Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und BodenrichtwerteImmobilienpreise regional analysiert
Mietpreise | Immobilienpreise | Grundstückspreise


Paderborn 2021 Grundstückspreise

Quadratmeterpreis Grund

Erschlossen390.86 € / m²
Unerschlossen227.51 € / m²

Wie hoch ist der Grundstückspreis in Paderborn?

Nach eigenen Berechnungen ergibt sich Stand 30.07.2021 ein aktueller Bodenrichtwert von 390.86 € für Grundstücke in Paderborn.

Es wurden 10.084,00 m² Grund mit einem Wert von 3.45 Mio. € in Paderborn ausgewertet, um den Quadratmeterpreis zu bestimmen.

In Paderborn wurden 9 erschlossene und 3 unerschlossene Grundstücke zu dieser Bodenrichtwerte Auswertung herangezogen.

Der hier berechnete Bodenrichtwert für Paderborn ist ein Indikator für die aktuellen Grundstückspreise in Paderborn.

Im Schnitt hat hier ein Baugrundstück eine Größe von 840,33 m² und einen Kaufpreis von 328.452,69 €.



Entwicklung der Grundstückspreise in Paderborn

Jahr Erschlossen Unerschlossen
2021390.86 €227.51 €
2020440.32 €352.256 €
2019434.44 €347.552 €


Zahlen, Daten, Fakten zu Grundstückspreisen in Paderborn

Ort:Paderborn
Kommune:Paderborn
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
PLZ Bereich:33098, 33100, 33102, 33104, 33106, 33154, 33161,
Ausgewertete Fläche:10.084,00 m²
Durchschnittliche Größe:840,33 m²
Durchschnittlicher Wert:328.452,69 €


Beispielhafte Grundstückspreisberechnungen in Paderborn

GrößeBodenrichtwertWert
400 m²X 390.86 € / m²= 156.344,00 €
750 m²X 390.86 € / m²= 293.145,00 €
1000 m²X 390.86 € / m²= 390.860,00 €
1500 m²X 390.86 € / m²= 586.290,00 €
Ø 840,33 m²X 390.86 € / m²= 328.452,69 €


Lage und Statistik

Aktueller Bodenrichtwert in Paderborn




Einordnung der Preise in Paderborn

Paderborn ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen. Hier leben 150.000 Einwohner. Es handelt sich hier um eine Großstadt, die im östlichen Teil des Bundeslandes liegt. Paderborn ist eine Universitätsstadt und zugleich ein Oberzentrum und Mittelpunkt der gleichnamigen Region Hochstift.Die Bodenrichtwerte für die Stadt Paderborn werden in Kooperation mit dem Geodatenzentrum des Landesvermessungsamtes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit dem Gutachterausschuss ermittelt. Die Daten sind über den Onlinedienst BORIS abrufbar.

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt bestimmt jährlich die erforderlichen Bodenrichtwerte. Die Bestimmung erfolgt für den Quadratmeter unbebauter Grundstücksfläche. Die betrachteten Gebiete werden nach ihrer jeweiligen Nutzung unterschieden.Anfang des Jahres 2019 veröffentlichte der Gutachterausschuss in Paderborn die aktuellen Bodenrichtwerte. 110 Verkaufsfälle von unbebauten Wohnbaugrundstücken, freistehende Ein-und Zweifamilienhäuser und Doppelhaus-und Reihenhausbebauung wurden registriert und ausgewertet. Dies entsprach etwa 30 Prozent weniger als noch im Jahr 2017. Der Anteil der städtischen Zahlen zum Verkauf liegt bei rund 17 Prozent.

Die Anzahl der verkauften Baugrundstücke betrug im Gegensatz zum Jahr 2014 nur 24. Im Vorjahren waren 35 hiervon veräußert worden. Die Preise für Baugrundstücke waren gegenüber dem Jahr 2017 um circa 2 Prozent angestiegen. Dies ist auf die ebenfalls gestiegenen Bodenrichtwerte zurückzuführen. Außerdem wurden 328 Kauffälle für Grundstücke mit Ein-und Zweifamilienhäusern inklusive Doppelhaushälften und Reihenhäusern abgeschlossen. Dies entspricht etwa 12 Prozent mehr als in den vergangenen 3 Jahren. Erklärt wird dies durch die gestiegene Nachfrage.

Die Preisanstiege vielen im Gegensatz zu den Jahren vorher hier moderater aus. Einfamilienhäuser der Baujahre zwischen 1996 und 2016 kosteten 385200 Euro.Bei den Eigentumswohnungen wertete der Gutachterausschuss 566 Kaufverträge aus. Hier wurden 20 Prozent weniger abgeschlossen als noch im Jahr 2017. Preissteigerungen gab es hier in einer Höhe von etwa 10 Prozent. Die Bodenrichtwerte waren im Vergleich zum Jahr 2017 etwas gestiegen. Im Durchschnitt betrugen sie 9 Prozent. Dies betraf auch die Gewerbeflächen und Flächen zur landwirtschaftlichen Nutzung in Paderborn.


Bodenrichtwertkarte Paderborn

Die berechneten Bodenrichtwerte von Paderborn beziehen sich auf dieses Gebiet - auch Bodenrichtwertkarte von Paderborn genannt.

Bodenrichtwertkarte Paderborn

Grundstückspreise nach Ortsteilen in Paderborn

Ortsteile Erschlossen Unerschlossen Bekannte Fläche
Gesamt Wert
Benhausen448.24 €356.55 €4448 m²
1.94 mio €
Dahl448.24 €356.55 €4448 m²
1.94 mio €
Elsen448.24 €356.55 €8896 m²
3.88 mio €
Kernstadt448.24 €356.55 €4448 m²
1.94 mio €
Marienloh427.32 €356.55 €3367 m²
1.44 mio €
Neuenbeken448.24 €356.55 €4448 m²
1.94 mio €
Sande448.24 €356.55 €8896 m²
3.88 mio €
Schloss Neuhaus448.24 €356.55 €13344 m²
5.81 mio €
Sennelager399.83 €227.51 €7627 m²
2.53 mio €
Wewer448.24 €356.55 €4448 m²
1.94 mio €


Paderborn liegt in Nordrhein-Westfalen und setzt sich zusammen aus 10 Ortsteilen.

Mehr zu Paderborn







Paderborn: Gewerbepreise | Wohnungsverkauf | Hausverkauf | Kaufpreisfaktor

Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  Billigste  |  Teuerste  |  Hausverkauf  |  Immobilienbewertung
  Impressum  Privacy / Datenschutz