Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Ratgeber



Mietspiegel Köln

Hinweis: Es handelt sich nicht um den offiziellen Mietspiegel, sondern um eigene Berechnungen
Kalt pro m²Nebenkosten pro m²Warm pro m²
10.65 €2.27 €12.92 €

Miet / KaufverhältnisKaufpreis pro m²Rendite nach
4139.82 €389 Monaten = 32.4 Jahre
Mietpreis-RechnerWohnfläche

Ort:Köln
Kommune:Koeln
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Ortsteile:



Tipps zum Thema - Wohnen in Koeln
Ihr Tipp:

Die Stadt wird durch den Rhein sauber in zwei Hälften geteilt, wobei die linke Rheinseite, wie die Einheimischen sagen, der Schwerpunkt der Kölner ist. Es beherbergt die dicht besiedelte Innenstadt sowie zahlreiche Wohnquartiere. Köln ist bekannt als die Hauptstadt der deutschen Fernsehindustrie, aber auch als kultureller Hotspot im Westen Deutschlands, der für seine Museen, Festivals und sein tolles Nachtleben sowie seinen einzigartigen Fußballverein den 1. FC Köln bekannt ist.

Die Kölner sind bekannt für ihre Offenheit gegenüber neuen Menschen, ihre Offenheit gegenüber anderen Lebensstilen und ihre entspannte Einstellung. Kölner" lieben meist ihr Viertel, und nach einer Weile kennen sich die Leute und rufen Grüße auf der Straße aus. Obwohl Köln mehr oder weniger eine Million Einwohner hat, ist es immer noch ein kleines Städtchen, das es einem leicht macht, sich wie zu Hause zu fühlen sowie schnell Freunde zu finden.

Die rechte Rheinseite Kölns hat kein Zentrum und hat traditionell ein Schattendasein geführt, trotz der ausgedehnten Grünflächen und des schönsten Panoramablicks auf die Stadt, steckt diese Denkweise immer noch in den Köpfen einiger Kölner. Doch die rechtsrheinischen Bezirke wie Deutz, Mülheim und Kalk haben sich in den letzten Jahren durch Ansiedlungen von Unternehmen wie RTL (Deutschlands größter privater Fernsehsender) stark verändert. Auch die U-Bahn-Verbindungen sind gut, nur Pendeln könnte in einigen Teilen der Stadt einfacher sein.

Normalerweise ziehen die Neu in Köln ankommenden Einwohner in eines der Viertel auf der linken Seite der Stadt, die den Stadtkern im Halbkreis umarmen: Nippes, Ehrenfeld, Lindenthal, Sülz, Zollstock, Bayenthal und Rodenkirchen sind dabei die Beliebtesten Stadtteile. Die Stadt ist nach wie vor ein beliebtes Ausflugsziel, vor allem für Singles, die in Teilen der Neustadt, wie dem Belgischen Viertel oder dem Agnesviertel, und Teilen der Altstadt, wie der Südstadt oder dem Eigelsteinviertel, leben. Wer einen exklusiven Stadtteil sucht, zieht nach Marienburg oder Dünnwald.


Köln ist eine lebendige und aufregende Rheinmetropole, die stetig in dynamischer Veränderung ist. Die Domstadt zeichnet sich durch ihre hohe Lebensqualität aus. Wunderschöne Landschaften, anregende Kultur- und Freizeitangebote sowie eine ausgeprägte Kultur- bzw. Bildungslandschaft charakterisieren Köln. Das Wohnen in dem Stadtgebiet ist daher immer abwechslungsreich und spannend. Fortwährend überrascht die Stadt mit reizvollen und innovativen Entdeckungen. Somit eignet sich Köln als idealer Lebensmittelpunkt für sämtliche demographischen Bevölkerungsschichten.


Insbesondere die Stadtteile Lindenthal, Altstadt – Nord, Neustadt – Süd und die Neustadt – Nord gelten als attraktives Wohnumfeld. Analog dazu liegt der Nettomietpreis pro qm mit 12,50 € dort am höchsten im gesamten Stadtgebiet.


Parallel dazu stellen Deutz, Nippes, Junkersdorf, Marienburg, Bayenthal und Ehrenfeld erstrebenwerten Lebensraum dar. Der dortige Mietspiegel beträgt 11,50 € je qm. Ebenso bieten die Altstadt – Süd und Braunsfeld ein attraktives Wohnumfeld. Entsprechend ist der Nettomietpreis in diesen Gebieten pro qm mit Kosten von je 12 € gleichzusetzen.


Lindenthal überzeugt durch seine herausragende Lage am Kölner Stadtwald. Daher sind riesige Grün – und Wasserflächen mit einem hohen Erholungswert charakteristisch für die dortige Physiognomie der Stadt. Gleichzeitig birgt das Viertel hochwertige Kultur – und Bildungseinrichtungen, erstklassige Gastronomieangebote und ein erlesenes Dienstleistungs – bzw. Warensortiment.


Die Altstadt - Nord bildet das Herzstück Kölns. Das pulsierende Zentrum der Innenstadt fasziniert durch seine imposanten Gebäude, die direkte Nahe zum Rhein und die mannigfaltigen Kultur- und Freizeitangebote, die eine erstklassige Freizeitgestaltung garantiert. So sind etwa die Kölner Philharmonie, das Museum Ludwig sowie das Römisch – Germanische Museum dort angesiedelt. Inmitten der zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten gibt die historische Altstadt zudem Raum für beeindruckende Plätze und Freiräume. Der Rheingarten fungiert beispielsweise als grüne Oase inmitten des pulsierenden Stadtlebens.


Ebenso zählen die Gebiete der Neustadt- Süd und der Neustadt - Nord zu den besten Wohnlagen Kölns. Die Neustadt – Süd transportiert ein anziehendes City –Flair mit außergewöhnlichem Charme. Dem Veedel zugehörig sind Fragmente des " Belgische Viertels" sowie das sagenhafte " Kwartier Latäng". Das Gebiet ist durchzogen von verlockenden Szene – Kneipen, angesagten Clubs und hippen Lokalen.


Die Neustadt – Nord umfasst das Agnesviertel, den Mediapark, den städtischen Grüngürtel, das Stadtgartenviertel sowie Teile des " Belgischen Viertels". Das Veedel personifiziert eine herausragende und hochwertige Kreativszene.


Als "Dom-Stadt mit Herz"...

...so könnte man Köln, die Metropole am Rhein, bezeichnen.
Die Stadt ist aber nicht nur wegen des imposanten Gotteshauses - das ein echter "Magnet" für unzählige Besucher aus aller Welt ist - weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt, sondern darüber hinaus auch wegen der herzlichen Menschen , die dort leben, umd wegen des besonderen "kölschen" Lebesgefühls.
Letzteres wird nicht zuletzt durch den Karneval, der in Köln einen absolut hohen Stellenwert hat und hier mit Fug und Recht als "fünfte Jahreszeit" bezeichnet werden kann,maßgeblich beeinflusst.
Die Kölner lieben es ganz einfach , ausgelassen zu feiern und heißen dabei gerne auch karnvevalsbegeisterte Besucher bekommen.

Zwei der goldenen Regeln des sogenannten "kölschen Grundgesetzes" lauten ja schließlich auch : "Et kütt, wie et kütt" (also "Es kommt, wie es kommt") und "Et hätt noch immer jot jejange" (also:"Es ist noch immer gut gegangen!") und stehen geradezu exemplarisch für den optimistischen "Spirit" in dieser Stadt.

Wohnen in Köln...

...erfreut sich bei immer mehr Menschen größter Beliebtheit.
Dieser Trend hat auch dazu geführt, dass bereits in den 1990er Jahren die 1- Million - Marke "geknackt" worden ist und die Zahl der Einwohner kontinuierich wächst.
Und das aus gutem Grund: die Domstadt am Rhein - die von nicht wenigen Nordrhein-Westfalen wohl auch als "heimliche Hauptstadt" ihres Bundeslandes angesehen wird - steht für Lebensqualität für Jung und Alt.

Die 9 Stadtbezirke mit insgesamt 86 Stadtteilen - von A wie "Altstadt Süd" bis Z wie "Zündorf" - haben alle ihren eigenen Charme und ihre individuellen Vorzüge.
Manche sind besser geeignet für Familien mit Kindern, andere für Studenten und "feierwütige" junge Leute.

In Köln ist Jeder willkommen und kann - getreu dem Motto :"Jeder Jeck ist anders"- so leben, wie es ihm oder ihr gefällt!


Die Stadt Köln ist bereits über 2000 Jahre alt und hat mehr als eine Million Einwohner. Damit ist sie die bevölkerungsreichste Stadt in ganz Nordrhein-Westfalen und nach Berlin, Hamburg und München die größte Stadt Deutschlands. Die Wirtschafts- und Kulturmetropole hat eine große Bedeutung für das anliegende Ballungszentrum. Es gibt viele Gründe, die Köln so lebenswert machen.

Zum einen befinden sich sowohl die Universität zu Köln als auch die Deutsche Sporthochschule. Diese beiden sind aber nur die bekanntesten Hochschulen der Stadt, es gibt auch noch 17 weitere. Dazu gehören unter anderem die Technische Hochschule Köln, die Hochschule für Musik und Tanz Köln, die Cologne Business School und die internationale filmschule köln. Insgesamt beherbergt Köln mehr als 100.000 Studierende, womit die Stadt nach Berlin, München und Hamburg zu den vier größten Hochschulstädten Deutschlands gehört. Das Hauptgebäude der Universität zu Köln befindet sich im Stadtbezirk Köln Lindenthal, was diesen Bezirk natürlich auch für Studenten sehr attraktiv zu wohnen macht. Er liegt im Westen und beinhaltet sowohl große Wohngebiete als auch viele Grünflächen. Aufgrund dieser vielen Hochschulen ist die Stadt natürlich nicht nur für Studierende, sondern auch für Dozenten und ihre Familien gut geeignet.

Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass sich vor allem Besserverdienende in Köln sehr wohl fühlen werden, da die Stadt einfach nicht gerade günstig ist. Besonders empfehlenswert für gut betuchte Kölner ist der Stadtteil Rodenkirchen. Er liegt südlich und linksrheinisch und ist für sein nobles Villenviertel bekannt. Wer etwas weiger Wert auf Geld legt fühlt sich in Köln Bickendorf sehr wohl. Hier leben vorzugsweise Familien mit Kindern.


Leben in der Rheinmetropole Köln
Das Rheinland ist bekanntlich ein fröhliches Fleckchen Erde, dessen Mittelpunkt in Köln ist. Über die Landesgrenzen hinaus ist der Kölner Karneval berühmt. Doch nicht nur zur närrischen zeit lässt es sich hier aushalten.
Köln ist eine weltoffene Stadt, deren Bewohner das Herz am rechten Fleck haben. Hier, am Rhein, lässt es sich aushalten wie der Rheinländer gerne sagt.
Aber wieso ist Köln eine besondere Stadt zum leben?

Interessante Arbeitsplätze
Köln ist Dreh-und Angelpunkt der deutschen Medien. Große Unternehmen wie RTL oder Brainpool haben sich längst im Kölner Medienhafen angesiedelt. Zahlreiche TV Produktionen werden im Kölner Umfeld gedreht. Wer also schon immer mal vor oder hinter der Kamera arbeiten wollte, hat in Köln beste Chancen ein Bein ins Business zu bekommen. Auch für ITler bietet Köln interessante Aufgaben, denn hier entstehen nicht nur beliebte Fernsehformate, sondern auch interessante Internetinhalte werden in der Domstadt produziert.

Abwechslungsreiche Veranstaltungen und aufregendes Nachtleben
Köln lockt nicht nur an Karneval zahlreiche Besucher in die Stadt, auch sportliche Veranstaltungen oder Konzerte internationaler Superstars finden regelmäßig in den Arenen der City statt. Ob Phil Collins oder Depeche Mode, sie machen alle Halt um das Kölner Publikum zu begeistern.
Auch das Nachtleben verspricht viel Abwechslungsreichtum. Besonders die zahlreichen Kölner Studenten und Feierwütigen machen die Nacht zum Tage in den unterschiedlichsten Lokalitäten.

Die besten Stadtteile

Ehrenfeld
Wer Lust auf eine besondere Atmosphäre hat, der sollte ins Szeneviertel Ehrenfeld hineinschauen. Hier findet man verschiedenste Lokalitäten, Kneipen und Clubs, die die rheinische Lebensfreude ausstrahlen.

Sülz
Ein belebtes Viertel, dass aufgrund der Nähe zur Uni von zahlreichen Studenten frequentiert wird. Aber auch viele Familien möchten hier im westlichen Köln ansiedeln.

Longerich
Etwas Abseits vom Trubel der Stadt geht es hier ru8higer zu. Longerich ist als einer der ältesten Kölner Stadtbezirke bekannt.

Für wen ist Köln geeignet?
Ob Familie, Studenten-WG oder Rentnerpaar, Köln bietet für jeden Bewohner das richtige Umfeld. Hier darf man so sein wie man möchte und kann das Leben genießen. In den Außenbezirken finden besonders Familien mit Kindern die nötige Ruhe, können aber bei Bedarf schnell in der Stadt sein.
Junge Menschen schätzen die vielfältigen Ausgeh-Möglichkeiten der Stadt während ältere Bewohner die Herzlichkeit der Menschen genießen.






Mietpreise nach Wohnfläche

Durschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Köln
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²432.25 €13.64 €
40 - 60m²603.61 €11.59 €
60 - 80m²767.84 €10.92 €
80 - 100m²1020.85 €11.39 €
100 - 120m²1281.54 €11.65 €
mehr als 120m²1902.33 €7.41 €
10.65 €
Durschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Köln
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²104.89 €3.31 €
40 - 60m²135.32 €2.6 €
60 - 80m²172.85 €2.46 €
80 - 100m²212.79 €2.37 €
100 - 120m²254.83 €2.32 €
mehr als 120m²342.91 €1.34 €
2.27 €
Durschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Köln
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²537.14 €16.96 €
40 - 60m²738.93 €14.19 €
60 - 80m²940.69 €13.38 €
80 - 100m²1233.64 €13.77 €
100 - 120m²1536.37 €13.97 €
mehr als 120m²2245.24 €8.75 €
12.92 €





Bundesdurchschnitt

WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
71.64 m²641.03 €795.57 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
8.95 € (Koeln 18.99 %)2.16 € (Koeln 5.09 %)11.11 € (Koeln 16.29 %)




Die Stadt Köln - Eine Stadt in NRW (Nordrheinwestfalen)
In der Hauptstadt des deutschen Karnevals leben rund 1.024.373 Einwohner. Köln ist so eine große und populäre Stadt, das die komplette Stadt eine unglaubliche Fläche von genau 405.16 km²einnimmt. Aber es lohnt sich, denn für jeden Jeck (Wort auf Kölsch steht für 'Verrückt') muss genug Platz da sein.Auf den Autos der Kölner Einwohner findet man das Nummernschild ausschließlich mit einem K für Köln ausgezeichnet.

Das schönste und vorallem größte Wahrzeichen dieser Stadt ist jedoch nach wie vor:

Der Kölner Dom
Der Kölner Dom ist das absolute Wahrzeichen Kölns und ist der genaue Mittelpunkt der kompletten Stadt. Nach dem Ulmer Münster Dom ,gilt der Kölner Dom als die tatsächlich zweithöchste Kirche Deutschlands und ebenso als dritthöchstes Gotteshaus der Welt.

Geschichte
Im Jahre 1996 erklärte die UNESCO(GE) die sogenannte Kathedrale zu einem der weltweit größten, europäischen Meisterwerke von gotischer Architektur und schließlich auch zum Weltkulturerbe. Unter den hunderten von frommen Katholiken gilt der Kölner Dom als unglaublich wichtige Wallfahrtsstätte für sie, schließlich liegen dort nun auch die Gebeine der Heiligen Drei Könige. Doch auch gar hunderttausende Touristen,Wissenschaftler und Kulturliebhaber statten dem riesen großen Gotteshaus gerne mal einen Besuch ab.

Besonderes Aufsehen erregte dann damals zuletzt das erst 2007 eingeweihte Südquerhausfenster von einem Mann Namens Gerhard Richter. Doch auch die unglaublich geheimnissvolle Domschatzkammer, die großen und vorallem schönen Glocken der Kathedrale, die beiden Antiken Kirchenorgeln und die unendlich zahlreichen Steinmetzarbeiten an der Fassade locken gerne viele Besucher an, bis heute.

Höhen und Tiefen
Das klingt spannend oder? Ist es auch denn der Kölner Dom umfasst: eine exakte Gesamtlänge von 144,58m und eine unglaubliche Höhe von: 157,31cm - zumindest der Nordturm,denn der Südturm ist 7 Zentimeter kleiner. Der Kölner Dom ist unser Wahrzeichen, eine unglaublich schöne Kathedrale, die selbst Kriege überlebt hat. Wenn Sie mehr über den Kölner Dom wissen möchten, gehen Sie ihn doch einfach mal unter folgender Adresse besuchen:
Domkloster 4, 50667 Köln

Veranstaltungen
Ab April sind zahlreiche Veranstaltungen im und am Kölner Dom zu besuchen. Unter anderem die "Unterwelttour Köln" und die Führung "Über den Dächern des Doms" Also falls Sie interesse haben, schauen Sie zuerst dort vorbei. Die Karnevalshauptstadt hat meist lustige und vorallem nette Einwohner zu bieten, also ist das wohlfühlen vorprogrammiert.

Die Deutzer "Liebes" Brücke
Das schönste Wahrzeichen jedoch ist die Deutzer Brücke an denen alle Paare ihre Liebesschlösser aufhängen. Eigentlich komisch,
die Eisenbahnbrücke kurz vor dem Kölner Hauptbahnhof ist doch tatsächlich zur "Liebesbrücke" geworden. Paare die lange Zeit zusammen sind, diese Zeit nun besiegeln wollen, können ein graviertes Schloss mit ihrem Namen an die Deutzer Brücke ketten und den Schlüssel letzendlich direkt hinter ihnen ins Kölner Meer (Rhein) werfen. Eine schöne Sache, denn die Deutzer Brücke strahlt vor lauter Farben, durch und durch fast nur wegen den Schlössern. Normalerweise ist die Industrie Brücke schließlich grün. Doch die Pärchenschlösser verwandeln die früher so kahle Brücke in etwas besonderes. Wie man dort hin gelangt? Einfach aus dem Haupteingang des Hauptbahnhofes raus und Richtung Brücke laufen. Diese ist übrigens auch ein Übergang zu den Ost und Südlichen Seiten von Köln.

Wenn euch die Stadt anspricht, fahrt los und genießt Köln!






  Dach vermieten    Mietausfallversicherung    Impressum  Privacy / Datenschutz