Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und BodenrichtwerteImmobilienpreise regional analysiert
Mietpreise | Immobilienpreise | Grundstückspreise


Meerbusch 2021 Grundstückspreise

Quadratmeterpreis Grund

ErschlossenUnerschlossen
454.1 € / m²363.28 € / m²

Quadratmeterpreis Wohnraum

4574.44 € / m²

Wie hoch ist der Grundstückspreis in Meerbusch?

Nach eigenen Berechnungen ergibt sich ein aktueller durchschnittlicher Quadratmeterpreis von 454.1 € für Grundstücke in Meerbusch.
Es wurden 28644 m² Grund mit einem Wert von 16.02 Mio. € in Meerbusch ausgewertet. In Meerbusch wurden 24 erschlossene und 12 unerschlossene Grundstücke zu dieser Auswertung herangezogen. Der hier berechnete Bodenrichtwert für Meerbusch ist ein Indikator für die aktuellen Grundstückspreise in Meerbusch.



Entwicklung der Grundstückspreise in Meerbusch

Jahr Erschlossen Unerschlossen
2021454.1 €363.28 €
2020682.86 €440.59 €
20191188.67 €461.81 €


Ort:Meerbusch
Kommune:Meerbusch
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
PLZ Bereich:40667, 40668, 40670,


Lage und Statistik

Aktueller Bodenrichtwert in Meerbusch




Einordnung der Preise in Meerbusch

Informationen über den Bodenrichtwert in Meerbusch
Meerbusch ist eine Stadt. Sie liegt in Nordrhein-Westfalen im Rhein-Kreis Neuss. Der Regierungsbezirk von Meerbusch ist Düsseldorf. Meerbusch liegt zwischen Krefeld und Düsseldorf. Es liegt am linken Niederrhein. Der Bodenrichtwert in Meerbusch ist unregelmäßig.

Aus dem Rhein-Kreis Neuss tagt jedes Jahr der Gutachterausschuss und dieser ermittelt auf Grundlage der im offiziellen Rahmen einer sogenannten Kaufpreis-Sammlung ermittelten Kaufpreise den zonalen Bodenrichtwert im Stadtgebiet Meerbusch. Damit sind auch Informationen über die aktuellen Grundstückswerte verbunden, die man somit erhält. Der aktuelle Bodenrichtwert für MeerbuschDer ganz aktuelle Bodenrichtwert für mittlere Wohnlagen in der Stadt Meerbusch liegt bei 970 Euro. Meerbusch ist somit die teuerste Wohngegend im Rhein-Kreis Neuss. Nach den neuesten Entwicklungen des Gutachter-Ausschusses zufolge ist der Wert immer stark im Steigen begriffen. Meerbusch gliedert sich auch in Alt-Meererbusch und Neu-Meererbusch, hier unterscheiden sich die Werte signifikant.

Der Richtwert für Alt-Meererbusch, die Villen-Gegend, beträgt mittlerweile 600 Euro, was wirklich viel ist. In Neu-Meererbusch, in den günstigeren Lagen, hingegen, ist der Richtwert derzeit 250 Euro, also die Hälfte. Alt-Meererbusch entwickelte sich aber insgesamt zu einer sehr beliebten Wohngegend für betuchtere Personen, großteils ohne Kinder.Neu-Meererbusch ist schon ländlicher geprägt, hier liegt der Durchschnittpreis für ein Einfamilienhaus bei 220.000 Euro. Besonderheiten an MeerbuschAntik anmutende Bauten sind nicht selten in Meerbusch. Schön anzusehen ist das Meerbusch-Teehäuschen.

An der L 137 direkt gelegen, ist es so etwas wie das Wahrzeichen von Meerbusch. Ganz bekannt, auch über die Grenze Nordrhein-Westfalens, ist die Meerbusch-Winterwelt. Hier treten Schlittschuhläufer und Eiskristalle auf, und es ist eine große Show. Die Tradition der Schützenfeste wird im, am Rande doch ländlich geprägten Meerbusch, sehr ausgiebig begangen. Beim Dyckhof in Büderich handelt es sich um eine alte Burganlage, deren Besichtigung viele Besucher und Besucherinnen von nah und fern anzieht. Das ist ebenso eine Besonderheit. Für die Europäische Gartenschau im Jahre 2002 installierte man in Meerbusch den EUROGA-Kunstweg. Dieser inkludiert einen längeren Fußweg mit der bekannten Skulptur Bank von dem Künstler Erwin Heerich. Er führt auch über die bemalten Kirchentüren an der Betlehem-Kirche (von Hermann Focke gestaltet) bis zur Mauritiuskirche, wo Karl Matthäus Winters Skulptur mit dem Namen Josef mit dem Kinde angebracht ist. Auch einen Grabstein gestaltete Erwin Heerich in Meerbusch.



Grundstückspreise nach Ortsteilen in Meerbusch

Ortsteile Erschlossen Unerschlossen Bekannte Fläche
Gesamt Wert
Büderich454.1 €860.55 €9548 m²
5.34 mio €
Gellep Stratum454.1 €860.55 €9548 m²
5.34 mio €
Ilverich454.1 €860.55 €19096 m²
10.68 mio €
Langst Kierst454.1 €860.55 €9548 m²
5.34 mio €
Lank Latum454.1 €860.55 €9548 m²
5.34 mio €
Nierst454.1 €860.55 €9548 m²
5.34 mio €
Ossum Bösinghoven454.1 €860.55 €9548 m²
5.34 mio €
Osterath454.1 €860.55 €9548 m²
5.34 mio €
Strümp454.1 €860.55 €9548 m²
5.34 mio €


Meerbusch liegt in Nordrhein-Westfalen und setzt sich zusammen aus 9 Ortsteilen.

Mehr zu Meerbusch



FAQ zum Grundstückspreis in Meerbusch

Was kostet ein Quadratmeter Bauland in Meerbusch?

Der aktuelle Preis für einen m² Grund in Meerbusch beträgt im Jahr 2021 durchschnittlich 454.1 € / m². Natürlich können diese Werte je nach besonderer Lage und Eigenschaft des Grundstückes abweichen.

Wie wird der Bodenrichtwert in Meerbusch berechnet?

Die aktuellen Werte werden anhand des Angebote und Nachfrage in Meerbusch berechnet. Hierzu wurden im Jahr 2021 exakt 36 Grundstücke analysiert und daraus ein Mittelwert gebildet.

Wie häufig werden Grundstücke in Meerbusch verkauft?

Laut Analyse werden in Meerbusch etwa 3 Grundstücke je Monat zum Verkauf angeboten. Bei einer mittleren Verkaufsquote von 80% ergibt das im Schnitt 2.4 Eigentümerwechsel pro Monat. Hier gibt es saisonbedingte Abweichungen.

Wie verbindlich ist der Bodenrichtwert in Meerbusch?

Der Wert spiegelt nur den Durchschnitt des Marktes in Meerbusch wieder. Weder Käufer noch Verkäufer sind an diesen Wert gebunden oder können darauf bestehen. Der Immobilienmarkt ist frei und nicht reguliert. So kann jeder beliebige Preis aufgerufen oder angeboten werden.





Meerbusch: Gewerbepreise | Wohnungsverkauf | Hausverkauf | Kaufpreisfaktor

Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  Billigste  |  Teuerste  |  Hausverkauf  |  Immobilienbewertung
  Impressum  Privacy / Datenschutz