Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und BodenrichtwerteImmobilienpreise regional analysiert
Mietpreise | Immobilienpreise | Grundstückspreise


Göttingen Niedersachsen 2021 Grundstückspreise

Quadratmeterpreis Grund

Erschlossen601.97 € / m²
Unerschlossen85.71 € / m²

Wie hoch ist der Grundstückspreis in Göttingen Niedersachsen?

Nach eigenen Berechnungen ergibt sich Stand 28.07.2021 ein aktueller Bodenrichtwert von 601.97 € für Grundstücke in Göttingen Niedersachsen.

Es wurden 18.658,00 m² Grund mit einem Wert von 9.79 Mio. € in Göttingen Niedersachsen ausgewertet, um den Quadratmeterpreis zu bestimmen.

In Göttingen Niedersachsen wurden 12 erschlossene und 4 unerschlossene Grundstücke zu dieser Bodenrichtwerte Auswertung herangezogen.

Der hier berechnete Bodenrichtwert für Göttingen Niedersachsen ist ein Indikator für die aktuellen Grundstückspreise in Göttingen Niedersachsen.

Im Schnitt hat hier ein Baugrundstück eine Größe von 1.166,13 m² und einen Kaufpreis von 701.972,27 €.



Entwicklung der Grundstückspreise in Göttingen Niedersachsen

Jahr Erschlossen Unerschlossen
2021601.97 €85.71 €
2020601.97 €78.98 €
201961.56 €59.4 €


Zahlen, Daten, Fakten zu Grundstückspreisen in Göttingen Niedersachsen

Ort:Göttingen Niedersachsen
Kommune:Goettingen
Bundesland:Niedersachsen
PLZ Bereich:37073, 37075, 37077, 37079, 37081, 37083, 37085,
Ausgewertete Fläche:18.658,00 m²
Durchschnittliche Größe:1.166,13 m²
Durchschnittlicher Wert:701.972,27 €


Beispielhafte Grundstückspreisberechnungen in Göttingen Niedersachsen

GrößeBodenrichtwertWert
400 m²X 601.97 € / m²= 240.788,00 €
750 m²X 601.97 € / m²= 451.477,50 €
1000 m²X 601.97 € / m²= 601.970,00 €
1500 m²X 601.97 € / m²= 902.955,00 €
Ø 1.166,13 m²X 601.97 € / m²= 701.972,27 €


Lage und Statistik

Aktueller Bodenrichtwert in Göttingen Niedersachsen




Einordnung der Preise in Göttingen Niedersachsen

Die Universitätsstadt Göttingen liegt im Süden des Bundeslandes Niedersachsen. Etwa 20 Prozent der Menschen, die hier leben sind Studenten. Die Stadt ist vor allem durch ihre Forschungs- und Bildungseinrichtungen geprägt. Die Georg-August-Universität gehört zu den größten und zugleich ältesten Universitäten in ganz Niedersachsen. Als Bodenrichtwerte bezeichnet man durchschnittliche Lagewerte des Bodens für Grundstücke, für die gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse bestehen. Dies wird auch als Bodenrichtwertzone bezeichnet.

Der Bodenrichtwert bezieht sich stets auf unbebaute Grundstücke. Werden bebaute Flächen betrachtet, wird jener Wert ermittelt, der sich für ein unbebautes Grundstück ergeben würde. Ein Bodenrichtwert ist kein eigentlicher Verkehrswert. In Niedersachen werden jährlich etwa 25.000 Bodenrichtwerte aktualisiert und veröffentlicht. Auch in der Stadt Göttingen ist dies der Fall. Im Internet-Portal werden die ermittelten Werte dem Bürger zur Verfügung gestellt und gleichzeitig in einer Kartengrafik gezeigt.

Der aktuelle Grundstücksmarktbericht für Göttingen verdeutlicht, dass die Preise für Immobilien seit dem Jahr 2010 stetig angestiegen sind. Ab dem Jahr 2017 kam es zu einer Abflachung der Preissteigerung. Zonenweise war sogar ein leichter Rückgang der Preise zu verzeichnen. Dies berichtete die GAG Northeim, die ihren Sitz im Katasteramt Göttingen hat. Ein- und Zweifamilienhäuser in der Stadt zählen derzeit zu den teuersten im gesamten Bundesland Niedersachsen. Für ein Haus mit etwa 160 Quadratmeter Wohnfläche, das 1970 erbaut wurde und zu dem mit einem Grundstück von 800 qm gehört, liegt der Wert etwa bei 450000 Euro.

Auch das benötigte Bauland wird immer knapper in der Auswahl. Die Bodenrichtwerte 2018 in Göttingen betragen zwischen 135 und 400 Euro je Quadratmeter. In umliegenden Städten, wie Duderstadt sind diese bei 42 und 94 Euro zu finden. Wenn man in Göttingen entsprechend ein Haus kauft, würde man in diesen Städten circa 5 dafür bekommen. 9329 Kaufverträge wurden in Göttingen im Jahr 2018 registriert. Das entspricht 2 Prozent mehr als noch im Jahr 2017. Im Altkreis Göttingen liegt die Steigerung bei fünf Prozent.


Bodenrichtwertkarte Göttingen Niedersachsen

Die berechneten Bodenrichtwerte von Göttingen Niedersachsen beziehen sich auf dieses Gebiet - auch Bodenrichtwertkarte von Göttingen Niedersachsen genannt.

Bodenrichtwertkarte Göttingen Niedersachsen

Grundstückspreise nach Ortsteilen in Göttingen Niedersachsen

Ortsteile Erschlossen Unerschlossen Bekannte Fläche
Gesamt Wert
Deppoldshausen94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Elliehausen94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Esebeck94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Geismar601.97 €61.25 €10572 m²
6.36 mio €
Gem. Friedland94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Göttingen601.97 €85.71 €17958 m²
9.73 mio €
Grone601.97 €85.71 €11972 m²
6.48 mio €
Gross Ellershausen94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Herberhausen94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Hetjershausen94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Holtensen94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Knutbühren94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Nikolausberg94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Roringen94.18 €61.25 €253503 m²
20.94 mio €
Weende601.97 €85.71 €11972 m²
6.48 mio €


Göttingen Niedersachsen liegt in Niedersachsen und setzt sich zusammen aus 15 Ortsteilen.

Mehr zu Göttingen Niedersachsen







Goettingen: Gewerbepreise | Wohnungsverkauf | Hausverkauf | Kaufpreisfaktor

Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  Billigste  |  Teuerste  |  Hausverkauf  |  Immobilienbewertung
  Impressum  Privacy / Datenschutz