Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und Bodenrichtwerte
Mietspiegel | Immobilienpreise | Bodenrichtwert



Bodenrichtwert Krefeld 2020 Grundstückspreise


Quadratmeterpreis Grund

ErschlossenUnerschlossen
340.46 € / m²272.37 € / m²

Quadratmeterpreis Wohnraum

1979.81 € / m²

Wie hoch ist der Bodenrichtwert in Krefeld?

Nach eigenen Berechnungen ergibt sich ein aktueller durchschnittlicher Quadratmeterpreis von 340.46 € für Grundstücke in Krefeld.
Es wurden 37247 m² Grund mit einem Wert von 13.61 Mio. € in Krefeld ausgewertet. In Krefeld wurden 14 erschlossene und 19 unerschlossene Grundstücke zu dieser Auswertung herangezogen. Der hier berechnete Bodenrichtwert für Krefeld ist ein Indikator für die aktuellen Grundstückspreise in Krefeld.



Entwicklung der Bodenrichtwerte in Krefeld

Jahr Erschlossen Unerschlossen
2020340.46 €272.37 €
2019300.89 €240.712 €


Ort:Krefeld
Kommune:Krefeld
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
PLZ Bereich:47798, 47799, 47800, 47802, 47803, 47804, 47805, 47807, 47809, 47829, 47839,


Lage und Statistik

Aktueller Bodenrichtwert in Krefeld




Einordnung der Preise in Krefeld

Gutachterausschüsse ermitteln jährlich oder im Abstand von zwei Jahren Bodenrichtwerte. Diese kennzeichnen den Wert des jeweiligen Grundstücks in der betrachteten Wohngegenden Der Wert abhängig von verschiedenen Faktoren. Dazu zählen z. die Grundstücksgröße oder die Eigenschaften des Bodens.Am 11. März 2019 wurden die Bodenrichtwerte für 2018 in Krefeld veröffentlich. In Krefeld bestehen hierzu 747 Bodenrichtwertzonen, die bewertet wurden.

Hier ist zu entnehmen, dass die Grundstückwerte sich auf einem hohen Niveau befinden. Die Zahl der abgeschlossenen Kaufverträge betrug 2066. Der Umsatz belief sich auf 656 Millionen Euro. Der Verkauf bebauter Grundstücke hierbei betrug 74 Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2017 wurde allerdings weniger Fläche für Wohnbauland umgesetzt. Es wurden sechs Hektar veräußert.2017 waren es neuen. Die durchschnittliche Erhöhung der Baulandpreise betrug 5,8 Prozent.

Beim individuellen Wohnungsbau in mittlerer Lage der Stadt zahlt man etwa 300 Euro je Quadratmeter. 2017 betrug der Wert noch 270 Euro. Beim Verkauf von Ein- und Zweifamilienhäusern wurden 564 Kauffälle erschlossen. Im Vorjahr waren es noch 7 Prozent mehr. Die Anzahl der verkauften Mehrfamilienhäuser betrug 325 Kauffälle. Dies entspricht einer Steigerung um zwölf Prozent gegenüber dem Jahr 2017. Bei den Preisen für Bauland für den Geschosswohnungsbau betrug die Steigerung etwa 2,3 Prozent.

Beim Verkauf von unbebauten Wohnbauland-Grundstücken lag die Zahl der Veräußerungen bei 81. 2017 waren es 77 Fälle. Seit dem Jahr 2014 sind außerdem zunehmender Nachfragen bei den Eigentumswohnungen zu verzeichnen.Noch im Jahr 2016 wurde die Entwicklung der Bodenrichtwerte in Krefeld als stabil eingeschätzt. Kauffälle der Ein- und Zweifamilienhäuser in Krefeld betrugen 3 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Der Umsatz bei den Veräußerungen war um 6 Prozent gestiegen. 2016 war auch Zahl der Käufe von Wohnungseigentum um insgesamt 15 Prozent angestiegen. Eigentumswohnungen kosteten im Schnitt 20 Prozent mehr gegenüber 2015. Aus den Bodenrichtwertkarten der Stadt. Am höchsten dotiert wurden in diesem Jahr die Stadtteile Stadtwald und Musikerviertel. Hier lag der Preis bei 500 Euro je Quadratmeter.



Bodenrichtwerte nach Ortsteilen in Krefeld

Ortsteile Erschlossen Unerschlossen Bekannte Fläche
Gesamt Wert
Benrad Nord282.93 €445.06 €14180 m²
4.22 mio €
Benrad Süd282.93 €445.06 €14180 m²
4.22 mio €
Bockum333.91 €374.57 €98616 m²
34.97 mio €
Cracau333.91 €395.71 €34927 m²
12.82 mio €
Diessem Lehmheide333.91 €374.57 €98616 m²
34.97 mio €
Fischeln368.98 €289.83 €18091 m²
6.14 mio €
Forstwald329.01 €638 €9538 m²
3.29 mio €
Gartenstadt331.62 €369.7 €65446 m²
22.95 mio €
Gellep Stratum333.91 €369.7 €32461 m²
11.42 mio €
Hüls348.09 €500.51 €12567 m²
4.68 mio €
Hülser Berg301.53 €361.83 €15690 m²
5.3 mio €
Inrath Kliedbruch301.53 €385.78 €16923 m²
6 mio €
Kempener Feld Baakeshof282.93 €505.83 €15413 m²
4.92 mio €
Linn333.91 €369.7 €32461 m²
11.42 mio €
Oppum333.91 €369.7 €64922 m²
22.85 mio €
Stadtmitte333.91 €383.62 €67388 m²
24.25 mio €
Traar333.91 €369.7 €32461 m²
11.42 mio €
Ürdingen331.62 €369.7 €65446 m²
22.95 mio €
Verberg333.91 €369.7 €64922 m²
22.85 mio €


Krefeld liegt in Nordrhein-Westfalen und setzt sich zusammen aus 19 Ortsteilen.

Mehr zu Krefeld



FAQ zum Bodenrichtwert in Krefeld

Was kostet ein Quadratmeter Bauland in Krefeld?

Der aktuelle Preis für einen m² Grund in Krefeld beträgt im Jahr 2020 durchschnittlich 340.46 € / m². Natürlich können diese Werte je nach besonderer Lage und Eigenschaft des Grundstückes abweichen.

Wie wird der Bodenrichtwert in Krefeld berechnet?

Die aktuellen Werte werden anhand des Angebote und Nachfrage in Krefeld berechnet. Hierzu wurden im Jahr 2020 exakt 33 Grundstücke analysiert und daraus ein Mittelwert gebildet.

Wie häufig werden Grundstücke in Krefeld verkauft?

Laut Analyse werden in Krefeld etwa 2.75 Grundstücke je Monat zum Verkauf angeboten. Bei einer mittleren Verkaufsquote von 80% ergibt das im Schnitt 2.2 Eigentümerwechsel pro Monat. Hier gibt es saisonbedingte Abweichungen.

Wie verbindlich ist der Bodenrichtwert in Krefeld?

Der Wert spiegelt nur den Durchschnitt des Marktes in Krefeld wieder. Weder Käufer noch Verkäufer sind an diesen Wert gebunden oder können darauf bestehen. Der Immobilienmarkt ist frei und nicht reguliert. So kann jeder beliebige Preis aufgerufen oder angeboten werden.





Alle Orte: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Billigste | Teuerste


  Impressum  Privacy / Datenschutz