Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und BodenrichtwerteImmobilienpreise regional analysiert
Mietpreise | Immobilienpreise | Grundstückspreise


Oldenburg (Oldb) 2021 Grundstückspreise

Quadratmeterpreis Grund

Erschlossen458.33 € / m²
Unerschlossen370.2 € / m²

Quadratmeterpreis Wohnraum

3794.7 € / m²

Wie hoch ist der Grundstückspreis in Oldenburg (Oldb)?

Nach eigenen Bodenrichtwert Berechnungen ergibt sich Stand 24.07.2021 ein aktueller durchschnittlicher Quadratmeterpreis von 458.33 € für Grundstücke in Oldenburg (Oldb).
Es wurden 17.571,00 m² Grund mit einem Wert von 7.29 Mio. € in Oldenburg (Oldb) ausgewertet. In Oldenburg (Oldb) wurden 11 erschlossene und 10 unerschlossene Grundstücke zu dieser Bodenrichtwerte Auswertung herangezogen. Der hier berechnete Bodenrichtwert für Oldenburg (Oldb) ist ein Indikator für die aktuellen Grundstückspreise in Oldenburg (Oldb). Im Schnitt hat hier ein Baugrundstück eine Größe von 836,71 m² und einen Kaufpreis von 383.491,26 €.



Entwicklung der Grundstückspreise in Oldenburg (Oldb)

Jahr Erschlossen Unerschlossen
2021458.33 €370.2 €
2020484.97 €394.7 €
2019593.04 €336.2 €


Zahlen, Daten, Fakten zu Grundstückspreisen in Oldenburg (Oldb)

Ort:Oldenburg
Kommune:Oldenburg
Bundesland:Niedersachsen
PLZ Bereich:26121, 26122, 26123, 26125, 26127, 26129, 26131, 26133, 26135,
Ausgewertete Fläche:17.571,00 m²
Durchschnittliche Größe:836,71 m²
Durchschnittlicher Wert:383.491,26 €


Beispielhafte Grundstückspreisberechnungen in Oldenburg (Oldb)

400 m²X 458.33 € / m²= 183.332,00 €
750 m²X 458.33 € / m²= 343.747,50 €
1000 m²X 458.33 € / m²= 458.330,00 €
1500 m²X 458.33 € / m²= 687.495,00 €
Ø 836,71 m²X 458.33 € / m²= 383.491,26 €


Lage und Statistik

Aktueller Bodenrichtwert in Oldenburg (Oldb)




Einordnung der Preise in Oldenburg (Oldb)

Der Bodenrichtwert für eine jeweilige Grundstückslage wird in regelmäßigen Abständen ermittelt. Die Gutachterausschüsse einer jeden Region für Grundstückswerte ermitteln aus den gezahlten Kaufpreisen die Werte für Bauland und landwirtschaftliche Nutzflächen. Entsprechende Abweichungen des Verkehrswertes ergeben sich dennochDie Analysen für das Jahr 2018 ergaben, dass Baugrundstücke in Oldenburg generell immer teurer werden. Die Zahl der Grundstücksverkäufe war deshalb im Vergleich zum Jahr 2017 um 10 Prozent gefallen. Insgesamt wurden 123 Hektar Fläche verkauft. Dies entspricht etwa 8 Prozent weniger als noch 2016. Die Quadratmeterpreise für Bauland stiegen an.

Pro Quadratmeter zahlte man hier 320 Euro. 2017 waren es noch 250 Euro. Die Preisen schwanken jedoch sehr, je nachdem in welchem Stadtteil man sich befindet. Die Zahl der Verkäufe bebauter Grundstücke fiel ebenfalls im Vergleich zum Jahr 2017 von 458 auf 422. In den nächsten Jahren wird mit einer weiteren Steigerung der Bodenrichtwerte gerechnet, da auch das Niedrigzinsniveau eine wichtige Rolle spielt.Bereits im Jahr 2015 waren in Oldenburg steigende Budenrichtwerte zu verzeichnen. Hier war die Zahl der Grundstücksveräußerungen im Vergleich zu 2014 um 3 Prozent gestiegen.

Dies betraf auch die Landkreise Wesermarsch und Delmenhorst. Die Anzahl der Kaufverträge in Oldenburg war 2015 um 26 Prozent gestiegen. Der Umsatz betrug 590 Millionen Euro. Es wurde in der Gesamtzahl eine Fläche von circa 136 Hektar umgesetzt, was etwa 42 Prozent weniger ergibt als noch im Jahr 2014. Bauplätze an der Randlage der Stadt Oldenburg sind erheblich günstiger zu erwerben. 2015 kostete ein Grundstück in dieser Lage zwishen 125 und 200 Euro je Quadratmeter. Vergleichsweise zahlte man im Bereich Huntestadt 220 Euro.2015 war auch die Anzahl der Kaufverträge bebauter Grundstücke angestiegen.

Sie betrug 442 im Vergleich zu 2014. Hier wurden 420 Verträge geschlossen. Der durchschnittliche Kaufpreis war hier jedoch gesunken. Dies hing mit dem Alter der verkauften Häuser zusammen. Bei Neubauten hingegen zahlte man etwa 2710 Euro/m² im Vergleich zum Vorjahr von 2530 Euro/m²


Bodenrichtwertkarte Oldenburg (Oldb)

Die berechneten Bodenrichtwerte von Oldenburg (Oldb) beziehen sich auf dieses Gebiet - auch Bodenrichtwertkarte von Oldenburg (Oldb) genannt.

Bodenrichtwertkarte Oldenburg (Oldb)

Grundstückspreise nach Ortsteilen in Oldenburg (Oldb)

Ortsteile Erschlossen Unerschlossen Bekannte Fläche
Gesamt Wert
Alexandersfeld442.5 €387.45 €12354 m²
5.15 mio €
Bloherfelde458.33 €370.2 €17571 m²
7.29 mio €
Bürgerfelde442.5 €387.45 €37062 m²
15.45 mio €
Donnerschwee442.5 €387.45 €24708 m²
10.3 mio €
Etzhorn442.5 €387.45 €12354 m²
5.15 mio €
Eversten458.33 €370.2 €17571 m²
7.29 mio €
Gem. Bad Zwischenahn442.5 €387.45 €12354 m²
5.15 mio €
Innenstadt442.5 €387.45 €37062 m²
15.45 mio €
Kreyenbrück503.94 €336.22 €10434 m²
4.27 mio €
Krusenbusch360.43 €359.76 €29745 m²
10.71 mio €
Nadorst432.07 €387.45 €11367 m²
4.65 mio €
Neuenwege360.43 €359.76 €29745 m²
10.71 mio €
Ofenerdiek442.5 €387.45 €12354 m²
5.15 mio €
Ohmstede442.5 €387.45 €12354 m²
5.15 mio €
Osternburg360.43 €359.76 €29745 m²
10.71 mio €
Tweelbäke360.43 €359.76 €29745 m²
10.71 mio €
Wechloy442.5 €387.45 €37062 m²
15.45 mio €


Oldenburg (Oldb) liegt in Niedersachsen und setzt sich zusammen aus 17 Ortsteilen.

Mehr zu Oldenburg (Oldb)







Oldenburg: Gewerbepreise | Wohnungsverkauf | Hausverkauf | Kaufpreisfaktor

Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  Billigste  |  Teuerste  |  Hausverkauf  |  Immobilienbewertung
  Impressum  Privacy / Datenschutz