Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und Bodenrichtwerte
Mietspiegel | Immobilienpreise | Bodenrichtwert



Mietspiegel Bonn 2020


KaltNebenkostenWarm
10.71 € / m²2.72 € / m²13.43 € / m²

Wie hoch ist der Mietspiegel in Bonn?

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Bonn, Nordrhein-Westfalen im Jahr 2020 beträgt 10.71 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 2.72 Euro, was eine Warmmiete von 13.43 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.



Entwicklung der Mietpreise in Bonn

JahrKaltWarm
202010.71 €13.43 €
201910.63 €13.31 €
201810.15 €12.81 €


Daten und Gliederungen zu Bonn

Ort:Bonn
Kommune:Bonn
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
PLZ Bereich:53111, 53113, 53115, 53117, 53119, 53121, 53123, 53125, 53127, 53129, 53173, 53175, 53177, 53179, 53225, 53227, 53229,


Karte und Statistik der Miete in Bonn

Aktueller Mietspiegel in Bonn




Einordnung der Mieten in Bonn

Bonn ist eine Stadt im Bundesland Nordrhein-Westflen, die direkt am Rhein liegt. Eine besodnere Sehenwürdigkeit ist das Beethoven-Haus in der Stadtmitte. Auch der Bonner Münster mit dem dazugehörigen romanischen Kreuzgang und interessanten gotischen Stilelementen sowie das Alte Rathaus gehören zu den bedeutensten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bonn besitzt eine Fläche von 141 Quadratkilometern. Über 320 000 Einwohner leben derzeit hier in der Stadt.Der Mietspiegel der Stadt Bonn Mietspiegel bietet einen Überblick über die ortsüblichen Vergleichsmieten.

Vor allem die Vermieterverbände setzen sich in der Stadt für die Veröffentlichung des Spiegels ein.In Bonn kosten kleinere Wohnungen bis 30 Quadratmeter Wohnfläche 11,60 Euro. Für Wohnungen bis 70 Quadratmetern zahlt man 9,70 Euro. Möchte man ein Haus in Bonn mieten so sind für eine Fläche von 100 Quadratmetern hier 9,40 Euro zu bezahlen. Häuser bis zu 120 Quadratmetern an Wonfläche kosten 10,30.Wohnen mit einer Größe von 40 Quadratmetern haben sich in der Stadt seit dem Jahre 2017 nicht wesentlich im Mietpreis verändert. Anders sieht dies bei Wohnungen der Größen 80 bis 120 Quadratmetern aus.

Hier waren stetig wachsene Preise zu verzeichnen. Die Preisspanne bei den Mieten in Bonn beträgt zwischen 600 und 700 EuroZu den beliebtesten Wohngegenden in Bonn zählt der Stadtteil Godesberg/Rüngsdorf. Vor allem das Villenviertel ist sowohl bei Mietern und Käufern recht beliebt. Vor allem die Mieten sind hier entsprechend hoch. Man hazhlt hier im Durchschnitt zwischen 12 und 16 Euro für den Quadratmeter Wohnfläche. Auch die Bonner Spdstadt mit dem größten Gründerzeitviertel ist bei Mietern und Käufern von Immobilien sehr beliebt.

Vor allem die Häuser, die zum Kauf angeboten werden sind hier sehr teuer und gehen oftmals ind ie Millionenbeträge. Auch die Mietpreise sind sehr hoch. Durchschnittlich 16 Euro pro Quadratmeter sind hier zu bezahlen.Eigentumswohnungen sind ab 5000 Euro aufwärts für den Quadratmeter zu erwerben.



Ortsteile:





















































Mietpreise in Bonn nach Wohnfläche

Kaltmiete - Wohnungen in Bonn
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²396.6 €12.97 €
40 - 60m²557.29 €10.8 €
60 - 80m²726.68 €10.28 €
80 - 100m²917.32 €10.24 €
100 - 120m²1195.87 €10.91 €
mehr als 120m²1593.65 €10.72 €
10.71 €
Nebenkosten - Wohnungen in Bonn
Wohnung m²Nebenkosten - €Nebenkosten pro m² - €
0 - 40m²108.45 €3.55 €
40 - 60m²149.24 €2.89 €
60 - 80m²190.21 €2.69 €
80 - 100m²238.65 €2.66 €
100 - 120m²276.49 €2.52 €
mehr als 120m²353.87 €2.38 €
2.72 €
Warmmiete - Wohnungen in Bonn
Wohnung m²Mietpreis - €Preis pro m² - €
0 - 40m²505.05 €16.52 €
40 - 60m²706.53 €13.7 €
60 - 80m²916.89 €12.97 €
80 - 100m²1155.97 €12.91 €
100 - 120m²1472.36 €13.43 €
mehr als 120m²1947.52 €13.1 €
13.43 €




Deutschland Karte

Mietpreise in Bonn im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
70.17 m²663.08 €833.21 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
9.45 € (Bonn 13.33 %)2.42 € (Bonn 12.4 %)11.87 € (Bonn 13.14 %)




Historie, Kultur und Entwicklung der Stadt Bonn

Die kreisfreie Bundesstadt Bonn liegt im Regierungsbezirk Köln im südlichen Teil von NRW. Sie gehört zu den 20 grüßten und auch ältesten Städten in Deutschland.

Die Bonner Geschichte ist mehr als 2000 Jahre alt und geht auf römische und germanische Siedlungen zurück.

Sehenswürdigkeiten in Bonn
Das Poppelsdorfer Schloss
Dieses barocke Schloss nach dem Vorbild einer gotischen Wasserburg stammt aus dem 17. Jahrhundert. Es ist durch eine breite Kastanienallee mit dem Kurfürstlichen Schloss verbunden. Heute sind Lehr- und Verwaltungsräume der Universität Bonn dort beheimatet.

Interessant ist die 1818 gegründete "Mineralogische Sammlung" auf ca. 500 Quadratmetern und der im Schlossgarten befindliche "Botanische Garten". Er ist mit über 6 Hektar die Heimat für mehr als 8000 Pflanzen aus allen Teilen der Welt. Seltene tropische Pflanzen können in den 11 Gewächshäusern bewundert werden.

Im Arithmeum geht es um das Lernen, Erfahren aber auch Verstehen von technischen und wissenschaftlichen Fakten. Darüber hinaus geht es aber auch um die Vermittlung von Kunst sowie den ästhetischen Genuss der Architektur. Kunst, Wissenschaft, Museumskonzerte und historische Aspekte bilden den inspirierenden Rahmen im Arithmeum.



Das Bonner Kunstmuseum als Kunstmeile ist eine inspirierende Szene mit immer wieder neuen Ausstellungen unterschiedlicher Ausrichtung.

Die Bonner Beethovenhalle ist ein Haus für Konzerte, Kulturevents und Konferenzen mit einem exzellenten Ruf über die Stadtgrenzen hinaus.

Doch Bonn hat mehr zu bieten als kulturelle Highlights.
Da wäre zum Beispiel die Bonner Rheinaue als grüne Oase der Stadt. Hervorgegangen aus der Bundesgartenschau im Jahr 1979 präsentiert sich die Rheinaue mit einer Gesamtfläche von 160 ha als Naherholungsgebiet mit dem 15 ha großen Auensee im Herzen Bonns zu beiden Seiten des Rheins. Verschiedene Themengärten, der Lehrpfad der Jahresbäume, die Bootsfahrten, ein 45 km langes Fußwegenetz und eine abwechslungsreiche Gastronomie laden zum Verweilen ein.



Der Rheinradweg
Auf einer Gesamtlänge von 1.233 km zieht sich der Rheinradweg durch vier Länder. Angefangen von Andermatt in der Schweiz führt er bis nach Rotterdam in den Niederlanden. Auf deutscher Seite bieten sich drei Touren an: Die Strecke von Bonn nach Köln, dann die Route von Bonn nach Düsseldorf gefolgt von dem Weg nach Koblenz. Die Zahlreichen Burgen und Schlösser am Wegesrand begeistern dabei genauso wie die immer wechselnden Landschaftsabschnitte.
Als Highlight bezeichnen viele die Strecke vom Drachenfels im Siebengebirge bis nach Emmerich am Rhein. Auf der Strecke erleben Sie die Binnenhafenstadt Duisburg genauso wie historische Ortskerne, die sich mit dem großstädtischem Flair von Köln und Düsseldorf abwechseln.

Die Bonner Gastronomie am Rhein
Spaziergänge entlang des Rheins werden gerne mit einem Besuch der Restaurants und Cafés verbunden. Regionale rheinische Küche oder internationale Spezialitäten sind dabei genauso im Angebot wie gemütliche Gartenrestaurants für den Genuss von Kaffee und Kuchen. Abends darf es dort gerne ein Gläschen Wein oder ein kühles Bier sein, um die Aussicht auf die vorbeifahrenden Schiffe zu genießen. Für den besonderen Anlass finden sich dort auch die Sterne-Restaurants mit Blick auf den Rhein.

Die Gastronomie in der Bonner Innenstadt
Ob orientalisch, asiatisch oder europäisch geprägt, in der Bonner Innenstadt findet sich für jeden Geschmack und Anlass das richtige Restaurant. Auch die Spitzengastronomie ist mit zahlreichen Restaurants vertreten. Darüber hinaus haben sich aber auch alt eingesessene kleine Kneipen und Cafes erfreulicher Weise halten können. Gehen Sie einfach auf eine kulinarische Entdeckungstour. Es lohnt sich!


Mehr zu Bonn







Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  Billigste  |  Teuerste


  Impressum  Privacy / Datenschutz