Mietspiegel Recklinghausen 2019


KaltNebenkostenWarm
6.34 € / m²2.42 € / m²8.76 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Recklinghausen?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen im Jahr 2019 beträgt 6.34 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.42 Euro, was eine Warmmiete von 8.76 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.


Entwicklung der Mietpreise in Recklinghausen

JahrKaltWarm
20196.34 €8.76 €
20186.13 €8.53 €


Daten und Gliederungen zu Recklinghausen

Ort:Recklinghausen: Bodenrichtwert | Immobilienpreise
Kommune:Recklinghausen
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
PLZ Bereich:45657 45659 45661 45663 45665
Ortsteile:















Karte und Statistik der Ortsteile und Miete in Recklinghausen

Aktueller Mietspiegel in Recklinghausen

Einordnung der Mieten in Recklinghausen



Recklinghausen ist eine Kreisstadt im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen. Die Stadt gehört zu den bevölkerungsreichsten deutschen Landkreisen. Sie liegt gleichzeitig auch im Ruhrgebiet. Recklinghausen ist um etwa 800 aus dem ursprünglichen karolingischen Königshof entstanden und 1017 erstmals erwähnt worden. In der heutigen Zeit ist die Stadt vor allem ein Ort für Dienstleistungen, ein Einkaufsort und eine Verwaltungsstadt. Hier leben etwa 114.000 Einwohner Menschen.Der Mietspiegel der Stadt Recklinghausen führt jene Nettokaltmieten von Immobilien auf, die auf dem freien Immobilienmarkt der Stadt angeboten und auch vermietet werden.Der aktuelle Mietspiegel für Recklinghausen wurde von der Stadt und den Interessenvertretungen der Vermieter und der Mieter im Dezember 2016 beschlossen.Die derzeitigen durchschnittlichen Mieten in Recklinghausen betragen 7,90 Euro für Wohnungen einer Größe von 30 Quadratmetern. Wohnungen bis zu 60 Quadratmeter kosten etwa 5,82 Euro. Bei der Vermietung von Häusern werden bei einer Größe von 150 Quadratmetern 7,82 Euro verlangt. Stärkere Schwankungen bei den Mietpreisen gab es in den vergangenen Jahren bei kleineren Wohnungen mit einer Größe von bis zu 30 Quadratmetern. Die Quadratmeterpreise lagen im Jahre 2011 bei etwa 6,75 Euro und sanken im darauf folgenden Jahr auf über sechs Euro. Bis zum Jahr 2014 stiegen sie auf nahezu 7,25 Euro an.Größere Preisschwankungen waren auch bei den Häusern zu verzeichnen. 2011 zahlte man noch etwa 6 Euro für den Quadratmeter an Wohnfläche. Ein Jahr später betrug der Preis schon mehr als 7 Euro. Im Jahr 2015 waren hier schon mehr als 9 Euro für den Quadratmeter zu bezahlen.



Mietpreise in Recklinghausen nach Wohnfläche

Durchschnittliche Mietpreise (kalt) - Wohnungen in Recklinghausen
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²249.04 €7.09 €
40 - 60m²329.21 €6.12 €
60 - 80m²419.32 €6.04 €
80 - 100m²585.75 €6.6 €
100 - 120m²745.62 €6.98 €
mehr als 120m²1081.68 €7.38 €
6.34 €
Durchschnittliche Nebenkosten - Wohnungen in Recklinghausen
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²88.85 €2.53 €
40 - 60m²136.63 €2.54 €
60 - 80m²170.38 €2.45 €
80 - 100m²206.57 €2.33 €
100 - 120m²254.72 €2.39 €
mehr als 120m²298.53 €2.04 €
2.42 €
Durchschnittliche Mietpreise (warm) - Wohnungen in Recklinghausen
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²337.89 €9.61 €
40 - 60m²465.84 €8.66 €
60 - 80m²589.7 €8.49 €
80 - 100m²792.32 €8.92 €
100 - 120m²1000.34 €9.37 €
mehr als 120m²1380.21 €9.42 €
8.76 €





Mietpreise in Recklinghausen im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.45 m²653.47 €823.55 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.28 € (Recklinghausen -31.68 %)2.41 € (Recklinghausen 0.41 %)11.69 € (Recklinghausen -25.06 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Recklinghausen

Die Kreisstadt Recklinghausen (westfaelisch Riaekelhusen) liegt im Ruhrgebiet, im Nordwesten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Sie ist die einzige Grossstadt und gleichzeitig Sitz des bevoelkerungsreichsten deutschen Landkreises, des Kreises Recklinghausen im Regierungsbezirk Muenster. Recklinghausen ist in der Landesplanung als Mittelzentrum ausgewiesen, Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr und bundesweit fuer die alljaehrlichen Ruhrfestspiele bekannt.


Um etwa 800 aus einem karolingischen Koenigshof entstanden und 1017 erstmals unter "Ricoldinchuson" erwaehnt, war die Stadt (Stadtrechte 1236) seit ca. 1180 Sitz sowie politischer, kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt des Vests Recklinghausen, aus dem 1815 der preussische Kreis Recklinghausen hervorging. Das groesste Wachstum kam indes ab 1869 durch den Bergbau. Heute ist Recklinghausen vor allem Dienstleistungs-, Einkaufs- und Verwaltungsstadt und hat ein Einzugsgebiet mit rund 600.000 Menschen. Der Name Recklinghausen wird auf der dritten Silbe betont. Die Bewohner Recklinghausens heissen "Recklinghaeuser", das Adjektiv lautet ebenso (Beispiel: Recklinghaeuser Rathaus). Die Stadt bezeichnet sich selbst als Ruhrfestspielstadt Recklinghausen.


Die Stadt Recklinghausen liegt am Nordrand des Industriereviers, im Osten der naturraeumlichen Haupteinheit Emscherland. Der flaechenmaessig etwas groessere noerdliche Teil um die Kernstadt, der in etwa durch die Hamm-Osterfelder Bahn separiert wird, liegt auf dem Recklinghauser Loessruecken, dem oestlichen Teil des Vestischen Hoehenrueckens, dessen Kamm die Innenstadt in Form eines nach Sueden offenen Halbkreises ergibt. Suedlichere Ortsteile liegen im Emschertal nebst Randplatten.






Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
| Berlin | Leipzig | Hamburg | Dresden | Frankfurt am Main | München |


Bewertung: 4.8 von 5 Sternen
Bewertung abgeben
  Impressum  Privacy / Datenschutz