Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und Bodenrichtwerte

Mannheim:    Mietpreise     Immobilienpreise     Grundstückspreise



Mietspiegel Mannheim 2024 Mietpreise

Kaltmiete11.86 € / m²
Nebenkosten3.01 € / m²
Warmmiete14.87 € / m²

Zusammenfassung: Mietspiegel in Mannheim

Stand 19.04.2024 - Die Höhe des aktuellen Mietspiegel in Mannheim, Baden-Wuerttemberg im Jahr 2024 beträgt 11.86 Euro im Monat an Kaltmiete. Dazu kommen durchschnittliche Nebenkosten von 3.01 Euro, was eine Warmmiete von 14.87 Euro je Quadratmeter und Monat ergibt.

Inhaltsverzeichnis
1. Einleitung Mietspiegel
2. Entwicklung der Mietpreise
3. Daten und Gliederungen
4. Karte und Statistik
5. Kaltmiete der Nachbarorte
6. Mietspiegelkarte
7. Ortsteile
8. Mietpreise nach Wohnfläche
9. Preise nach Baujahr
10. Bundesvergleich
11. FAQ

1. Einleitung Mietspiegel

Der Mietspiegel, wie auch der Mietspiegel in Mannheim, definiert das ortsübliche Mietpreisniveau von Städten oder Gemeinden und dient der Ermittlung einer ortsüblichen Vergleichsmiete. Das Ergebnis wird als Preis pro Quadratmeter Wohnfläche in Mannheim angegeben und dient häufig als Grundlage für Mieterhöhungen. Der tatsächliche Mietpreis - auch in Mannheim - liegt üblicherweise bis zu 20% über dem Mietspiegel. In gewissen Regionen mit Wohnungsknappheit darf der Mietpreis auf Grund der gesetzlich festgelegten Mietpreisbremse höchstens 10% über der örtlichen Vergleichsmiete liegen.

2. Entwicklung der Mietpreise in Mannheim

JahrKaltWarm
202411.86 €14.87 €
202311.8 €14.8 €
202211.76 €14.61 €
202111.29 €14.06 €
202010.59 €13.11 €
201910.07 €12.49 €
20189.76 €12.14 €



Vor- und Nachteile einzelner Stadtteile

Die Stadt Mannheim ist eine der größten Städte des Landes Baden-Würtemberg und hat ungefähr 300.000 Einwohner, welche die gute Infrastruktur, das vielfältige Angebot an Arbeitsplätzen sowie die abwechslungsreichen Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten schätzen. Mannheim wird zu Recht auch ,,Stadt der Stadtteile genannt, denn das gesellschaftliche und kulturelle Leben ist hier besonders durch die Aktivitäten von Vereinen und anderen Interssengruppen in den einzelnen Stadtteilen geprägt. Einige dieser Stadtteile und ihre Besonderheiten möchten wir Ihnen in den folgenden Absätzen genauer vorstellen. Die Innenstadt - Leben im QuadratEine der Besonderheiten Mannheims ist, dass es im innerstädtischen Bereich keine Straßennamen gibt, sondern nur Quadrate. Ähnlich nämlich wie auch New York ist Mannheim Schachbrettartig angelegt. Was für Gäste der Stadt häufig eine gewisse Orientierungslosigkeit mit sich bringt, ist für Mannheimer ein großer Vorteil, denn mit Ortsangaben wie K7,23 oder B2,12 kennen sie sich sofort aus.

In den Quadraten finden Sie neben einer geschlossenen Bebauung welche zum Großteil aus mehrgeschossigen Gründerzeithäusern besteht auch eine hervorragende Infrastruktur aus Ärzten, Einkaufsmöglichkeiten, sowie Theatern und anderen Freizeiteinrichtungen. Das Zentrum der Stadt wird von mehreren Straßenbahnlinien erschlossen, welche den innerstädtischen Bereich mit den meisten Vororten verbinden. Darüber hinaus ist der Hauptbahnhof, welcher ein wichtiger Fernverkehrsknoten ist fußläufig zu erreichen. Über dem Neckar - Industrie und FreizeitMannheim eilt der Ruf voraus, eine triste Industriestadt zu sein. Dies ist allerdings schon lange nur mehr in Teilen wahr, denn in den vergangenen zwanzig Jahren hat ein tiefgreifender Strukturwandel stattgefunden und zahlreiche Industrieflächen wurden abgesiedelt und neue Dienstleistungsbetriebe entstanden. Dies gilt vor allem auch für die Stadtteile Neckarstadt, Käfertal, Vogelstang und Feudenheim.

Diese Stadtteile setzen sich zusammen aus revitalisierten Wohnanlagen und alten Ortskernen, wo Sie ausreichend Möglichkeiten zum Einkaufen finden. Nach dem Abzug der US-Truppen vor zehn Jahren, Mannheim war eine wichtige Garnison, wurden die ehemaligen Kasernen und Woheinrichtungen für Familien renoviert und bieten nun jungen Familien und kreativen Menschen eine neue Heimat. Busse und Straßenbahnen machen es Pendlern leicht ihren Arbeitsplatz zu erreichen und die ausgedehnten Wälder im Norden Mannheims sind ein beliebtes Naherholungsgebiet. Neckarau und Rheinau - Vorstädte im SüdenZu den traditionellen Vororten Mannheims, die auch über eine gewisse eigene Identität verfügen gehören Neckerau und Rheinau. Sie sind geprägt von geschlossener Bebauung und zahlreichen Gewerbegebieten, wo sich innovative Unternehmen und Dienstleister angesiedelt haben. Die Reissinsel in Neckerau ist ein großes Naturschutzgebiet und ist vor allem wegen ihre vielfältigen Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung vor allem bei Familien mit Kindern ein beliebtes Ausflugsziel.

Seckenheim und Friedrichsfeld - Dörfliche Idylle abseits der GroßstadtGanz im Süden der Stadt Mannheim, nahe an der Gemarkungsgrenze zur Nachbarstadt Heidelberg liegen die Stadtteile Seckenheim und Friedrichsfeld. Sie haben sich ihren dörflichen Charakter weitgehend behalten und bieten neben einer guten Infrastruktur mit Supermärkten und Schulen eine Heimat für alle, die es lieber etwas ruhiger haben. Optimal ist auch der Bahnanschluss von Friedrichsfeld. Von hier erreicht man sowohl das Zentrum Mannheims, als auch die Innenstadt Heidelbergs in knapp zehn Minuten mit der regelmäßig verkehrenden S-Bahn.



3. Daten und Gliederungen zu Mannheim

Ort:Mannheim
Kommune:Mannheim
Bundesland:Baden-Wuerttemberg
PLZ Bereiche: 68159, 68161, 68163, 68165, 68167, 68169, 68199, 68219, 68229, 68239, 68259, 68305, 68307, 68309,


4. Karte und Statistik der Miete in Mannheim

Aktueller Mietspiegel in Mannheim

Einordnung der Mieten in Mannheim

Mannheim ist eine Stadt in im Bundesland Baden-Württemberg. Sie liegt im Südwesten von Deutschland. Hier leben etwa 310000 Menschen. Besonders sehenswert in Mannheim ist das Barockschloss, das im 18. Jahrhundert erbaut worden ist. Die Innenstadt ist rasterförmig angelegt und ebenfalls eine beliebte Gegend für Touristen. Man spricht hier auch von den berühmten Mannheimer Quadraten.

Der romanische Wasserturm ist eine weitere historische Besonderheit der Stadt Mannheim. Aufgrund dieser geschichtlichen Besonderheiten wird Mannheim auch das Zentrum von Geschichte und Altertümlichkeit genannt. Die Stadt Mannheim besitzt derzeit einen qualifizierten Mietspiegel zur Übersicht über die aktuellen Miethöhen. Die örtlichen Vergleichsmieten sind hierin zusammengefasst. Der Mietspiegel dient dazu, die Mieterhöhungen in einer Stadt übersichtlich zu präsentieren. Mietern sollen hiermit die Möglichkeit haben wirtschaftlich passenden Wohnungen und Häusern zu finden suchen.

Faktoren wie Ausstattung, Größe und Beschaffenheit der Wohnung werden hierzu herangezogen, um den Mietspiegel zu erstellen. Innerhalb von Mannheim sind die Mieten in den 17 Stadtteilen sehr unterschiedlich. In Sandhofen zahlt man je Quadratmeter 6,94 Euro. In Schwetzingerstadt sind hierfür 8,41 zu bezahlen. Durchschnittliche Mieten von Wohnungen einer Größe bis zu 40 Quadratmetern kosten 12,90 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Für größere Objekte mit 120 Quadratmetern sind etwa 10 Euro zu bezahlen.

In den vergangenen Jahren haben sich die Mietpreise für kleine Wohnungen mit bis zu 40 Quadratmetern nicht stark erhöht. Lediglich in den Jahren 2014 bis 2016 kam es zu leichten Mietsteigerungen. Wohnungen, die zum Kauf angeboten werden sind deutlich verteuert worden. Im Jahr 2011 lag der Quadratmeterpreis noch bei 1500 Euro. Im Jahr 2016 zahlte man bereits 2050 Euro.



5. Kaltmiete der Nachbarorte von Mannheim

Ort Entfernung Kaltmiete
Neuhofen8 km9.31 €
Mutterstadt10 km10.02 €
Heddesheim11 km10.48 €
Brühl Baden11 km10.55 €
Darmstadt44 km13.44 €



6. Mietspiegelkarte Mannheim

Die berechneten Mietspiegel von Mannheim beziehen sich auf dieses Gebiet - auch Mietspiegelkarte von Mannheim genannt.

Mietspiegelkarte Mannheim


7. Ortsteile:
































8. Mietpreise in Mannheim nach Wohnfläche

Wohnfläche Kaltmiete je Quadratmeter Abweichung zum Mietspiegel
20 m² bis 29 m²21.97 €10.11 €
30 m² bis 39 m²15.82 €3.96 €
40 m² bis 49 m²12.75 €0.89 €
50 m² bis 59 m²11.33 €-0.53 €
60 m² bis 69 m²10.83 €-1.03 €
70 m² bis 79 m²11.06 €-0.8 €
80 m² bis 89 m²11.56 €-0.3 €
90 m² bis 99 m²12.14 €0.28 €
100 m² bis 109 m²12.37 €0.51 €
110 m² bis 119 m²12.51 €0.65 €
120 m² bis 129 m²12.42 €0.56 €
130 m² bis 139 m²12.61 €0.75 €
140 m² bis 149 m²12.79 €0.93 €
150 m² bis 159 m²12.94 €1.08 €
160 m² bis 169 m²12.96 €1.1 €
170 m² bis 179 m²13.43 €1.57 €
180 m² bis 189 m²13.31 €1.45 €
190 m² bis 199 m²13.44 €1.58 €
200 m² bis 209 m²12.93 €1.07 €
210 m² bis 219 m²13.83 €1.97 €
220 m² bis 229 m²13.1 €1.24 €
230 m² bis 239 m²13.12 €1.26 €
240 m² bis 249 m²12.05 €0.19 €
250 m² bis 259 m²12.23 €0.37 €
260 m² bis 269 m²11.14 €-0.72 €
270 m² bis 279 m²12.89 €1.03 €
280 m² bis 289 m²11.3 €-0.56 €
290 m² bis 299 m²10.53 €-1.33 €
ab 300 m²9.85 €-2.01 €

Die Wohnfläche spielt eine entscheidende Rolle bei dem aktuellen Mietpreis einer Immobilie in Mannheim. Dies trifft besonders auf Wohnungen zu, da es hier z.B. mit Appartements eine überdurchschnittlich kleine Form des Wohnraums gibt. Ein 20 m² Appartement in Mannheim kostet dadurch 10.11 € / m² mehr Kaltmiete als eine durchschnittliche Wohnung.


9. Kaltmiete in Mannheim abhängig vom Baujahr

Baujahr Kaltmiete je Quadratmeter Abweichung zum Durchschnitt
1900 bis 190911.33 €-0.53 €
1910 bis 191910.89 €-0.97 €
1920 bis 19299.72 €-2.14 €
1930 bis 193910.06 €-1.8 €
1940 bis 19499.83 €-2.03 €
1950 bis 195910.67 €-1.19 €
1960 bis 196910.45 €-1.41 €
1970 bis 197910.25 €-1.61 €
1980 bis 198910.22 €-1.64 €
1990 bis 199910.67 €-1.19 €
2000 bis 200912.92 €1.06 €
2010 bis 201914.98 €3.12 €
ab 202016.49 €4.63 €

Bei den Mietpreisen in Mannheim ist das Baujahr einer Immobilie sehr relevant. Hier gibt es Abweichungen von bis zu 4.63 € / m² bei Bauten aus der jüngsten Zeit, also Neubau. Geringere Energiekosten durch neuere Baustandards sind hier neben einer durchschnittlich bessern Ausstattung die Hauptgründe für die höheren Kaltmieten. Günstiger wird es in Mannheim logischerweise bei dem Verzicht auf diese Standards, was bei Häusern und Wohnungen aus dem Baujahr 1920 bis 1929 typischerweise der Fall ist.


Deutschland Karte

10. Mietpreise in Mannheim im Vergleich zum Bundesdurchschnitt



WohnungMietpreis kaltMietpreis warm
69.96 m²784.17 €996.3 €






Preis pro m² kaltNebenkosten pro m²Preis pro m² warm
11.21 € (Mannheim 5.8 %)3.03 € (Mannheim -0.66 %)14.24 € (Mannheim 4.42 %)



11. FAQ zum Mietspiegel in Mannheim

Wie hoch ist der Mietspiegel in Mannheim?

Der aktuelle Mietspiegel in Mannheim im Jahr 2024 liegt bei etwa 11.86 € / m² (Kaltmiete). Je nach Ausstattung, Lage und Baujahr weichen die tatsächlichen Mietpreise in Mannheim von diesem Wert ab.

Wie errechnet sich der Mietspiegel in Mannheim?

Der gezeigte Mietspiegel in Mannheim ergibt sich aus einer Auswertung der Immobilien Angebote des Jahres 2024. Unter Berücksichtigung statistischer und mathematischer Grundlagen werden diese Werte bereinigt und zeigen einen realistischen Mittelwert für Mannheim.

Wie entwickelt sich der Mietspiegel in Mannheim?

Der Mietspiegel in Mannheim lag im Jahr 2018 bei 9.76 €. Aktuell (Jahr 2024) müssen 11.86 € je m² im Durchschnitt bezahlt werden. Dies entspricht einer Differenz in der Kaltmiete von 2.1 € je m² in 6 Jahren.



Mehr zu Mannheim
Sie möchten wissen, wie viel Ihre Immobilie wert ist? Holen Sie sich eine kostenlose Expertenbewertung!




Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z
Österreich  |  Schweiz  |  Billigste  |  Teuerste  |  Nordzypern
Anbieter

Impressum

Datenschutz
Über miete-aktuell.de

miete-aktuell.de ist ein unabhängiges Immobilienportal zur kostenlosen Werteinschätzung Ihrer Immobilien.
Tagesaktuelle Angebotsdaten deutschlandweiter Immobilien und jahrelange Erfahrungswerte mit ausgefeilten Algorithmen und Rechnern bieten Ihnen einen zuverlässigen Schätzwert für den erzielbaren Verkaufs- und Mietpreis Ihrer Immobilie.
Erfahrungen & Bewertungen zu miete-aktuell.de