Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Ratgeber



Mietspiegel Hamburg

Hinweis: Es handelt sich nicht um den offiziellen Mietspiegel, sondern um eigene Berechnungen
Kalt pro m²Nebenkosten pro m²Warm pro m²
12.74 €2.68 €15.42 €

Miet / KaufverhältnisKaufpreis pro m²Rendite nach
5581.62 €438 Monaten = 36.5 Jahre

Ort:Hamburg
Kommune:Hamburg
Bundesland:Hamburg
PLZ Bereich:20095 20097 20099 20144 20146 20148 20149 20249 20251 20253 20255 20257 20259 20354 20355 20357 20359 20457 20459 20535 20537 20539 21029 21031 21033 21035 21037 21039 21073 21075 21077 21079 21107 21109 21129 21147 21149 22041 22043 22045 22047 22049 22081 22083 22085 22087 22089 22111 22113 22115 22117 22119 22143 22145 22147 22149 22159 22175 22177 22179 22297 22299 22301 22303 22305 22307 22309 22335 22337 22339 22359 22391 22393 22395 22397 22399 22415 22417 22419 22453 22455 22457 22459 22523 22525 22527 22529 22547 22549 22559 22587 22589 22605 22607 22609 22761 22763 22765 22767 22769
Ortsteile:



Tipps zum Thema - Wohnen in Hamburg
Ihr Tipp:

Hamburg gehört mit 1,86 Millionen Einwohnern zu den größten Metropolen Deutschlands. Laut einer Umfrage ist Hamburg sogar der attraktivste Wohnort im ganzen Land. Tatsächlich hat Hamburg so einiges zu bieten.

Wie lässt es sich in Hamburg wohnen?

Hamburg als Großstadt bietet seinen Einwohnern ein breites Angebot an Kultur, Unterhaltung und Aktivitäten. Die Hansestadt ist bekannt für seine Speicherstadt, den Michel und den Fischmarkt. Und es gibt den berüchtigten Hamburger Kiez. Zahlreiche Städteparks sorgen für Ihre Erholung. Ganz günstig ist das Wohnen in Hamburg vergleichsweise nicht, doch es lohnt sich.

Für wen ist Hamburg als Wohnort geeignet?

Die Hansestadt selbst ist so wandlungsfähig wie seine Einwohner. Hamburg eignet sich daher beispielsweise sowohl für Rentner als auch Familien. Gerade für Kinder tut Hamburg einiges. Im Gegensatz zur Mehrzahl der deutschen Städte werden hier die Kosten für die Kinderbetreuung getragen. Die Hansestadt überzeugt mit seinem Verkehrsnetz. So ist es möglich mit U-Bahn oder S-Bahn zügig von A nach B zu kommen. Hamburg bietet zahlreiche Arbeitsplätze in verschiedensten Bereichen und ist so auch für Menschen geeignet, die beruflich einen Neuanfang wagen möchten.

Welche Wohngebiete sind empfehlenswert?

Hamburg hat sieben Bezirke und insgesamt 104 Stadtteile. Jeder Stadtteil hat seine ganz eigenen Vorzüge. Für Familien eignen sich beispielsweise Ohlsdorf und Fuhlsbüttel hervorragend. Hier ist es grün, es gibt Spielplätze und die Mieten sind relativ günstig. Für Studenten eignet sich dagegen die Schanze - hier ist immer etwas los. Rentner dagegen sind im ruhigen Barmbek gut aufgehoben.


Hamburg ist eine sehr schöne Stadt mit vielen schönen Stadtteilen. Allerdings kommt es schon sehr stark auf das Einkommen an, wo man in Hamburg wohnen kann. Die Preise des Hamburgerwohnungsmarktes können schon locker mit den Preisen aus München und Frankfurt mithalten.

An der Außenalster ist sehr schön zu wohnen. Altona und Eppendorf sind ebenfalls sehr schöne Stadtteile. Vor allem sind diese Stadtteile für Familien sehr gut geeignet. Die Schulen und Kindergärten sind schnell erreichbar. Auch für junge Leute ist Altona ein toller Stadtteil.

Für Leute die es gerne Unterhaltsam mögen ist St. Pauli oder das Karoviertel empfehlenswert. Das bekannteste aus St. Pauli ist wahrscheinlich die Reeperbahn. Aber es gibt nicht nur die Reeperbahn, sondern auch Museen, das Stadium und in der Nähe das Schnanzenviertel im Stadtteil Elmsbüttel. Deswegen zählt St. Pauli mit zu den beliebtesten Stadtteilen von Hamburg.

Zentral und mit einer guten Verkehrsanbindung wohnt man in Elmsbüttel. Das Stadtbild ist von Altbauten geprägt und es gibt viele Parks. Weil die Mietpreise hier noch erschwinglich sind, ist dieses Viertel bei Familien sehr beliebt.

In Hamburg gibt es sehr viele gut bezahlte Arbeitsstellen. Lieg aber auch daran, dass Wohnraum eben sehr teuer ist. Unter Umständen ist der Immobilienkauf sogar noch günstiger, als eine Immobilie zu mieten.


Hamburg "Meine Perle" ist eine bedeutende große norddeutsche Hafenstadt und gleichzeitig ein deutsches Bundesland. Mit seinen fast 2 Millionen Einwohnern zählt sie zu den größten deutschen Städten. Die Stadt ist von hunderten von Kanälen durchzogen und besitzt viele Park-und Grünflächen. Der bekannte Jungfernstieg verbindet die Neustadt mit der Altstadt. Die Binnenalster ist ein Stausee an dem sich ringsherum viele Cafes befinden. Hamburg wird in 7 verschiedene Stadtviertel eingeteilt von dem wahrscheinlich Hamburg Altona der bekannteste ist. In Hamburg findet jeder, bedingt durch seine Vielfalt, den passenden Wohnort und auch den passenden Ort um seine Freizeit zu verbringen. In Blankenese reiht sich eine große Villa an die nächste und in Hamburg Billbrook findet man genau das Gegenteil. Hamburg Eimsbüttel, Hamburg Wandsbek und Hamburg Bergedorf sind typische Stadtbezirke mit Wohnvierteln für Einwohner mit einem "normal gefüllten" Geldbeutel. Hamburg ist eine Stadt mit über 60 Theatern, vielen Museen und unendlich vielen Konzert- und Kulturveranstaltungen. Wer gerne dort wohnen möchte, wo immer etwas los ist, der ist in Hamburg Mitte gut aufgehoben. Hier in diesem Vergnügungsviertel, Sankt Pauli auf der Reeperbahn und der Herbertstrasse, auch Kiez genannt, leben Studenten, Rentner, Künstler, Selbstständige, Sozialhilfeempfänger und Intellektuelle. Wahrscheinlich ist hier der bunteste, interessanteste und lauteste Stadtteil zu finden.


Wohnen in Hamburg
Tageszeitungen wie das Hamburger Abendblatt haben festgestellt, dass Hamburg als Wohnort bei der Bevölkerung sehr beliebt ist. Die Eröffnung der Elbphilharmonie 2017 hat mit dazu beigetragen, dass Hamburg als Wohn- und Arbeitsort immer attraktiver wird. In Zeiten der Globalisierung kann ein Wechsel des Stand- oder Arbeitsortes neue Perspektiven bieten.

Wohnen und Arbeiten in Hamburg

Otmarschen und Poppenbüttel sind zwei Hamburger Stadtteile, die für die gehobene Mittelschicht besonders interessant sind, weil die Mieten für Arbeitsnehmer mit einem Gehalt im Mindestlohnbereich kaum bezahlbar sind. Für diese Wohnungssuchenden bieten Stadtteile wie Billstedt oder Bergedorf am Stadtrand von Hamburg bezahlbare Wohnungen, weil dort größere Wohnungsunternehmen wie die SAGA für angemessene Mietpreise sorgen. Wer sich Fuhlsbüttel als Stadtteil für den Umzug nach Hamburg aussucht, muss den Lärmpegel des dort ansässigen Hamburger Flughafens mit einplanen und darauf achten, dass die Fenster der neuen Wohnung gut isoliert sind.

Altona bietet geräumige Altbauwohnungen

Auf der Suche nach einer neuen Wohnung ist Hamburg-Altona bei jungen Leuten sehr beliebt, weil die Altbauwohnungen zentral liegen und großzügig geschnitten sind. Eine Wohnung in Hamburg-Heimfeld ist für Familien eine weitere Möglichkeit, die Anbindung an die Großstadt mit den Vorzügen der Natur zu verbinden. Große Waldgebiete laden zum Rad fahren ein, sehenswerte Naturparks wie die Schwarzen berge sind für die Kids das ideale Ausflugsziel am Wochenende und die S-Bahn braucht nur 20 Minuten bis ins Zentrum der Stadt. Iserbrook oder Rissen liegen im Westen von Hamburg und gelten bei Insidern als beliebtes „In-Viertel“. Alle die gerne gutbürgerlich wohnen möchten, sind zum Beispiel in Winterhude an der passenden Adresse, der Weg zum Joggen an der Alster oder im Stadtpark ist kurz und nach dem Joggen laden Straßencafés zum „Klönen“ mit den neuen Nachbarn ein.


Die Hansestadt Hamburg ist mit 1,8 Millionen Einwohnern die größte Stadt in Deutschland, gleich nach Berlin. Es gibt viele Gründe, die diese Stadt so lebenswert machen. Das ist zum einen, weil zum Beispiel der Hamburger Hafen ein großer Arbeitgeber ist, und zum anderen weil die Lage am Wasser viele Menschen fasziniert. Es ist also eine Kombination aus schöner Lage und guten Arbeitschance, die die Menschen nach Hamburg führt und hier bleiben lässt.

In Hamburg lässt es sich für viele Menschen gut leben. Zum einen werden nordische Wasserratten sich hier sehr wohl fühlen und zum anderen Menschen, die hier Arbeit gefunden haben. Sei es nun am Hafen, einem sehr großen Arbeitgeber in der Stadt, oder an der Universität oder einer der anderen zahlreichen Hochschulen, oder im Tourismus-Sektor. Natürlich ist die Stadt durch die Uni auch bei vielen Studierenden und Dozenten mit ihren Familien sehr beliebt.

Es gibt viele schöne Stadtteile in Hamburg. Je nachdem was man sucht oder was man sich leisten kann ist man mit jenem oder anderem besser beraten. Wer es sich leisten kann und will, der zieht nach Poppenbüttel oder Otmarschen. Für Menschen mit kleinerem Budget, zum Beispiel Studenten, eignen sich Billstedt, Altona oder Barmbek. Für Familien mit Kindern ist es in Ohlsdorf/Fuhlsbüttel sehr attraktiv, weil man hier recht günstig und doch sehr grün leben kann. Zudem ist man nicht allzu weit weg vom Schuss.






Mietpreise nach Wohnfläche

Durschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Hamburg
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²459.06 €13.88 €
40 - 60m²638.32 €12.3 €
60 - 80m²824.35 €11.78 €
80 - 100m²1133.03 €12.66 €
100 - 120m²1501.63 €13.57 €
mehr als 120m²2243.52 €14.29 €
12.74 €
Durschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Hamburg
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²108.04 €3.27 €
40 - 60m²140.54 €2.71 €
60 - 80m²183.68 €2.62 €
80 - 100m²245.88 €2.75 €
100 - 120m²285.56 €2.58 €
mehr als 120m²397.73 €2.53 €
2.68 €
Durschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Hamburg
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²567.1 €17.14 €
40 - 60m²778.86 €15 €
60 - 80m²1008.03 €14.4 €
80 - 100m²1378.91 €15.41 €
100 - 120m²1787.19 €16.15 €
mehr als 120m²2641.25 €16.82 €
15.42 €





Bundesdurchschnitt

WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
71.63 m²642.41 €797.94 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
8.97 € (Hamburg 42.03 %)2.17 € (Hamburg 23.5 %)11.14 € (Hamburg 38.42 %)




Hamburg ist eine der drei Freien Städte in Deutschland und ist mit 1,72 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Der Hamburger Hafen ist der größte Hafen Deutschlands und einer der 20 größten Containerhafen weltweit.
Hamburg war einer der Gründungsorte der Hanse, daher auch die heutige Bezeichnung Hansestadt Hamburg. Die Stadt gilt als europäische Handelsmetropole durch den zweitgrößten Hafen Europas und als einer der wichtigsten Medienstandorte Deutschlands. Hamburg ist ein sehr attraktives Ziel für Touristen aus allen Ländern. Die Stadt verfügt über diverse Sehenswürdigkeiten wie die bildschöne Innenstadt mit der Binnenalster, den Landungsbrücken von St. Pauli, der Elbphilharmonie, der Hafencity, als auch der berüchtigten Reeperbahn. Hamburg verfügt über 60 Museen und Theaterhäusern. Hier werden unter anderem die berühmten Musical "Der König der Löwen" und "Tarzan" aufgeführt. Auch sportlich ist dem dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli einiges geboten. Die Stadt ist in sieben Bezirke aufgeteilt, wovon jeder mehrere Stadtteile besitzt.
Neben Berlin ist Hamburg der stärkste Wirtschaftsraum im Norden von Deutschland. Der Zuzug ist so extrem, dass ein Bevölkerungswachstum auf über zwei Millionen Einwohner bis 2030 prognostiziert wird. Die Mundart des Niederdeutschen ist in diesem Raum ansässig und wird auch gesprochen. Allerdings wird auch das sogenannte Hamburger Platt immer noch verstanden und auch gelegentlich angewandt.
Die Hamburgische Staatsoper, welche am 2. Januar 1678 als erstes öffentliches Opernhaus Deutschlands eröffnet wurde, lockt nach wie vor Besucher aus aller Welt. Auch das Hamburg Ballett ist hier beheimatet. Die Stadt lockt regelmäßig neue Besucher mit ihren Veranstaltungen. So findet jeden Sonntag der traditionelle Hamburger Fischmarkt statt. Im Mai feiert Hamburg jedes Jahr den Hafengeburtstag. Der Christopher Street Day und die Hamburg Harley Days, eines der größten deutschen Motorradtreffen, finden einmal jährlich statt. Ein weiteres Highlight ist der Hamburger Weihnachtsmarkt, welcher sich von November bis Dezember erstreckt.
Hamburg besitzt vom Passagieraufkommen den fünft größten und ältesten Flughafen Deutschlands.
Stern, die Zeit, als auch der Spiegel werden in Hamburg gedruckt. Auch große Verlage, wie der Bauer Verlag oder die Axel Springer AG, sind dort ansässig. Die Deutsche Presse Agentur, kurz dpa, hat hier auch ihren Sitz. Auch der norddeutsche Rundfunk hat seinen Hauptsitz in der Hansestadt. Die ARD lässt auf dessen Firmengelände unter anderem die Tagesschau, als auch das Nachtmagazin produzieren.
Die Hauptverwaltung der Deutschen Bank befindet sich ebenfalls in Hamburg auf der Willy-Brandt-Straße. Die Hamburger Börse wurde 1558 als erste Börse in Deutschland gegründet. Sie war die viert größte in Europa, spielt heute allerdings keine große Rolle mehr. Seit dem 19. Jahrhundert hat man sich hier auf den Handel mit Fondsanteilen spezialisiert. Berühmte Persönlichkeiten wie zum Beispiel Helmut Schmidt oder Uwe Seeler sind in Hamburg geboren und auch zu Ehrenbürger der Stadt ernannt worden.






  Dach vermieten    Impressum  Privacy / Datenschutz