten werden hier vielfach angeboten. Auch genügend Einkaufsmöglichkeiten sind in diesem Stadtteil vorhanden. Die durchschnittlichen Mieten liegen hier bei 8,70 je Quadratmeter an Wohnfläche. Der Stadtteil für Rentner: Laubegast Auch der Dresdner Stadtteil Laubgeast ist ein früheres Fischerdorf, das direkt an der Elbe liegt. In Umfragen zu diesem Stadtteil wurden hier ausschließlich sehr gute Noten vergeben. Vor allem die Elbwiesen, die sich hier befinden laden zu Spaziergängen ein. Auch eine Reihe an Gaststätten und Restaurants sind hier zu finden. Laubegast in ein sehr ruhiger Stadtteil und besonders bei Senioren sehr beliebt. Auch eine Volkssolidarität ist in diesem Stadtteil vorhanden, in dem es viele Kurse zum Belegen gibt. Auch die Verkehrsanbindung mit den Straßenbahnlinien ist hier äußerst gut ausgeprägt.



Dresden in Bildern





Daten und Gliederungen zu Dresden

Ort:Dresden: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Dresden
Bundesland:Sachsen
PLZ Bereich:01067 01069 01097 01099 01108 01109 01127 01129 01139 01156 01157 01159 01169 01187 01189 01217 01219 01237 01239 01257 01259 01277 01279 01307 01309 01324 01326 01328
Ortsteile:































































































Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Dresden

Aktueller Mietspiegel in Dresden

Einordnung der Mieten in Dresden



Dresden ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Sachsen. Hier leben etwa Dresden, die Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen, Menschen. Nach Leipzig ist Dresden die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie ist das politische Zentrum in Sachsen. Dresden ist eine interessante Kulturstadt mit vielen bedeutenden Bauwerken. Dazu gehört vor allem der barocke Zwinger, und unzählige Museen.Derzeit existiert in Dresden der elfte veröffentlichte Mietspiegel. Es handelt sich hierbei um einen qualifizierten Mietspiegel. Er gilt in der Stadt für nicht preisgebundene Wohnungen. Der Spiegel gibt eine Übersicht über die in der Stadt Dresden gezahlten Mieten in den vergangenen vier Jahren. Der Mietspiegel gilt noch bis 31. Dezember 2020. In den letzten zwei Jahren ist demnach die Miete von 6,09 auf 6,48 angestiegen, was eine Preissteigerung von 6,4 entspricht.Die Dresdner Altstadt mit ihren mittleren und guten Wohnlagen ist ein beliebtes Wohngebiet. Bestehende Einfamilien- oder Doppelhäuser kosten hier etwa 1785 Euro. Bei den Eigentumswohnungen aus dem vorhandenen Bestand betragen die Preise hier 1872 Euro. Neubauwohnungen kosten im Durchschnitt etwa 3.248 Euro. Die Preise für bestehende Wohnungen waren gegenüber 2018 um etwa 4,4 Prozent angestiegen. Bei den Neubauwohnungen betrug die Preisabsenkung lediglich -0,5 Prozent.Die Mietpreise in der Altstadt von Dresden für Bestandswohnungen liegen bei 7,16 Euro. Bei den Neubauwohnungen zahlt man 11,79 Euro.Auch in Dresden-Loschwitz findet man gute und sehr gute Wohnlagen. Die Preise für Einfamilien- oder Doppelhäuser betragen 2718 Euro. Die Preise hierfür waren im letzten Jahr um -6,9 Prozent gefallen. Neubauhäuser kosten pro Quadratmeter 2944 Euro. Hier sind die Preise im letzten Jahr um über 10 Prozent gesunken.



Mietpreise in Dresden nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Dresden
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²271.5 €8.84 €
40 - 60m²404.11 €7.82 €
60 - 80m²520.93 €7.54 €
80 - 100m²832.97 €9.34 €
100 - 120m²1103.02 €10.09 €
mehr als 120m²1519.6 €10.29 €
8.4 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Dresden
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²84.68 €2.76 €
40 - 60m²131.45 €2.54 €
60 - 80m²174.21 €2.52 €
80 - 100m²241.1 €2.7 €
100 - 120m²323.03 €2.95 €
mehr als 120m²354.68 €2.4 €
2.59 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Dresden
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²356.18 €11.59 €
40 - 60m²535.56 €10.36 €
60 - 80m²695.14 €10.07 €
80 - 100m²1074.07 €12.04 €
100 - 120m²1426.05 €13.04 €
mehr als 120m²1874.28 €12.69 €
10.99 €





Mietpreise in Dresden im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.47 m²655.38 €825.7 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.3 € (Dresden -9.68 %)2.42 € (Dresden 7.02 %)11.72 € (Dresden -6.23 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Dresden

Dresden ist einer der größten Städte im Osten Deutschlands und hat nur ein paar Tausend Einwohner weniger als die größte Stadt Sachsens Leipzig. Die Dresdner zählen ganze 536.000 Einwohner und bilden damit eine Großstadt im beschaulichen Sachsen. Dresden ist damit auch die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Dresden ist damit auch die 12. stärkste Kommune in ganz Deutschland. Dresden kann besonders mit seiner Kultur punkten und ist für viele Sachsen eine der einflussreichsten Städte Sachsens. Das politische Zentrum Sachsens ist gleichzeitig auch der Sitz der Sächsischen Landesregierung und des Sächsischen Landtags.

Kultur
Die Kultur in Dresden wird groß geschrieben. So finden zahlreiche Sportvereine ihren Sitz in Dresden und in dieser Stadt wird gerade der Fußball so sehr zelebriert. So kann man an zahlreichen Ecken die Aufschriften des Ansässigen Vereins SG Dynamo Dresden lesen. Zu Heimspielen in der 3. Liga in Deutschland wird die ganze Stadt Schwarz und Gelb und zieht tausende Menschen aus den umliegenden Dörfern und Städten an und steht derzeit wieder auf den Weg in die zweite Fußball Bundesliga.
Auch die historischen Kulturen in Dresden darf man dabei nicht außer Acht lassen. Besonders viele Menschen zieht die Semperoper an. Diese ist eines der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt und verkörpert die Mentalität dieser Stadt und Region. Auch zahlreiche Museen finden ihren Weg in die Stadt und locken täglich hunderte Menschen an. Wenn man den Weg in die Landeshauptstadt Sachsens gefunden hat dann sind Wahrzeichen wie die Semperoper, der Zwinger, die Prager Straße und die Frauenkirche nur wenige Anlaufpunkte der großen Stadt.

Bildung
Neben zahlreichen Gymnasien, Real- und Gesamtschulen, findet auch die TU Dresden ihren Sitz in der Landeshauptstadt. Die Technische Universität ist neben der Leipziger Universität einer der Haupt Anlaufstellen für die Studenten in Sachsen. Auch das Bildungsministerium von Sachsen hat ihren Sitz in der Stadt Dresden. In Sachen Informationstechnologie spielen die Dresdner eine führende Rolle und auch in der Nanoelektronik konnten sie sich etablieren und spielen mittlerweile auch international eine große und führende Rolle.

Geschichte
Im 5. Jahrtausend v. Chr. waren erste Siedlungen im Raum Dresden entstanden und so entwickelte sich langsam aber sicher eine der größten Städte Sachsens. 1206 war Dresden erstmals urkundlich erwähnt und so nahm die Stadt ihren Lauf. Auch die geschichtlichen Ereignisse ließ Dresden nicht außer Acht und so wurde Dresden im Jahr 1945 zwischen dem 13. und 15. Februar von britischen und US - amerikanischen Bombern zerstört und weite Stadtgebiete komplett zerstört. Die Stadt konnte sich jedoch schnell von den Anschlägen erholen und atmete auf als eines der wichtigsten Städte Sachsens.




Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.95 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz