Bundesweite Mietspiegel, Immobilienpreise und BodenrichtwerteImmobilienpreise regional analysiert
Mietpreise | Immobilienpreise | Grundstückspreise


Würzburg 2021 Grundstückspreise

Quadratmeterpreis Grund

Erschlossen345.23 € / m²
Unerschlossen293.38 € / m²

Wie hoch ist der Grundstückspreis in Würzburg?

Nach eigenen Berechnungen ergibt sich Stand 30.07.2021 ein aktueller Bodenrichtwert von 345.23 € für Grundstücke in Würzburg.

Es wurden 18.450,00 m² Grund mit einem Wert von 6.15 Mio. € in Würzburg ausgewertet, um den Quadratmeterpreis zu bestimmen.

In Würzburg wurden 20 erschlossene und 5 unerschlossene Grundstücke zu dieser Bodenrichtwerte Auswertung herangezogen.

Der hier berechnete Bodenrichtwert für Würzburg ist ein Indikator für die aktuellen Grundstückspreise in Würzburg.

Im Schnitt hat hier ein Baugrundstück eine Größe von 738,00 m² und einen Kaufpreis von 254.779,74 €.



Entwicklung der Grundstückspreise in Würzburg

Jahr Erschlossen Unerschlossen
2021345.23 €293.38 €
2020325.27 €162.78 €
2019231.76 €185.408 €


Zahlen, Daten, Fakten zu Grundstückspreisen in Würzburg

Ort:Würzburg
Kommune:Wuerzburg
Bundesland:Bayern
PLZ Bereich:97070, 97072, 97074, 97076, 97078, 97080, 97082, 97084,
Ausgewertete Fläche:18.450,00 m²
Durchschnittliche Größe:738,00 m²
Durchschnittlicher Wert:254.779,74 €


Beispielhafte Grundstückspreisberechnungen in Würzburg

GrößeBodenrichtwertWert
400 m²X 345.23 € / m²= 138.092,00 €
750 m²X 345.23 € / m²= 258.922,50 €
1000 m²X 345.23 € / m²= 345.230,00 €
1500 m²X 345.23 € / m²= 517.845,00 €
Ø 738,00 m²X 345.23 € / m²= 254.779,74 €


Lage und Statistik

Aktueller Bodenrichtwert in Würzburg




Einordnung der Preise in Würzburg

Würzburg ist eine Stadt im Bundesland Bayern. Sie ist in der Baugeschichte besonders bekannt für ihren Barock- und Rokokostil. Ein Wahrzeichen der Stadt ist die Residenz, die im 18. Jahrhundert entstanden ist. Auch zahlreiche Weinstuben mit den dazugehörigen Kellern und Gütern findet man in Würzburg. Hier leben etwa 128000 Einwohner. Die Fläche der Stadt beträgt circa 87 Quadratkilometer.

Das Durchschnittsalter beträgt 41 Jahre, was noch recht jung ist.Bodenrichtwerten beziehn sich stets auf einen Quadratmeter Grundstücksfläche des jeweiligen Grundstücks mit einem definiertem Grundstückszustand. Es handelt sich hierbei um spezifische Lagewerte für solche Grundstücke, für die die gleichen Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Die Bodenrichtwerte werden nach § 196 Abs. 1 des Baugesetzbuchs festgelegt. Zu den beliebtesten Wohnlagen in Würzburg zählt das Frauenland mit seinen drei Stadtvierteln Frauenland, Keesburg und Mönchberg.

Hier wurden in den letzten Jahren neue Whnanlagen errichtet Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen liegen hier zwischen 2350 und 2750 Euro aufgrund der hohen Bodenichtwerte in dieser Gegend. Außerdem sind die Stadtviertel Innenstadt, Sanderau und Steinbachtal begehrt bei Mietern und Käufern. Die Mietpreise betragen hier durchschnittlich 15 Euro je Quadratmeter. Einige Immobilien kosten zwischen 3500 und 4000 Euro für den Qaudratmeter Wohnfläche.In den besten Wohnlagen zahlt man in Würzburg zwischen 750.000 und 1.000.000 Euro. Diese Preise isnd in Frauenland nciht ungewöhnlich.

Auch in Stadtlagen wie Lengfeld zahlt man für ein Einfamiloenhaus bis zu 500000 Euro. Auch in den Stadtlageren wie Zellerau und Steinbachtal sind die Preise üblich.Seit dem Jahr 2010 stiegen die Umsätze bei den Grundstücksverkäufen pro Jahr um etwa 10 Prozent an. Bei den Vermietungen betragen die Renditen etwa 3 bis 4 Prozent. Seit dem Jahr 2006 stieg der Preis für die Mietwhnungen bis zu 60 Proezent an. Auch dies ist auf die gestiegenden Bodenrichtwerte zurückzuführen. Einen ebenso ravierenden Preisanstieg gab es bei dem Kauf von Häusern Hier stiegen die Preise ebenso rasant an.


Bodenrichtwertkarte Würzburg

Die berechneten Bodenrichtwerte von Würzburg beziehen sich auf dieses Gebiet - auch Bodenrichtwertkarte von Würzburg genannt.

Bodenrichtwertkarte Würzburg

Grundstückspreise nach Ortsteilen in Würzburg

Ortsteile Erschlossen Unerschlossen Bekannte Fläche
Gesamt Wert
Altstadt347.69 €246.99 €13184 m²
4.2 mio €
Dürrbachau346.79 €252.24 €10643 m²
3.46 mio €
Frauenland480.87 €833.33 €3466 m²
1.78 mio €
Grombühl370.75 €252.24 €13303 m²
4.64 mio €
Heidingsfeld307.05 €246.99 €29968 m²
8.74 mio €
Heuchelhof307.05 €246.99 €14984 m²
4.37 mio €
Lengfeld480.87 €833.33 €3466 m²
1.78 mio €
Lindleinsmühle480.87 €833.33 €3466 m²
1.78 mio €
Markt Höchberg307.05 €246.99 €14984 m²
4.37 mio €
Oberdürrbach346.79 €252.24 €10643 m²
3.46 mio €
Rottenbauer307.05 €246.99 €14984 m²
4.37 mio €
Sanderau480.87 €833.33 €6932 m²
3.57 mio €
Steinbachtal307.05 €246.99 €14984 m²
4.37 mio €
Unterdürrbach346.79 €252.24 €10643 m²
3.46 mio €
Versbach480.87 €833.33 €3466 m²
1.78 mio €
Zellerau307.05 €246.99 €14984 m²
4.37 mio €


Würzburg liegt in Bayern und setzt sich zusammen aus 16 Ortsteilen.

Mehr zu Würzburg







Wuerzburg: Gewerbepreise | Wohnungsverkauf | Hausverkauf | Kaufpreisfaktor

Alle Orte: A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |  Billigste  |  Teuerste  |  Hausverkauf  |  Immobilienbewertung
  Impressum  Privacy / Datenschutz