Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und Bodenrichtwerte

Geomarker Leipzig:    Mietpreise     Immobilienpreise     Grundstückspreise


Mietspiegel Leipzig 2024 Mietpreise

Kaltmiete9.42 € / m²
Nebenkosten3 € / m²
Warmmiete12.42 € / m²

Zusammenfassung: Mietspiegel in Leipzig

Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Leipzig, Sachsen im Jahr 2024 beträgt 9.42 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 3 Euro, was eine Warmmiete von 12.42 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.

Inhaltsverzeichnis
1. Einleitung Mietspiegel
2. Entwicklung der Mietpreise
3. Daten und Gliederungen
4. Karte und Statistik
5. Kaltmiete der Nachbarorte
6. Ortsteile
7. Mietpreise nach Wohnfläche
8. Preise nach Baujahr
9. Bundesvergleich
10. FAQ

1. Einleitung Mietspiegel

Der Mietspiegel, wie auch der Mietspiegel in Leipzig, definiert das ortsübliche Mietpreisniveau von Städten oder Gemeinden und dient der Ermittlung einer ortsüblichen Vergleichsmiete. Das Ergebnis wird als Preis pro Quadratmeter Wohnfläche in Leipzig angegeben und dient häufig als Grundlage für Mieterhöhungen. Der tatsächliche Mietpreis - auch in Leipzig - liegt üblicherweise bis zu 20% über dem Mietspiegel. In gewissen Regionen mit Wohnungsknappheit darf der Mietpreis auf Grund der gesetzlich festgelegten Mietpreisbremse höchstens 10% über der örtlichen Vergleichsmiete liegen.

2. Entwicklung der Mietpreise in Leipzig

JahrKaltWarm
20249.42 €12.42 €
20239.07 €12.07 €
20228.6 €11.45 €
20217.95 €10.62 €
20207.8 €10.13 €
20197.55 €9.87 €
20187.27 €9.59 €



Vor- und Nachteile einzelner Stadtteile

Die Stadt Leipzig ist gegliedert in 10 Stadtbezirke, zu denen 63 Ortsteile gehören. Früher unterschieden sich die einzelnen Stadtteile in ihrer Bebauung und Bevölkerungsstruktur ganz erheblich. Es gab reine Industrieviertel mit vielen Betrieben in denen größtenteils die Arbeiter und ihre Familien wohnten und auf der anderen Seite Villenviertel für die wohlhabenden Leipziger Bürger. Auch zum Ende der DDR waren die alten Industrieviertel wie zum Beispiel Zschocher, Lindenau und Plagwitz Ortsteile mit niedrigerer Lebensqualität. Die alten Fabriken waren größtenteils Ruinen, die mehr als 100 Jahre alten Arbeiterhäuser in schlechtem Zustand. Heute sind gerade diese Stadtteile, ganz besonders Plagwitz ausgespochen in.

Es ist das Stadtviertel für Künstler und Kreative, bietet stylischen Wohnraum und auf den Fabrikbrachen viel Platz für Kunst, für alternatives Leben, für Clubs und Restaurants. Den Stadtteil Gohlis dagegen dominieren Gründerzeitvillen und schöne alte Wohnhäuser mit riesigen Räumen, hohen Stuckdecken, Erkern und Türmchen. Hier befindet sich der Leipziger ZOO mit seinen großen Freiflächen und die große Parkanlage Rosenthal. Hier stehen auch das bekannte Gohliser Schlösschen und das Schillerhaus. Unmittelbar an Gohlis grenzt der ruhige Stadtteil Eutritzsch, mittlerweile auch eine sehr attraktive Wohngegend. Hier mischt sich Altes und Neues, es gibt sehr gute Einkaufs-und Ausgehmöglichkeiten aber auch viel Grün.

Im Süden der Messestadt verläuft die Karl-Liebknecht-Straße, von den Bewohnern liebevoll Karli genannt durch die Südvorstadt bis zum Stadtteil Connewitz. Hier befindet sich das Szeneviertel Leipzigs mit seinen Clubs, Bars und Kneipen, aber auch mit den sogenannten Alternativen, die sich in den weitgehend unsanierten und deshalb noch sehr preiswerten Mietshäusern und engen Hinterhöfen eingerichtet haben. Hier leben aber auch Künstler und Studenten, es gibt viele ausländische Restaurants und Imbisse, vom Dönerladen bis zu Veganer-Treff. Der Osten Leipzigs mit den Stadtteilen Anger-Crottendorf, Volkmarsdorf und Neu-Schönefeld hatte als Wohngegend lange einen schlechten Ruf. Das traf und trifft zum Teil heute noch besonders auf das Gebiet rund um die Eisenbahnstraße, einen der Kriminalitäts- und Drogenschwerpunkte der Stadt zu. Trotzdem hat sich auch hier einiges zum Positiven verändert.

Neben den vielen Ausländern mit und ohne deutschen Pass haben sich mittlerweile auch viele junge Leipziger hier angesiedelt und die Polizei hat es durch ihre Präsenz geschafft, für ein besseres Klima zu sorgen. Der Leipziger Osten ist heute jung, bunt, kulturell vielfältig, etwas chaotisch aber er hat durchaus Potential. Ein großes Plus sind die Mieten, die hier noch sehr günstig sind und die vielen tollen Einkaufsmöglichkeiten für internationale Lebensmittel. Das Stadtzentrum mit der Ringbebauung und das im Südwesten angrenzende Musikviertel sind die Sahnestücke unter Leipzigs Stadtteilen. In der historischen Innenstadt wimmelt es nur so von eindrucksvollen Bauwerken, wie dem Alten- und dem Neuen Rathaus, der Nikolaikirche, der Thomaskirche, dem Gewandhaus und den einzigartigen Passagen zwischen den alten Kaufmannshäusern. Und natürlich ist hier Tag und Nacht viel los. Ruhe findet man dagegen im malerischen Musikviertel mit den großen Grünflächen des Clara-Zetkin-Parks und den schönen Altbauten aus der Gründerzeit. Viele von ihnen stehen unter Denkmalschutz und die Mieten sind hier zum Teil die höchsten der Stadt.



3. Daten und Gliederungen zu Leipzig

Ort:Leipzig
Kommune:Leipzig
Bundesland:Sachsen


4. Karte und Statistik der Miete in Leipzig

Mietspiegelkarte Leipzig Aktueller Mietspiegel in Leipzig

Einordnung der Mieten in Leipzig

Mietspiegel sind in der heutigen Zeit in vielen Städten vorzufinden. Sie dienen der Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmieten auf dem Wohnungsmarkt. Auch die Stadt Leipzig besitzt einen solchen Spiegel, der regelmäßig aufgrund von Preisanpassungen aktualisiert wird. Der in der Stadt aktuelle Mietspiegel ist seit dem 28.06.2019 gültig. Fachlich begleitet wird der aktuelle Mietspiegel in Leipzig u. a.

von dem Stadtplanungsamt, vom Deutscher Mieterbund - Mieterverein Leipzig e. V. und von der Wohnungsgenossenschaft "Lipsia" eG. Der Mietspiegel in Leiptig wird als qualifizierter anerkannt. Ebenfalls in Kraft getreten ist hiermit eine Kappungsgrenzenverordnung. Dis bedeutet, dass bei bestehenden Verträgen zur Miete diese nur noch um 15 Prozent im Zeitraum von drei Jahren in Bezug auf die ortsübliche Vergleichsmiete erhöht werden dürfen.

Für die Erstellung des Adressen von 17.531 Mietern ausgewertet. Hierbei wurden Mietspiegeltabellen erstellt, ausgewertet und veröffentlicht. Trotz vieler Vorteile es Mietspiegels in Leipzig gilt dieser als sehr umstritten. Berücksichtigt wurden hier vor allem Lärmquellen, Einkaufsmöglichkeiten und die Grünflächen der gesamten Stadt. Der Mietspiegel wurde von fünf der sechs Leipziger Wohnungsgenossenschaften im Jahr 2019 abgelehnt. Die Ursachen lagen vor allem in der Einschätzung der guten Bodenrichtwerte und die Wohnlagen, de vor einem Jahr noch als mittlere eingestuft wurden und jetzt als bessere.

Vor allem das Sozialamt der Stadt hat diesem Mietspiegel widersprochen, d bezahlbare Mieten in Leipzig immer seltener werden. Optimierungsmodelle wurden hier vorgestellt. 60 Prozent der Stadtlagen sollen demnach bezahlbarer werden. Aktuelle Bodenrichtwerte in der Stadt reichen von 280 bis 900 Euro je Quadratmeter. Im Jahr 2015 lagen diese noch bei 130 bis 400 Euro, was eine enorme Verdoppelung ausmacht. Laut den Anwälten der Stadt sei im Mietspiegel auch nicht deutlich definiert, was genau unter ortsüblichen Vergleichsmieten verstanden wird. Die Spanne innerhalb der definierten Mieten sei hier als viel zu hoch einzustufen. Auch bei den Wohnungsgrößen sei nicht korrekt berechnet wurden. Das Mieterhöhungsverlangen müsste nun vom Vermieter deutlicher definiert werden. Durchschnittlich zahlt man in Leipzig etwa 8 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter. Im Jahr 2017 waren es noch circa 7 Euro.



5. Kaltmiete der Nachbarorte von Leipzig

Ort Entfernung Kaltmiete
Markranstädt11 km7.98 €
Fuchshain13 km7.83 €
Krostitz13 km8.35 €
Rackwitz14 km11.68 €
Gera54 km5.94 €



6. Ortsteile:


































































7. Mietpreise in Leipzig nach Wohnfläche

Wohnfläche Kaltmiete je Quadratmeter Abweichung zum Mietspiegel
20 m² bis 29 m²17.46 €8.04 €
30 m² bis 39 m²12.65 €3.23 €
40 m² bis 49 m²10.14 €0.72 €
50 m² bis 59 m²9.01 €-0.41 €
60 m² bis 69 m²8.61 €-0.81 €
70 m² bis 79 m²8.79 €-0.63 €
80 m² bis 89 m²9.18 €-0.24 €
90 m² bis 99 m²9.63 €0.21 €
100 m² bis 109 m²9.83 €0.41 €
110 m² bis 119 m²9.93 €0.51 €
120 m² bis 129 m²9.87 €0.45 €
130 m² bis 139 m²10.02 €0.6 €
140 m² bis 149 m²10.16 €0.74 €
150 m² bis 159 m²10.27 €0.85 €
160 m² bis 169 m²10.29 €0.87 €
170 m² bis 179 m²10.65 €1.23 €
180 m² bis 189 m²10.56 €1.14 €
190 m² bis 199 m²10.64 €1.22 €
200 m² bis 209 m²10.25 €0.83 €
210 m² bis 219 m²10.98 €1.56 €
220 m² bis 229 m²10.38 €0.96 €
230 m² bis 239 m²10.4 €0.98 €
240 m² bis 249 m²9.56 €0.14 €
250 m² bis 259 m²9.68 €0.26 €
260 m² bis 269 m²8.87 €-0.55 €
270 m² bis 279 m²10.22 €0.8 €
280 m² bis 289 m²8.96 €-0.46 €
290 m² bis 299 m²8.35 €-1.07 €
ab 300 m²7.84 €-1.58 €

Die Wohnfläche spielt eine entscheidende Rolle bei dem aktuellen Mietpreis einer Immobilie in Leipzig. Dies trifft besonders auf Wohnungen zu, da es hier z.B. mit Appartements eine überdurchschnittlich kleine Form des Wohnraums gibt. Ein 20 m² Appartement in Leipzig kostet dadurch 8.04 € / m² mehr Kaltmiete als eine durchschnittliche Wohnung.


8. Kaltmiete in Leipzig abhängig vom Baujahr

Baujahr Kaltmiete je Quadratmeter Abweichung zum Durchschnitt
1900 bis 19099.01 €-0.41 €
1910 bis 19198.65 €-0.77 €
1920 bis 19297.73 €-1.69 €
1930 bis 19397.99 €-1.43 €
1940 bis 19497.81 €-1.61 €
1950 bis 19598.47 €-0.95 €
1960 bis 19698.3 €-1.12 €
1970 bis 19798.14 €-1.28 €
1980 bis 19898.12 €-1.3 €
1990 bis 19998.47 €-0.95 €
2000 bis 200910.27 €0.85 €
2010 bis 201911.89 €2.47 €
ab 202013.1 €3.68 €

Bei den Mietpreisen in Leipzig ist das Baujahr einer Immobilie sehr relevant. Hier gibt es Abweichungen von bis zu 3.68 € / m² bei Bauten aus der jüngsten Zeit, also Neubau. Geringere Energiekosten durch neuere Baustandards sind hier neben einer durchschnittlich bessern Ausstattung die Hauptgründe für die höheren Kaltmieten. Günstiger wird es in Leipzig logischerweise bei dem Verzicht auf diese Standards, was bei Häusern und Wohnungen aus dem Baujahr 1920 bis 1929 typischerweise der Fall ist.


Deutschland Karte

9. Mietpreise in Leipzig im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
69.91 m²790.09 €1002.88 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
11.3 € (Leipzig -16.64 %)3.04 € (Leipzig -1.32 %)14.35 € (Leipzig -13.45 %)



10. FAQ zum Mietspiegel in Leipzig

Wie hoch ist der Mietspiegel in Leipzig?

Der aktuelle Mietspiegel in Leipzig im Jahr 2024 liegt bei etwa 9.42 € / m² (Kaltmiete). Je nach Ausstattung, Lage und Baujahr weichen die tatsächlichen Mietpreise in Leipzig von diesem Wert ab.

Wie errechnet sich der Mietspiegel in Leipzig?

Der gezeigte Mietspiegel in Leipzig ergibt sich aus einer Auswertung der Immobilien Angebote des Jahres 2024. Unter Berücksichtigung statistischer und mathematischer Grundlagen werden diese Werte bereinigt und zeigen einen realistischen Mittelwert für Leipzig.

Wie entwickelt sich der Mietspiegel in Leipzig?

Der Mietspiegel in Leipzig lag im Jahr 2018 bei 7.27 €. Aktuell (Jahr 2024) müssen 9.42 € je m² im Durchschnitt bezahlt werden. Dies entspricht einer Differenz in der Kaltmiete von 2.15 € je m² in 6 Jahren.



Mehr zu Leipzig



Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z
Österreich  |  Schweiz  |  Billigste  |  Teuerste  |  Nordzypern
Anbieter

Impressum

Datenschutz
Über miete-aktuell.de

miete-aktuell.de ist ein unabhängiges Immobilienportal zur kostenlosen Werteinschätzung Ihrer Immobilien.
Tagesaktuelle Angebotsdaten deutschlandweiter Immobilien und jahrelange Erfahrungswerte mit ausgefeilten Algorithmen und Rechnern bieten Ihnen einen zuverlässigen Schätzwert für den erzielbaren Verkaufs- und Mietpreis Ihrer Immobilie.
Erfahrungen & Bewertungen zu miete-aktuell.de