Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und Bodenrichtwerte
Mietspiegel | Immobilienpreise | Bodenrichtwert



Bodenrichtwert Gelsenkirchen 2020 Grundstückspreise


Quadratmeterpreis Grund

ErschlossenUnerschlossen
180.61 € / m²144.49 € / m²

Quadratmeterpreis Wohnraum

1233.31 € / m²

Wie hoch ist der Bodenrichtwert in Gelsenkirchen?

Nach eigenen Berechnungen ergibt sich ein aktueller durchschnittlicher Quadratmeterpreis von 180.61 € für Grundstücke in Gelsenkirchen.
Es wurden 262719 m² Grund mit einem Wert von 49.2 Mio. € in Gelsenkirchen ausgewertet. In Gelsenkirchen wurden 12 erschlossene und 211 unerschlossene Grundstücke zu dieser Auswertung herangezogen. Der hier berechnete Bodenrichtwert für Gelsenkirchen ist ein Indikator für die aktuellen Grundstückspreise in Gelsenkirchen.

Entwicklung der Bodenrichtwerte in Gelsenkirchen

Jahr Erschlossen Unerschlossen
2020180.61 €144.49 €
2019180.61 €144.488 €


Ort:Gelsenkirchen
Kommune:Gelsenkirchen
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
PLZ Bereich:45879, 45881, 45883, 45884, 45886, 45888, 45889, 45891, 45892, 45894, 45896, 45897, 45899,


Lage und Statistik

Aktueller Bodenrichtwert in Gelsenkirchen



Einordnung der Preise in Gelsenkirchen

Bodenrichtwerte der Stadt Gelsenkirchen werden gemäß § 193 Absatz 5 Baugesetzbuch (BauGB) vom zuständigen Gutachterausschuss für die Grundstückswerte nach den jeweiligen Aufgaben des BauGB und der Immobilienwertermittlungsverordnung ermittelt und jedes Jahr bekannt gegeben. Bodenrichtwerte sorgen für Transparenz auf dem Immobilienmarkt und geben deren Situation bekannt. Für Gelsenkirchen sind die Werte online über das System BORISplus.NRW abrufbar.Breits im Jahr 2017 kam es zu einem Anstieg der Preise für Wohneigentum. Bereits seit 1988 haben sich die Immobilienpreise in Gelsenkirchen stetig erhöht.

Die Preise für Neubaueigentumswohnungen betrugen im Jahr 2015 2583 im Jahr 2015, 2014 2644 Euro. Bei Mehrfamilienhäusern, die als Altbauten deklariert sind, war keine Tendenz abzuzeichnen. Häuser der Baujahre 1949 kosteten 2017 441 Euro je Quadratmeter. Im Jahr 2016 waren es 474 Euro. Gebäude, die in den Jahren 150 bis 1956 erbaut wurden stiegen im gleichen Zeitraum von 507 auf 550 Euro je Quadratmeter an. Bei Weiterverkäufen von Wohneigentum ist der Quadratmeterpreis nach ständigen Rückgängen im Jahre 2015 bei 704 Euro pro Quadratmeter berechnet, im Jahre 2016 waren es 807 Euro.

Für die Jahre 2018 und 2019 wurden in Gelsenkirchen Bodenrichtwerte von 104 bis 300 Euro je Quadratmeter verzeichnet. Im Vergleich zu anderen Städten des Bundeslandes ist der Anstieg der Werte hier moderater. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Gelsenkirchen als Stadt im Vergleich zu anderen Städter als unbeliebt eingestuft wird. Risikofaktoren, wie Lärmbelästigung und auch Luftverschmutzung sind in dieser Stadt eher hoch. Während in Städten, wie Mains oder Bochum die Preise auf über 100 Prozent anstiegen, war dies in Gelsenkirchen nicht zu beobachten. Der Anstieg belief sich hier lediglich auf etwa 27 Prozent.

Auch die Preisspanne der Werte zwischen den einzelnen Stadtteilen ist in Gelsenkirchen eher gering. Der durchschnittliche Preis beträgt hier 121,22 Euro pro Quadratmeter. Preisnachlässe für Grundstücke werden in Gelsenkirchen oftmals angeboten, um die Nachfrage zu erhöhen.



Bodenrichtwerte nach Ortsteilen in Gelsenkirchen

Ortsteile Erschlossen Unerschlossen Bekannte Fläche
Gesamt Wert
Altstadt354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Beckhausen354.92 €216.66 €487648 m²
130.74 mio €
Bismarck354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Bür354.92 €216.66 €487648 m²
130.74 mio €
Bulmke Hüllen354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Erle354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Feldmark354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Hassel354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Hessler354.92 €216.66 €487648 m²
130.74 mio €
Horst354.92 €216.66 €487648 m²
130.74 mio €
Neustadt354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Resse354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Resser Mark354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Rotthausen354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Schalke354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Schalke Nord354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Scholven354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €
Ückendorf354.92 €216.66 €243824 m²
65.37 mio €


Gelsenkirchen liegt in Nordrhein-Westfalen und setzt sich zusammen aus 18 Ortsteilen.

Mehr zu Gelsenkirchen

FAQ zum Bodenrichtwert in Gelsenkirchen

Was kostet ein Quadratmeter Bauland in Gelsenkirchen?

Der aktuelle Preis für einen m² Grund in Gelsenkirchen beträgt im Jahr 2020 durchschnittlich 180.61 € / m². Natürlich können diese Werte je nach besonderer Lage und Eigenschaft des Grundstückes abweichen.

Wie wird der Bodenrichtwert in Gelsenkirchen berechnet?

Die aktuellen Werte werden anhand des Angebote und Nachfrage in Gelsenkirchen berechnet. Hierzu wurden im Jahr 2020 exakt 223 Grundstücke analysiert und daraus ein Mittelwert gebildet.

Wie häufig werden Grundstücke in Gelsenkirchen verkauft?

Laut Analyse werden in Gelsenkirchen etwa 18.58 Grundstücke je Monat zum Verkauf angeboten. Bei einer mittleren Verkaufsquote von 80% ergibt das im Schnitt 14.86 Eigentümerwechsel pro Monat. Hier gibt es saisonbedingte Abweichungen.

Wie verbindlich ist der Bodenrichtwert in Gelsenkirchen?

Der Wert spiegelt nur den Durchschnitt des Marktes in Gelsenkirchen wieder. Weder Käufer noch Verkäufer sind an diesen Wert gebunden oder können darauf bestehen. Der Immobilienmarkt ist frei und nicht reguliert. So kann jeder beliebige Preis aufgerufen oder angeboten werden.





Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Billigste | Teuerste


Bewertung: 4.7 von 5 Sternen
Bewertung abgeben Bewertung sehr schlechtBewertung schlechtBewertung durchschnittBewertung gutBewertung sehr gut
  Impressum  Privacy / Datenschutz